Pressemitteilung

23.06.2014 13:12 Uhr in Vermischtes

Hugo-Junkers-Preis: Innovative Ideen aus Sachsen-Anhalt gesucht!

(Mynewsdesk) Minister Möllring ruft Tüftler und Denker zur Bewerbung auf.
„Neue Ideen und Produkte entstehen nicht nur in den großen Labors multinationaler Konzerne, sondern gerade in den kleinen und mittelständischen Unternehmen, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen des Landes. Mit dem Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt 2014 wollen wir Visionäre, Vordenker und Tüftler würdigen und unterstützen.“ Das sagte heute Wissenschafts- und Wirtschaftsminister Hartmut Möllring bei der Auftaktveranstaltung zum Hugo-Junkers-Preis. Der Wettbewerb des Ministeriums für Wissenschaft und Wirtschaft ist mit insgesamt 90.000 Euro dotiert und soll Ideenschmieden des Landes Sachsen-Anhalt in Ihrer Entwicklung fördern.

Zum Auftakt hatte die IMG Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) nach Magdeburg eingeladen. Zusammen mit Bettina Quäschning, Prokuristin der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH, Prof. Dr. Ralf B. Wehrspohn, Juryvorsitzender und Sprecher der Institutsleitung Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM Halle, Prof. Dr. Harald Goldau, Jurymitglied und Prorektor für Forschung, Entwicklung Technologietransfer der Hochschule Magdeburg-Stendal sowie den Vorjahressieger der Kategorie Innovativste Produktentwicklung Leonid und André Gimbut, der DIGITTRADE GmbH Teutschenthal sprach der Minister über die Bedeutung des Hugo-Junkers- Preises für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt 2014.

Bereits zum zweiten Mal wird der Preis aus dem Hugo-Junkers-Innovationspreis und dem Forschungspreis Sachsen-Anhalt zusammengefasst. Um die einzelnen Stufen der Wertschöpfungskette von der Forschungsfrage zur marktreifen Innovation gleichermaßen abzubilden und zu würdigen, werden Auszeichnungen in den vier Kategorien Innovativste Vorhaben der Grundlagenforschung, Innovativste Projekte der angewandten Forschung sowie Innovativste  Produktentwicklung und innovativste Allianz an zukunftsweisende Unternehmen und Wissenschaftler des Landes, vergeben. Zusätzlich wird ein Sonderpreis in der Kategorie „Ressourceneffizienz“ ausgelobt.

Unternehmen können sich bis zum 1. Oktober 2014 am Wettbewerb beteiligen. Weitere Informationen zum Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt 2014 sowie zu den Teilnahmebedingungen und Jurymitgliedern finden Sie online unter www.hugo-junkers-preis.de.

Für weitere Fragen zu den Modalitäten des Wettbewerbs oder Anfragen zu Interviews mit den Jurymitgliedern sowie allgemeine Presseanfragen steht Ihnen jederzeit Friederike Süssig-Jeschor (Tel. +49 391 568 99 85, info@hugo-junkers-preis.de) als Projektmanagerin zur Verfügung.



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im IMG Sachsen-Anhalt mbH.

IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Fortführende Informationen finden Sie hier.: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/wir-ueber-uns

<h1>Hugo-Junkers-Preis: Innovative Ideen aus Sachsen-Anhalt gesucht!</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Osteopathie: Interdisziplinäre Zusammenarbeit stärken / Verband der Osteopathen Deutschland: Bedenken bayerischer Ärztefunktionäre ohne Grundlage   (Pressemitteilung)

Osteopathie: Interdisziplinäre Zusammenarbeit stärken / Verband der Osteopathen Deutschland: Bedenken bayerischer Ärztefunktionäre ohne Grundlage

„Hochqualifizierte Osteopathen mit einer hervorragenden diagnostischen Ausbildung sind längst Teil der Gesundheitsversorgung in Deutschland, wozu auch Bayern zählt. Weder drohen Parallelstrukturen noch Gefahren für Patienten“, teilt die Vorsitzende des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. Prof. Marina Fuhrmann anlässlich einer Äußerung des ...

18.10.2017 18:27 Uhr in Gesundheit
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Kurzurlaub.de bei Reisenden besonders beliebt (Pressemitteilung)

Kurzurlaub.de bei Reisenden besonders beliebt

Wenn es um das Thema Urlaub geht, sind die Urteile der Kunden oft gnadenlos. Und das ist zu Recht so. Schließlich soll eine Reise so angenehm wie möglich verlaufen. Die Deutschland-Spezialisten von Kurzurlaub.de haben dafür ein besonders gutes Händchen. Das zeigen die Einschätzungen bei eKomi, dem unabhängigen Online-Bewertungsdienstleister. Mit der ...

18.10.2017 17:27 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Firmenwachstum seit 2000: SAP-Partner aicomp expandiert weiter international und steigert den Umsatz erheblich (Pressemitteilung)

Firmenwachstum seit 2000: SAP-Partner aicomp expandiert weiter international und steigert den Umsatz erheblich

Berlin/Walldorf/Sonnenbühl, 18.10.2017 – Seit 17 Jahren verzeichnet die Software- und Beratungsfirma aicomp ein stetiges Unternehmenswachstum. Nun schreibt sie die Erfolgsgeschichte weiter und expandiert mit neuen Projekten für internationale Kunden. Dafür suchen die Experten Verstärkung im Team. Die aicomp | group ist der führende internationale Anbieter von ...

18.10.2017 16:48 Uhr in IT/Hightech
Pressemitteilung enthält BilderBild