Pressemitteilung

12.01.2015 11:48 Uhr in Vermischtes

Tag der offenen Tür an der IBS Lippstadt und der Euro Akademie Lippstadt: 24.01.2015

(Mynewsdesk) Viele Abiturienten und Fachabiturienten träumen von einer Karriere im Management. Zweifellos haben diejenigen die besten Chancen, die ihr Studium zügig absolvieren und dabei auch noch möglichst viele Praxis- und Projekterfahrungen sammeln und zwei Wirtschaftsfremdsprachen beherrschen.

Perfekt für diese Anforderungen des modernen Arbeitsmarktes ist das Studium an der IBS International Business School oder der Euro Akademie Lippstadt. Die vielfältigen Studienangebote können Sie beim gemeinsamen Tag der offenen Tür am Samstag, 24. Januar, von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr kennenlernen.

Die Veranstaltung findet auf dem Campus in Lippstadt-Bad Waldliesborn, Im Eichholz 10, statt.

Sie können Gespräche mit Studenten, Dozenten und der Studienleitung führen, um mehr über die Fremdsprachen mit Internationaler Managementassistenz an der Euro Akademie und über das Internationale Managementstudium zum Internationalen Betriebswirt (IBS) zu erfahren. Dozenten halten Vorträge zu aktuellen Management- und Praxisthemen.

Interessenten können das Tagesprogramm über http://www.euroakademie.de/de/standorte/lippstadt/termine.html#c836 bzw. http://www.international-business-school.de/ibs-lippstadt/aktuelles/termine/termin-detail.html?tx_calendar_pi1%5Bf1%5D=77&cHash=5c0b35aa095e3e2f321b8447199f533a downloaden.

„So viel Theorie wie nötig, soviel Praxis wie möglich“, fasst Studienleiter Dr. Matthias Zünkler das Motto der Studienangebote zusammen. Praxisorientierte Studienrichtungen stehen im Mittelpunkt. Er ergänzt: „Wir erklären Ihnen Studienfinanzierung, Aufnahmeverfahren, Praktikumsangebote, Auslandsaufenthalte und unsere internationalen Kooperationen.“

An der fremdsprachenorientierten Euro Akademie Lippstadt können die Studienrichtungen

  • Hotel- und Tourismusmanagement,
  • Internationales Management,
  • Medien-, Kultur- und Eventmanagement,
  • Marketingmanagement,
  • Sportmanagement und
  • Personalmanagement

gewählt und die Abschlüsse Internationale/r Managementassistent/in und Bachelor of Arts erreicht werden.

Die IBS International Business School Lippstadt bietet die Studienrichtungen

  • General Management,
  • Hotel- und Tourismusmanagement,
  • Medien-, Kultur- und Eventmanagement,
  • Marketingmanagement,
  • Immobilienmanagement,
  • Sportmanagement sowie
  • Wirtschaftspsychologie und Human Resources 

mit den Abschlüssen Internationale/r Betriebswirt/in (IBS) und Bachelor of Arts an.

Berufsbegleitend können der Bachelor of Science Honours in International Tourism and Hospitality Management (BSc Hons) und der Master of Business Administration (MBA) erreicht werden.

Individuelle Bewerbungsgespräche mit der Studienleitung und der Akademischen Leitung sind möglich. Die Studentenvertretung ist mit einem Stand in der Mensa vertreten und steht für Informationsgespräche bereit. Für das leibliche Wohl der Besucher ist selbstverständlich gesorgt.

Weitere Informationen finden Sie auf www.euroakademie.de/lippstadt und www.international-business-school.de .


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im IBS International Business School Lippstadt.

IBS International Business School Lippstadt

Informationen zur Euro Akademie Lippstadt

Die Euro Akademie Lippstadt: http://www.euroakademie.de/de/standorte/lippstadt.html (bislang AMA Academy for Management Assistants) in Lippstadt bildet seit über 40 Jahren junge Menschen mit einem Schwerpunkt auf den Fremdsprachen aus. Neben den Fremdsprachen Englisch, Französisch und Spanisch stehen ebenfalls Chinesisch und Russisch als freiwillige Arbeitsgemeinschaften zur Wahl. Hinzu kommt die Vermittlung von IT - Kenntnissen und ökonomischen sowie betriebswirtschaftlichem Wissen. Die Absolventen erhalten nicht selten bereits vor dem Abschluss mehrere Stellenangebote.

Durch die internationalen Verflechtungen der Unternehmen kommen viele Geschäftspartner aus anderen Ländern und Kulturkreisen. Die Managementassistentin ist die erste Koordinationsstelle für diese internationalen Geschäftsverbindungen. Zu ihren Aufgaben gehört es, die „Visitenkarte“ des Unternehmens abzugeben, das vernetzte Office zu managen und internationale Meetings zu organisieren. Sie benötigt deshalb eine hohe Qualifikation im kommunikativen, sozialen und persönlichen Bereich und sehr gute Fremdsprachenkenntnisse.

Das Studienprogramm an der Euro Akademie Lippstadt dauert sechs Semester. Es können in den ersten vier Semestern fünf Diplome (Diplom der Handelskammern London, Paris und Madrid, das bsb- und das ESA-Diplom) sowie die Fremdsprachentests TOEIC bzw. TFI absolviert werden. Auslandssemester bei Kooperationspartnern in Großbritannien, Irland, Frankreich oder Spanien gehören ab dem fünften Semester zum Studium.

Euro-Akademie-Studenten können zusätzlich durch ein Präsenzstudium im 5. und 6. Semester an der University of Central Lancashire (UK) den akademischen Grad Bachelor of Arts (Honours) in International Business Communication erreichen. Ebenso ist der Bachelor of Arts (Hons) in Management des New College Durham (UK) und der Bachelor of Arts in Marketing des Griffith College Dublin erreichbar.

Sie ist von der CERTQUA, Bonn, nach DIN EN ISO 9001:2011 und DIN EN ISO 29990 QM zertifiziert. Es sind BAföG, Bildungskredit und Studienfinanzierung möglich.

Der nächste Studienbeginn an der Euro Akademie ist im Oktober.

Kontakt für Presse und Interessenten:

Dr. Matthias Zünkler

Euro Akademie Lippstadt

Im Eichholz 10

59556 Lippstadt

fon: 02941 – 9444 - 94

fax: 02941 – 9444 - 99

mail: lippstadt@euroakademie.de: mailto:lippstadt@euroakademie.de

web: http://www.euroakademie.de/de/standorte/lippstadt.html



Informationen zur IBS International Business School

Viele Abiturientinnen und Abiturienten träumen von einer Managementkarriere in einem internationalen Unternehmen. Zweifellos haben diejenigen die besten Chancen, die ihr Studium zügig absolvieren und dabei auch noch möglichst viele Praxis- und Projekterfahrungen sammeln. Ebenso wichtig ist es, mindestens zwei führende Wirtschaftssprachen zu beherrschen, um international mitreden zu können. Speziell auf diese Anforderungen zugeschnitten ist das seit über 30 Jahren bewährte Angebot der IBS International Business School Lippstadt http://www.international-business-school.de. Die IBS setzt hinsichtlich ihrer Ausbildung die Priorität auf die Praxis. „So viel Theorie wie nötig, soviel Praxis wie möglich“, fasst Direktor Dr. Matthias Zünkler das Konzept zusammen.

Das praxisorientierte Internationale Managementstudium mit integriertem Auslandssemester an der IBS International Business School Lippstadt ermöglicht hervorragende Karriereaussichten, ist mit sechs Semestern intensiv und bietet eine Ausbildung in den Fremdsprachen Englisch, Spanisch und Französisch sowie ergänzend als freiwillige Arbeitsgemeinschaften in Chinesisch und Russisch an.

Weiterhin hervorzuheben sind internationale Managementfächer wie Internationales Marketing, Internationales Management, Internationale Finanzierung und Internationales Controlling, die intensive Software - Schulung, Einführung in SAP® ERP mit Fallstudien, Kleingruppenarbeit und die persönliche Betreuung durch die Dozenten. Schon während des Studiums lernen die Studenten in Arbeitsgemeinschaften und Projekten Managementaufgaben kennen.

Die Studenten können im Hauptstudium zwischen den Studienrichtungen General Management, Hotel- und Tourismusmanagement, Medien-, Kultur- und Eventmanagement, Marketingmanagement, Immobilienmanagement, Sportmanagement sowie Wirtschaftspsychologie wählen.

Während des sechssemestrigen Managementstudiums an der IBS Lippstadt kann neben dem Internationalen Betriebswirt (IBS) der akademische Grad Bachelor of Arts (Honours) in Business Management der University of Sunderland (UK) erzielt werden. Ein Auslandssemester ist dabei Pflicht. Es wird von der IBS organisiert.

Zudem können die Studenten noch die internationalen Handelskammer-Sprachdiplome aus London, Paris und Madrid erreichen sowie den Englischtest TOEIC bzw. Französischtest TFI durchführen. Denn eine sorgfältige Fremdsprachenausbildung ist ein wichtiger Schwerpunkt des Studiums.

Die IBS ist von der CERTQUA, Bonn, nach DIN EN ISO 9001:2011 und DIN EN ISO 29990 QM zertifiziert. Es sind BAföG, Bildungskredit und Studienfinanzierung möglich.

Der nächste IBS Studienbeginn ist im März und im Oktober.

Neu: Ab März 2015 können Sie an der IBS Lippstadt zum Master of Business Administration (MBA) der Ernst-Abbe-Hochschule Jena http://www.international-business-school.de/mba-studium.html berufsgleitend studieren. Bereiten Sie mit einem MBA Ihren nächsten Karriereschritt vor.




Kontakt für Presse und Interessenten:

Dr. Matthias Zünkler

IBS International Business School Lippstadt

Im Eichholz 10

59556 Lippstadt

fon: 02941 – 9444 - 44

fax: 02941 – 9444 - 99

mail: info@ibs-lippstadt.de: mailto:info@ibs-lippstadt.de

web: http://www.international-business-school.de

<h1>Tag der offenen Tür an der IBS Lippstadt und der Euro Akademie Lippstadt: 24.01.2015</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
?Studienfinanzierung: Studienfonds beugen Überschuldung vor (Pressemitteilung)

?Studienfinanzierung: Studienfonds beugen Überschuldung vor

Studienfonds sind mit ihrer einkommensabhängigen Rückzahlung für Studenten eine Alternative zur Finanzierung des Studiums geworden. Das Modell hebelt alle Faktoren aus, die bei einem klassischen Kredit zu Überschuldung führen können. Knapp 170.000 Studenten in Deutschland nutzen Kredite, um ihr Studium ganz oder teilweise zu finanzieren. Studienkredite werden ...

21.07.2016 13:51 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „Physikalischen Gefäßtherapie"   (Pressemitteilung)

Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „Physikalischen Gefäßtherapie"

Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „physikalischen Gefäßtherapie BEMER®“ Die technologisch patentierte „physikalische GefäßtherapieBEMER®“ ist systemisch wirksam und basiert auf der Endothel-vermittelten Wirksamkeit NO-(Stickstoffmonoxid)-abhängiger Prozesse (1). Wissenschaftlich abgesichert verbessert ...

21.07.2016 12:18 Uhr in Wissenschaft und Sozialpolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
GTÜ: Klimaanlage sorgt bei großer Hitze für mehr Sicherheit (Pressemitteilung)

GTÜ: Klimaanlage sorgt bei großer Hitze für mehr Sicherheit

Wenn die Temperaturen auf 30 Grad und mehr klettern, steigt auch das Unfallrisiko deutlich an, warnen die Sicherheitsexperten der GTÜ. Denn bei starker Körpererwärmung stellen sich zahlreiche Risikofaktoren ein: verminderte Konzentration, geringere Sehschärfe, Müdigkeit und nachlassendes Reaktionsvermögen - alles in allem eine gefährliche Mischung. Beginnt bei ...

21.07.2016 11:03 Uhr in Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild