Pressemitteilung

20.03.2015 07:21 Uhr in Vermischtes

Mobiles Vokabeltraining mit „À plus!“ und „À toi“ - Cornelsen Vokabeltrainer App für das Fach Französisch erschienen

(Mynewsdesk) Eine große Mehrheit der Schüler/innen ist der Meinung, dass elektronische Medien zu einem besseren Verständnis der Lehrinhalte beitragen. Die aktuelle JIM-Studie bestätigt: 94 Prozent der Zwölf- bis Neunzehnjährigen besitzen ein Smartphone. Die mobilen Endgeräte kommen auf dem Schulweg, in Pausen und Verteilzeiten, beim Chillen oder während der Hausaufgaben zum Einsatz. Auch das Lernen, Nachschlagen oder kurzfristige Üben für die Schule nimmt einen immer größeren Stellenwert ein.

Profitieren können nun auch die über 1,6 Millionen Schüler/innen, die an Deutschlands Schulen Französisch lernen: Mit der Cornelsen Vokabeltrainer App lässt sich der Wortschatz im Fach Französisch verbessern. Passgenau für die Französisch-Lehrwerke „À plus!“ und „À toi“ vom Cornelsen Verlag stehen die mobilen Schulinhalte auf dem Smartphone bereit – schnell und effektiv mit dem Extratraining vor Prüfungen oder dauerhaft mit dem Tagestraining. Der Cornelsen Vokabeltrainer (Mantel-App gratis, lehrwerkskonkrete Wortschätze als In-App-Kauf je 4,99 Euro bis 31.3.2015) funktioniert wie eine clevere Karteikarte. Zunächst wird die Vorderseite der Vokabelkarte mit einer fremdsprachigen Vokabel angezeigt. Durch Wischen dreht sich die Vokabelkarte um und die richtige Übersetzung wird sichtbar. Anschließend wird auf einer fünfstufigen Skala selbst eingeschätzt, wie leicht die Übersetzung gefallen ist. Auf dieser Basis errechnet der SuperMemo-Algorithmus, wann die Vokabel wiederholt werden muss, um sie langfristig im Gedächtnis zu behalten. Auf der Rückseite der Vokabelkarte findet sich das gesuchte Wort, die richtige Übersetzung sowie weitere Informationen zur Vokabel, etwa ein Hörbeispiel, damit man die richtige Aussprache kennenlernt.

Die Vorteile sind klar: Die seitengenaue Vokabelauswahl aus dem Cornelsen-Schulbuch, ein Wörterbuch sowie eine Aussprachehilfe bei allen Vokabeln unterstützen beim Lernen. In der Statistik findet sich der aktuelle Vokabel-Lernstand zu den einzelnen Kapiteln im Lehrwerk. Die Cornelsen-Anwendungen sind nach dem Download auch ohne Internetzugang nutzbar. Die Vokabeltrainer App wird im Windows Store, Google Play Store und im App Store veröffentlicht. 

Weitere Informationen zum Vokabeltrainer von Cornelsen unter: http://www.cornelsen.de/vokabeltrainer und https://www.scook.de/schueler 




Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Schulverlage.

Cornelsen Schulverlage

Seit über sechzig Jahren ist Cornelsen fester Bestandteil der
deutschen Bildungslandschaft. 1946 in Berlin gegründet, wächst der
Verlag rasch zu einem der führenden Anbieter für Bildungsmedien auf dem
deutschen Markt. Von der frühkindlichen Bildung bis zur
Erwachsenenbildung finden sich Cornelsen Produkte an allen
Bildungseinrichtungen im deutschsprachigen Markt. Das Verlagsprogramm
umfasst über 17.000 Titel für alle Fächer, Schulformen und Bundesländer. www.cornelsen.de: http://www.cornelsen.de

<h1>Mobiles Vokabeltraining mit „À plus!“ und „À toi“ - Cornelsen Vokabeltrainer App für das Fach Französisch erschienen</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Summertime beim Cinnamon Circle (Pressemitteilung)

Summertime beim Cinnamon Circle

Wir begrüssen den Sommer mit fantastischen Konzerten, hochkarätigen Kunstausstellungen und Ballett-Aufführungen. Finden Sie hier Informationen zu diesen spannenden Highlights: - Monte-Carlo Beach Hotel: Perfect Sunday - Thermes Marins / Hotel Hermitage, Monte-Carlo: Mr. Goodfish - Lausanne Palace & SPA: Yogi Booster - Ledra Hotel, Athen: Akropolis Museum - The Oitavos, ...

27.05.2016 15:33 Uhr in Kultur und Sport
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L." (Pressemitteilung)

JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L."

Die Augsburger GALERIE NOAH zeigt neue Arbeiten des Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst. Infantil, dreist bis schlicht und ergreifend größenwahnsinnig gibt sich Jonathan Meese gut und gerne mit Bravour weltweit. Das Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst ist heftig umstritten, inzwischen viermal für seinen Hitlergruß in der Öffentlichkeit angeklagt, ...

27.05.2016 12:12 Uhr in Vermischtes und Kultur
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod (Pressemitteilung)

Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod

Mit den WePresent Präsentations-Tools können bis zu 64 Teilnehmer ihre Inhalte von jedem beliebigen Endgerät auf einem Ausgabegerät wie einem Display anzeigen lassen – und das in Full-HD Bildqualität. Das WiPG-1600 wird per LAN in ein vorhandenes Netzwerk eingebunden. Die Signale werden mittels Wi-Fi übertragen. Damit bringt WePresent das BYOD-Konzept in ...

27.05.2016 11:27 Uhr in Elektronik und Hardware
Pressemitteilung enthält BilderBild