Pressemitteilung

24.04.2014 14:03 Uhr in Vermischtes

Grünes Geld - Säule der Energiewende

(Mynewsdesk) Veranstaltungshinweis
MESSE Grünes Geld:
10. Mai 2014, 9:30h – 18:00h, Freiburg/Breisgau
im Historischen Kaufhaus am Münsterplatz





Die älteste Messe für nachhaltige Geldanlagen punktet mit umfangreichem Vortragsprogramm. Im Mittelpunkt stehen dieses Jahr Ethik und Verbraucherschutz. Als Pionier für grünes Geld im Bereich erneuerbare Energien  und Green Buildings ist natürlich auch die UDI aus Nürnberg mit von der Partie.

Die Ausstellerplätze der Messe sind gänzlich ausgebucht und auf die Messebesucher in Freiburg wartet ein breites Angebot sinnvoller und auch sicherer Geldanlagen. Ob Aktie, Fonds oder unser altes Sparbuch, alle Formen der Kapitalanlage sind inzwischen auch „grün“ zu haben. Die Messe gibt Tipps und zeigt Trends im wachsenden Markt nachhaltiger Geldanlagen. Thema auch für die Podiumsdiskussion sind die Fragen: Ist eine Geldanlage wirklich grün oder nur grün gewaschen? Wie sicher beziehungsweise riskant ist grünes Geld? Wie kann der Anleger eine nachhaltige Geldanlage beurteilen?

Ein umfangreiches Vortragsprogramm begleitet die Messe. Experten und Politiker erläutern die Unterschiede der Anlageformen in den Punkten Sicherheit, Rendite und Verantwortung und warnen auch vor nebulösen Angeboten. Präsentiert werden vom Solar- oder Windfonds über Sparbriefe bis zum nachhaltigen Aktienfonds die ganze Bandbreite nachhaltiger Geldanlagen. 

„Die erneuerbaren Energien stehen augenblicklich besonders im Fokus“, so UDI-Geschäftsführer Georg Hetz. „Gerade jetzt, wo die aktuellen Debatten sich verstärkt um Gabriels geplante Änderungen des Erneuerbare Energiegesetzes drehen, ist das Informationsbedürfnis der Anleger enorm. Bei allem Aktionismus scheinen unsere Politiker zu vergessen, dass es die privaten Anleger sind, die die Energiewende erst ermöglicht haben und weiter ermöglichen werden.“  Beim Vortrag um 10:00 Uhr im Kaminsaal wird Hetz unter dem Motto „Grünes Geld - Säule der erneuerbaren Energien & solider Ertrag für Anleger“ auf die Auswirkungen der EEG-Novelle für den grünen Kapitalmarkt eingehen. Er wird zeigen, wo interessierte Anleger in diesem Bereich noch vernünftige Renditen erzielen können. Ob es Möglichkeiten gibt, das Geld nicht allzu langfristig zu binden und wie sicher diese Anlageformen sind. An den Beispielen der UDI Energie FESTZINS-Anlage VIII und dem Leonidas Solar FESTZINS III geht Hetz darauf ein, warum Flexibilität, Transparenz und die Möglichkeit, bereits nach drei Jahren erstmalig auszusteigen, nicht nur besonders gefragt, sondern auch rentabel sind.

Die UDI gilt als Pionier der Branche und ist seit 16 Jahren im Bereich ökologischer und nachhaltiger Kapitalanlagen tätig. Man beschäftigt sich zudem mit der Planung, dem Bau und dem Betrieb moderner Ökokraftwerke und Green Buildings.

Der Eintritt zur Messe ist frei. Weitere Infos finden Sie auch unter: www.udi.de

*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.



FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im FutureConcepts.

FutureConcepts

Kurzportrait der
UDI-Gruppe


1998 gegründet, gehört UDI schon seit vielen Jahren zu Deutschlands
Marktführern im Bereich ökologischer Kapitalanlagen. Geschäftsführer Georg Hetz
ist ausgebildeter Banker und blickt auf langjährige Erfahrungen in Consulting,
Marketing und Vertrieb zurück.



Dem Wissen der 45 Mitarbeiter des UDI-Teams und der
Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits rund 14.000 Anleger. UDI
unterhält keinen teuren Außendienst, sondern betreut die Kunden bundesweit im
Direktvertrieb schnell und effektiv. Das bis dato vermittelte Eigenkapital von
über 330 Mio. Euro ermöglichte zusammen mit dem Fremdkapital den Bau von 362
Windkraftanlagen, 41 Biogasanlagen sowie 64 Solarprojekten. Mit dem jährlich
erzeugten Ökostrom können schon über 1,5 Millionen Menschen mit
umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch
rechnerisch jedes Jahr rund 1,5 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

Seit der Gründung der UDI-Gruppe hat sie sich vom
Vertrieb für die Einwerbung von Eigenkapital für Windparks zu einer
renommierten Anbieterin für Windkraft-, Solar- und Biogaskraftwerke entwickelt.
Von der Projektentwicklung und Konzeption über die Vermittlung von ökologischen
Geldanlagen an Privatinvestoren, verfügt die UDI über langjährige Erfahrung und
Kompetenz. Auch auf dem Gebiet der Festzinsanlagen ist die Gruppe seit mehreren
Jahren erfolgreich tätig. Die ab 2007 bis heute emittierten verzinslichen Vermögensanlagen
waren bei den Kunden begehrt und zahlen bis heute die vereinbarten Zinsen und
Rückzahlungen planmäßig aus.

<h1>Grünes Geld - Säule der Energiewende</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Ein klares „Ja“ für den Memminger: Gottfried Voigt einstimmig zum OB-Kandidat der Freien Wähler Memmingen nominiert (Pressemitteilung)

Ein klares „Ja“ für den Memminger: Gottfried Voigt einstimmig zum OB-Kandidat der Freien Wähler Memmingen nominiert

Ein klares „Ja“ für den Memminger Gottfried Voigt einstimmig zum OB-Kandidat der Freien Wähler Memmingen nominiert Memmingen (jm). Von hier für hier – unabhängig und bürgernah: Seit Samstag hat die Stadt Memmingen offiziell einen echten Memminger Kandidaten für die Wahl des Oberbürgermeisters im Oktober. Bei der Nominierungsversammlung im ...

19.07.2016 14:03 Uhr in Politik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

Gestalter der Energiewende: e-con AG erhält Umwelt-Auszeichnung des Bayerischen Wirtschaftsministeriums

Worddownload: http://www.jensen-media.de/download/mueller/plakette.docx: http://www.jensen-media.de/download/mueller/... Gestalter der Energiewende e-con AG erhält Umwelt-Auszeichnung des ...

19.07.2016 13:51 Uhr in Vermischtes und Energie
 
Endlich Ferien! Endlich Sylt! (Pressemitteilung)

Endlich Ferien! Endlich Sylt!

In den Sommerferien freiwillig die Schulbank drücken? Den Klassenclown spielen und dafür auch von den Eltern Beifall bekommen? Bis zu den Knien im Schlick stecken und trotzdem alles im Griff haben? Ob als Schüler im Ocean Camp, als Clown im InselCircus, als Entdecker im Watt – auf Sylt dürfen Kinder `ne richtige Welle machen. Es muss ja nicht gleich die perfekte Welle ...

19.07.2016 11:36 Uhr in Reise
Pressemitteilung enthält BilderBild