Pressemitteilung

26.11.2015 12:21 Uhr in Vermischtes und Essen & Trinken

Inbetriebnahme der Argenta Schokoladenwelt in Weißenfels

(Mynewsdesk)

Süße Schokoladenträume zum Anfassen im Süden von Sachsen-Anhalt





  • Gläserne Schauwerkstatt & Café mit Werksverkauf
  • Pralinen- und Schokoladenworkshops für Groß & Klein
  • F&E-Bereich sowie Produktentwicklung
  • 1.5 Millionen EUR Invest

Das Unternehmen Argenta eröffnet heute seine Schokoladenwelt, bestehend aus Café- und Werksverkauf sowie einer gläsernen Schauwerkstatt, in Weißenfels für Groß und Klein.

Die Einweihung der Argenta Schokoladenwelt markiert wichtige Schritte in der langen Unternehmensgeschichte. Ab sofort können Besucher und Schokoladengenießer die Geheimisse der Confiserie erleben und Schokoladenträume wahr werden lassen. Das neue Café lädt zum Probieren ein, in den Workshops der Argenta Schokoladenwelt erlernt man, wie aus bitterem Kakao süßes Gold wird und erlebt als zukünftiger Chocolatier ein abwechslungsreiches Programm des Gaumenschmauses.

Wolfgang Dietrich, Geschäftsführer der Argenta Schokoladenmanufaktur GmbH, zeigt sich zu Recht besonders stolz anlässlich der heutigen Inbetriebnahme: „Ich freue mich Ihnen heute unsere neue Schokoladenwelt zu präsentieren. Unsere Kunden haben nun die Möglichkeit zu sehen, wie ihre beliebten Raffinessen der Schokoladenkunst entstehen – und diese selbst zu kreieren. In unserer gläsernen Schauwerkstatt entwickeln unsere Spezialisten neue Produkte und können hier ihrer Kreativität ihren Lauf lassen. Und nicht nur unsere Spezialisten - ich sehe bereits Schulklassen und Hobby-Schokoladenmacher die raffiniertesten Pralinen herstellen.“

Schokoladenkunst auf höchstem Niveau – mit Trüffel, Schaum und Gelee findet in der ca. 1.300 m² großen Schokoladenwelt ihr zu Hause: Neue Laborgeräte, eine Schokoladenüberzugmaschine sowie eine Schleuder für Weihnachtsmann- und Osterhasenfiguren inklusive.

Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, sagt:„Die Nahrungsmittelindustrie in Sachsen-Anhalt ist mit über 22.000 Beschäftigten eine wichtige Stütze des Arbeitsmarktes und mit 7.7 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2014 auch die umsatzstärkste Branche des verarbeitenden Gewerbes des Landes. Die Argenta Schokoladenmanufaktur GmbH hat dazu beigetragen. Mit der neuen Schauwerkstatt schafft das Unternehmen die Grundlage für zukünftige Innovationen am traditionsreichen Standort stärkt die Wettbewerbsfähigkeit von Argenta. Dann heißt es einmal mehr, „Made in Sachsen-Anhalt“.



Insgesamt investierte das Unternehmen in Weißenfels rund 1.5 Millionen Euro in den Umbau eines alten Einkaufmarktes. An den zwei Standorten in Weißenfels sind 60 Mitarbeiter für den Schokoladengenuss tätig.



Über Argenta

Der Markenname Argenta ist unter Schokoladenkennern ein Begriff. Seit 2004 produziert die Argenta Schokoladenmanufaktur GmbH Naschereien in Sachsen-Anhalt, wie „Brocken-Tröpfchen“ und „Brockensplitter“ in Weißenfels. Die traditionsreiche Marke gibt es bereits seit 1935. Zum Produktsortiment gehören Schokoladen-Riegel und -Tafeln, Nougat- und Krokanterzeugnisse sowie Krustenpralinen. Zukünftig sollen neue innovative Produkte entstehen und das Exportgeschäft ausgebaut werden.

www.argenta-schoko.com


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH.

<h1>Inbetriebnahme der Argenta Schokoladenwelt in Weißenfels</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „Physikalischen Gefäßtherapie"   (Pressemitteilung)

Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „Physikalischen Gefäßtherapie"

Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „physikalischen Gefäßtherapie BEMER®“ Die technologisch patentierte „physikalische GefäßtherapieBEMER®“ ist systemisch wirksam und basiert auf der Endothel-vermittelten Wirksamkeit NO-(Stickstoffmonoxid)-abhängiger Prozesse (1). Wissenschaftlich abgesichert verbessert ...

21.07.2016 12:18 Uhr in Wissenschaft und Sozialpolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
GTÜ: Klimaanlage sorgt bei großer Hitze für mehr Sicherheit (Pressemitteilung)

GTÜ: Klimaanlage sorgt bei großer Hitze für mehr Sicherheit

Wenn die Temperaturen auf 30 Grad und mehr klettern, steigt auch das Unfallrisiko deutlich an, warnen die Sicherheitsexperten der GTÜ. Denn bei starker Körpererwärmung stellen sich zahlreiche Risikofaktoren ein: verminderte Konzentration, geringere Sehschärfe, Müdigkeit und nachlassendes Reaktionsvermögen - alles in allem eine gefährliche Mischung. Beginnt bei ...

21.07.2016 11:03 Uhr in Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Unter Wölfen - tauche ein und bilde dir selbst eine Meinung über die alten - neuen Nachbarn (Pressemitteilung)

Unter Wölfen - tauche ein und bilde dir selbst eine Meinung über die alten - neuen Nachbarn

Das Für und Wider zur Rückkehr der Wölfe wird unter Experten und in den Medien immer wieder diskutiert.  Die Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald geht mit Teilnehmern in die Lausitz, in die Region, in der die Wölfe vor über 15 Jahren wieder Fuß gefasst haben und sich nun weiter nach Norden und Westen ausbreiten. In einer Woche „unter ...

21.07.2016 08:03 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild