Pressemitteilung

25.03.2014 15:12 Uhr in Vermischtes

Nach dem Abitur ins Ausland

(Mynewsdesk) Über 200.000 junge Europäer nutzen jedes Jahr das Förderprogramm ERASMUS+ zum Auslandsaufenthalt. Die beliebtesten Gastländer werden auf der Bildungsmesse HORIZON in Münster vorgestellt. 

Berlin, der 25.3.2014 - Kaum ein anderes von der Europäischen Union aufgelegtes Programm ist derart erfolgreich und populär wie das ERASMUS-Programm, das die Anerkennung von Studienleistungen im Ausland und die finanzielle Unterstützung von Austauschstudenten gewährleistet. Seit seiner Einführung im Jahr 1987 haben sich bereits mehr als 2,2 Millionen Studierende daran beteiligt. Jedes Jahr sind mehr als 200.000 junge Europäer auf Achse, um an einer ausländischen Universität zu studieren oder ein Praktikum bei einem Unternehmen zu absolvieren.

Im Fokus zahlreicher Studierenden stehen natürlich die südeuropäischen Länder. Frankreich, Italien und Spanien erfreuen sich großer Popularität unter den Bildungsreisenden: Die Aussicht, unter der Sonne Sprachkenntnisse aufzubessern und Einblicke in die jeweilige Kultur und das Bildungssystem zu gewinnen, ist für viele sehr verlockend.

Wie genau ein ERASMUS-Jahr abläuft, was zu beachten und wie es zu finanzieren ist, können die Besucher in der Diskussionsrunde „Erasmus in Südeuropa: Spanien, Frankreich und Italien“ am Sonntag um 14:45 Uhr erfahren. Studierende, die in diesen Ländern gelebt haben, werden auf der Bildungsmesse von ihren Erfahrungen berichten und Hinweise zur Organisation eines eigenen Aulandsaufenthaltes geben. Weitere Regionen, die im Rahmenprogramm näher unter die Lupe genommen werden, sind die Niederlande, Osteuropa sowie Großbritannien/USA.

An den Ständen der Aussteller wie EF Education First, Carl Duisberg Centren, DRK-Freiwilligendienste und AIFS gibt es Informationen zu Work&Travel, Sprachreisen und Freiwilligendienste im Ausland, auch viele der ausstellenden Hochschulen beraten über ihre Partnerprogramme in anderen Ländern.

Auf der HORIZON in Münster stellen über 100 Hochschulen, Unternehmen sowie Beratungs- und Vermittlungsorganisationen aus. Die Bildungsmesse richtet sich an gymnasiale Oberstufenschüler, Studierende und junge Berufstätige. Die HORIZON findet im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland am 29. und 30. März statt und ist sowohl am Samstag als auch am Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Mehr Informationen rund um die HORIZON gibt es unter www.horizon-messe.de.



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SCOPE Messestrategie GmbH.

SCOPE Messestrategie GmbH

Die SCOPE Messestrategie wurde am 1. Juni 2006 gegründet.
Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens besteht in der Konzeption, Planung und Durchführung von Bildungsmessen. Die HORIZON richtet sich gezielt an Menschen, die auf der Suche nach praxisorientierten Informationen rund um Themen der Studien- und Karriereplanung sind.
Das Messekonzept wird abgerundet durch ein Rahmenprogramm, das Themen wie Studienfinanzierung, Studiengebühren, Auslandsstudium/Auslandssemester, Bachelor- und Master-Abschlüsse sowie Zukunftsperspektiven für Akademiker aufgreift.

<h1>Nach dem Abitur ins Ausland</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Umsatzsteigerung im 3. Quartal 2017 um 6,4 %  auf 504 Mio. € auf vergleichbarer Basis (Pressemitteilung)

Umsatzsteigerung im 3. Quartal 2017 um 6,4 % auf 504 Mio. € auf vergleichbarer Basis

Erwartetes Betriebsergebnis für 2017 am oberen Ende der Zielspanne 460–480 Mio. € Das 3. Quartal 2017 war auf den meisten Märkten der Gruppe von einer regen Geschäftstätigkeit gekennzeichnet: Der Umsatz beläuft sich auf 504 Mio. € und ist damit um 6,4 % auf vergleichbarer Basis und um 7,2 % auf ausgewiesener Basis gestiegen. Dazu erläutert ...

19.10.2017 18:21 Uhr in Reise
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Mitteldeutsche Gefäßtage am 16/17. September in Dresden (Pressemitteilung)

Mitteldeutsche Gefäßtage am 16/17. September in Dresden

Gerne informieren wir Sie über die Mitteldeutschen Gefäßtage am 16/17.09.17 in Dresden. Unter Mitwirkung führender Wissenschaftler des Beirats IMIN, des IPO Netzwerkes sowie von Herstellern für Diagnose-/Messsysteme und Therapieverfahren im Bereich Mikrozirkulation wurden auf 2 Events Endverbraucher wie auch Ärzte informiert! Das Thema des Ärzte Kongresses: ...

19.10.2017 15:42 Uhr in Wissenschaft und Sozialpolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
VR-Delegation der Hauptstadtregion reist nach New York City (Pressemitteilung)

VR-Delegation der Hauptstadtregion reist nach New York City

Die Unternehmensreise bringt die Medienunternehmer des Standorts zu den wichtigsten Virtual- und Augmented Reality-Anlaufpunkten (VR/AR) im Big Apple. Organisiert wird die Reise im Rahmen des Internationalisierungsvorhabens von media.connect brandenburg, einer Initiative von media:net berlinbrandenburg. Im Zuge der viertägigen Reise vom 22. bis 25. Oktober hat media:net/media.connect ...

19.10.2017 14:18 Uhr in Multimedia
Pressemitteilung enthält BilderBild