Pressemitteilung

19.02.2015 06:51 Uhr in Vermischtes

Happy Birthday www.scook.de - Cornelsens Plattform blickt auf erfolgreiches erstes Jahr zurück

(Mynewsdesk) scook, die offene Onlineplattform von Cornelsen, blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Viel ist passiert seit dem „Livegang“: Rund 50.000 Nutzer haben sich bisher registriert, immer öfter heißt es in vielen Klassenzimmern: „Öffnet Euer digitales Schulbuch auf scook!“ Externe Kooperationspartner bringen ihre zusätzlichen Lerninhalte ein: So gehen zur didacta-Bildungsmesse in Hannover Filme und Materialien der Mediathek des FWU online und sind passgenau am Schulbuch eingebunden. Mit der Stiftung Lesen startet eine enge Zusammenarbeit im Bereich der Leseförderung: Zum Auftakt wird Lesepatin Motsi Mabuse eine Unterrichtsstunde am Messedonnerstag durchführen. Mit über 30 weiteren Veranstaltungen und Workshops präsentiert www.scook.de/didacta am Messestand in Halle 17, Stand F09 ein vielfältiges Programm.

Was die Plattform alles kann, erklärt Christine Hauck, Bereichsleiterin New Business bei den Cornelsen Schulverlagen: „scook ist eine Plattform für Lehrer und ihre Schüler. Dort finden sich über 500 zertifizierte Schulbücher, etwa von Cornelsen, Duden Schulbuch, dem Oldenbourg Schulbuchverlag, Vandenhoeck & Ruprecht, Verlag an der Ruhr oder Volk und Wissen für alle Bundesländer, Fächer und Klassen in digitaler Form als E-Book. Passend dazu finden Lehrkräfte darüber hinaus umfassendes Unterrichtsmaterial, das mit den jeweiligen Buchseiten direkt verknüpft ist, wie etwa Word-Vorlagen, Kurzfilme, Audio-Files, PDFs, Links, Handreichungen etc. Auch selbst erstellte Materialien können eingebunden werden.“ Die Nutzung der E-Books auf scook ist mit dem Kauf des gedruckten Schulbuches ohne zusätzliche Kosten möglich.

scook ist eine browserbasierte Plattform, die auf jedem Gerät genutzt werden kann – ob am Computer, am Tablet-PC oder über Smartphone. Lehrkräfte werden künftig befähigt, sich mit ihrer Klasse rund um das Schulbuch digital zu vernetzen und zu arbeiten. Die Lizenz zur Nutzung des Angebots erhalten Lehrer und Schüler automatisch mit dem Kauf des gedruckten Schulbuches. Lehrer können sich ihren individuellen geschützten Arbeitsplatz einrichten und ihren Unterricht digital vorbereiten. Sie erhalten über scook die Lehrerversionen der Schulbücher und profitieren von einem Pool an Materialien und Funktionen. scook ist ein offenes System und setzt auch die Inhalte externer Bildungsanbieter von Lehr- und Lerninhalten ein, beispielsweise 500 Erklärvideos von sofatutor, die Lehrern zielgenau am digitalen Schulbuch zur Verfügung stehen oder Latein-Lehrwerke von Vandenhoeck & Ruprecht.

Christine Hauck hebt den Nutzen für den einzelnen Lehrer hervor: „Durch die Nutzung ermöglichen wir es jedem einzelnen Lehrer, sich – ohne Investition seiner Schule oder des Schulträgers – mit seiner Klasse rund um das Schulbuch digital zu vernetzen und zu arbeiten. Und dies unabhängig davon, ob ein ganzes Lehrerkollegium schon soweit ist, eine solche Technik einzusetzen oder eine ganze Schule dies tun möchte.“

Auch Schülerinnen und Schülern stehen auf scook die Lehrwerke zur Verfügung. Der große Vorteil: Das Schulbuch muss nicht mehr täglich transportiert werden. In Zukunft sollen Schüler mit scook ihre Aufgaben jederzeit und überall erledigen können. Die Nutzung der digitalen Schulbücher ist dabei intuitiv und selbsterklärend. Mit scook soll das Lernen zeitgemäßer werden und mehr Spaß machen.

Das Angebot an digitalen Büchern und die Verzahnung von Buch und zusätzlichem Unterrichtsmaterial werden laufend erweitert. Auch hilfreiche Funktionen zur effizienteren und schnelleren Unterrichtsplanung stehen auf scook bereit.

Weitere Informationen zur Lernplattform für Lehrer und ihre Schüler unter: http://www.scook.de


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Schulverlage.

Cornelsen Schulverlage

Das Schulbuch von heute – weitergedacht: Mit scook, der Plattform für Lehrer und ihre Schüler, treiben die Cornelsen Schulverlage die Digitalisierung von Schule und Unterricht voran. Die verlagsoffene Plattform stellt Nutzern digitale Schulbücher mit ergänzenden und eigenen Materialien bereit. Dank der einfachen Materialsuche und –verwaltung, können Lehrkräfte ihren Unterricht planen und durchführen. Die Webseite steht authentifizierten Nutzern überall zur Verfügung: Auf dem PC, Smartphone oder Tablet – zu Hause, unterwegs oder in der Schule. http://www.scook.de 

<h1>Happy Birthday www.scook.de - Cornelsens Plattform blickt auf erfolgreiches erstes Jahr zurück</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Schmackhaft gemacht:  Berufsunfähigkeit ist keine Frage des Alters (Pressemitteilung)

Schmackhaft gemacht: Berufsunfähigkeit ist keine Frage des Alters

Dass man das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung auch smart und interessant an den Kunden bringen kann, zeigt der Kölner Mediendienstleister Media Cologne mit seiner für das neue Produkt der Basler Versicherungen entwickelten Kampagne. Bei der Vorstellung im eigenen Haus überraschten die Kölner den Basler-Vertrieb mit einem ganz besonderen Videodreh: Gefragt waren die ...

17.04.2017 15:27 Uhr in Wirtschaft und Medien
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Die Presse-Event-und Modelagentur aus Berlin. WPB World Press Berlin UG  (Pressemitteilung)

Die Presse-Event-und Modelagentur aus Berlin. WPB World Press Berlin UG

Wir erstellen für Ihr Unternehmen eigene Inviduelle Pressemitteilungen inkl. einiger Firmenfotos für einen fairen Preis. WPB World Press Berlin UG Wir sind die Presse-Event und Modelagentur aus Berlin. Die Firma wird seit August 2012 von dem Geschäftsführer Dirk Meerkamp geführt, der gleichzeitig auch Gesellschafter der Firma ist. Wir erstellen auch für Ihr ...

13.04.2017 17:12 Uhr in Marketing und Telefonie
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Joseph Morgan, Hollywood Chefvampir aus The Originals kommt zum Halloween Horror Event Fearcon nach Bonn (Pressemitteilung)

Joseph Morgan, Hollywood Chefvampir aus The Originals kommt zum Halloween Horror Event Fearcon nach Bonn

Wir holen Joseph Morgan aus The Originals und The Vampire Diaries zum ersten Mal auf eine deutsche Convention – Der Halloween Horror Event FearCon, der dieses Jahr zum ersten Mal stattfindet - im Bonner Maritim Hotel. Joseph Morgan spielt in der Hauptrolle des „Klaus“ in der The CW Erfolgsserie Die Originals. In Episode 317, „Hinter dem schwarzen Horizont“, ...

13.04.2017 15:21 Uhr in Kultur und Trends
Pressemitteilung enthält BilderBild