Pressemitteilung

30.01.2018 14:06 Uhr in Vermischtes

Schweizer Spielwarenmarkt 2017 weiter gewachsen

(Mynewsdesk) Letztes Jahr waren Fidget Spinners, Spiele/Puzzles und Plüsch besonders gefragt im Spielwarenhandel. Insgesamt ist der Umsatz im Schweizer Spielwarenmarkt um 1.4% auf CHF 466 Mio. gewachsen.

Die grosse Überraschung in 2017 war der Boom der Handkreisel, auch unter Fidget Spinners bekannt. Dieser hat der Kategorie "All Other Toys" ein Wachstum von 55.5% beschert. Weiterhin auf Wachstumskurs sind Spiele und Puzzles, die auf eine starke Vorjahresvorlage (+10.8%) letztes Jahr wiederum ein Plus von 3.3% verzeichnen.

Plüsch und Puppen

Besser gelaufen sind 2017 die Bereiche Plüsch und Puppen (je+1.3%). Rückläufig waren Artikel zum Basteln, Jugendelektronik und Spielaktionsfiguren, die stark von Lizenzgeschichten (Spielfilme) abhängen.

Im Dezember 2017 haben Schweizer Konsumenten häufiger teure Artikel (über 100 CHF) gekauft. Unter den zehn meistverkauften Spielwaren waren sechs Artikel über 100 CHF.

Ausblick

«Der Spielwarenmarkt ist auch für 2018 gut aufgestellt», so SVS-Präsident Rolf Burri. «Davon zeugen viele innovative Neuheiten, die in Nürnberg an der wichtigsten Messe der Branche ausgestellt werden.» Die Spielwarenmesse bringt vom 31. Januar bis zum 4. Februar Branchenvertreter aus aller Welt zusammen. Orientierung bei 1 Million ausgestellten Produkten bieten die Trends „Explore Nature“, „Just for Fun“ und „Team Spirit“ sowie die Nominierten und Gewinner des ToyAwards.


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Spielwaren Verband Schweiz SVS

Spielwaren Verband Schweiz SVS

Der Spielwaren Verband Schweiz (SVS) vertritt 550 Marken und über 70 Produzenten, Importeure, Grosshändler und Detailhändler. Der SVS setzt sich für die gesamte Schweizer Spielwarenbranche ein und versteht sich als deren Sprachrohr. 

<h1>Schweizer Spielwarenmarkt 2017 weiter gewachsen</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Urlaubsregionen: Deutsche lieben die Ostsee (Pressemitteilung)

Urlaubsregionen: Deutsche lieben die Ostsee

Die Ostsee bleibt die Reiseregion Nummer eins der deutschen Kurzurlauber. Das haben die Online-Experten von Kurzurlaub.de mittels der Buchungszahlen aus dem Jahr 2017 ermittelt. Der Urlaubs-Service ist Marktführer für Kurzreisen im Bundesgebiet zwischen zwei und fünf Tagen. Die Ostsee führt die Rangliste mit 18 Prozent aller Buchungen an. Die zweite Stelle nimmt der Harz mit ...

30.01.2018 11:51 Uhr in Trends
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Börsenausblick 2018: Wie geht es weiter? - Börsentag Frankfurt am 03.02.2018 (Pressemitteilung)

Börsenausblick 2018: Wie geht es weiter? - Börsentag Frankfurt am 03.02.2018

Pressemitteilung 02/2018 Börsentag Frankfurt fundiertes Finanzwissen für Privatanleger Börsenausblick 2018: Wie geht es weiter? Die größte Finanzmesse im Rhein-Main-Gebiet gibt am Samstag, 03.02.2018 in der Zeit von 09:30 – 17:30 Uhr im Kap Europa an der Messe Privatanlegern und Profis Antworten zu allen Fragen rund um das Thema Geldanlage. Deutsche wissen zu ...

30.01.2018 09:42 Uhr in Bildungspolitik und Wirtschaft
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Barmenia – Operationskostenschutz für Katzen – Weil auch ihre Gesundheit zählt (Pressemitteilung)

Barmenia – Operationskostenschutz für Katzen – Weil auch ihre Gesundheit zählt

- Freie Wahl des Tierarztes oder der Tierklinik - Versicherungsschutz im Ausland - Keine Begrenzung auf Jahres-Höchstersatzleistung „Hunde haben Herrchen, Katzen Personal“, so lautet ein bekanntes Zitat. Dennoch lieben die Menschen ihre Vierbeiner und sorgen sich um das gesundheitliche Wohlbefinden, doch wenn sie krank werden und zum Tierarzt oder in die Klinik müssen, ...

30.01.2018 09:33 Uhr in Gesundheit
Pressemitteilung enthält BilderBild