Pressemitteilung

27.07.2014 17:51 Uhr in Vermischtes

Voller Erfolg für moderne Pädagogik

(Mynewsdesk) Alle Abiturienten der Freien Schule Glonntal haben die Abiturprüfung bestanden und müssen nun  Abschied nehmen von einer erlebnisreichen Schulzeit.

Acht Jahre sind eine lange Zeit, da kann sich vieles im Leben verändern. Ganz besonders, wenn man erst 17 bis 21 Jahre alt ist. So alt, wie die diesjährigen Abiturienten der Freien Schule Glonntal. Ende Juni hatten die 13 jungen Frauen und Männer reichlich Gelegenheit, auf ihre ereignisreiche Schulzeit zurückzublicken. Diesen Rückblick konnten sie völlig entspannt genießen, denn  jeder Abiturient kann sich über eine gut bestandene Abschlussprüfung freuen!

Schulleiter Hartmut Lüling und das Kollegium hatten Eltern, Schüler und zahlreiche Gäste in die Schul-Aula eingeladen, wo sie nach einer Begrüßung durch Hartmut Lüling ein buntes Rahmenprogramm erwartete. Bereits am Vormittag hatten die Schüler ihre Abiturzeugnisse im Kursaal von Bad Aibling bei der dortigen Abiturfeier in feierlichem Rahmen von Hartmut Lüling entgegennehmen dürfen.

Keine Frage, Zeugnisse sind für den künftigen Berufsweg sehr wichtig. Doch noch viel aussagefähiger sind die in Glonntal individuell verfassten Schülerportraits. So auch die Erfahrung des Schulleiters: „Nach Abschluss der 12. Klasse erhielt jeder Schüler noch eine sehr differenzierte, schriftliche Beurteilung über mehrere Seiten. Sie bezieht sich auf seine individuelle Leistung und Persönlichkeitsentwicklung und soll ihm als Orientierung und Motivation dienen. Über die Schuljahre hinweg führen wir viele Einzelgespräche mit den Kindern und Jugendlichen. Diese Gespräche geben einen guten Aufschluss über die Lernfortschritte, die sozialen Kompetenzen etc. – und den jungen Menschen damit eine hilfreiche Sicht auf ihren gesamten Entwicklungsweg.“

Janina Deisenrieder, mit 17 Jahren die jüngste und gleichzeitig beste Abiturientin, findet es toll, dass ihre Zeit in Glonntal nun so ausführlich dokumentiert ist: „Vor vier Jahren bin ich aus Neubiberg an die Freie Schule Glonntal gekommen. Und ich hab es nie bereut! Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass ich anderswo so viel Unterstützung erfahren hätte und man mir mehr Chancen hätte bieten können. Hier habe ich so viel Rückhalt gefunden, konnte meine Talente entdeckten und meine Stärken ausleben. Nie werde ich unsere Segelturns, das schwimmende Klassenzimmer und all die erlebnisreichen Aktionen hier an der Schule vergessen. Wenn ich mich jetzt aufs Studium freue – ein kleines bisschen wehmütig bin ich schon, dass diese tolle Zeit nun vorbei ist...“

Im Wintersemester will Janina mit ihrem Studium beginnen und schwankt derzeit noch zwischen Jura und Architektur. Aber auch bei den meisten ihrer Mitabiturienten sind die Würfel für den Berufsweg noch nicht endgültig gefallen.  Nur eines ist sicher – hier starten 13  junge Menschen mit viel Zuversicht und einem gesundem Selbstwertgefühl in einen spannenden, neuen Lebensabschnitt.

*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.


FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl


FutureConcepts

Kurzportrait: Freie Schule Glonntal


2007 wurde die Freie Schule Glonntal mit großer Einsatzbereitschaft von
Lehrern, Eltern und Schülern gegründet. Sie ist eine private offene
Ganztagesschule mit integrativem Ansatz und einheitlichem Bildungsgang von der
1. bis zur 12. Klasse, wie Grundschule und Gymnasium mit anschließendem Abitur
oder Mittlerer Reife Prüfung.


Zugrunde liegt der staatlich genehmigte Lehrplan der
Waldorfschulen. Das pädagogische Konzept wurde allerdings erheblich erweitert,
um eine vertiefte Erlebnispädagogik, sowie Kunst und einer ganzheitlichen
Naturwissenschaft als zentrales Anliegen. Die Schule steht unter Leitung von
Hartmut Lüling, einem Erlebnispädagogen und Lehrer aus Leidenschaft.


Auf Grund ihrer vielfältigen gesundenden und
integrativen Aspekte bietet die Schule nachhaltige Möglichkeiten, Kinder und
Jungendliche in besonderen Lebenssituationen zu integrieren. Die Höhe des
Schulgeldes wird im Gespräch mit den Eltern individuell ermittelt und nach
finanziellen Möglichkeiten festgelegt.

<h1>Voller Erfolg für moderne Pädagogik</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
 Telepass rozszerza elektroniczny system poboru op?at na Polsk? (Pressemitteilung)

Telepass rozszerza elektroniczny system poboru op?at na Polsk?

Telepass zapowiada interoperacyjno?? urz?dzenia pok?adowego Telepass EU z polsk? sieci? Stalexportu. Stalexport zarz?dza cz??ci? A4 b?d?cej jedn? z najbardziej ucz?szczanych autostrad w towarowym ruchu drogowym. Od 20 lipca elektroniczne urz?dzenie pok?adowe Telepass EU dzia?aj?ce ju? interoperacyjnie we Francji, Hiszpanii, Portugalii, W?oszech i Belgii (tunel Liefkenshoek) b?dzie kompatybilne ...

18.07.2016 20:12 Uhr in Bio
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
EFFIZIENTES LADUNGSTRÄGERMANAGEMENT: POOLING PARTNERS WEITET PAKI-SERVICES NACH RUMÄNIEN AUS (Pressemitteilung)

EFFIZIENTES LADUNGSTRÄGERMANAGEMENT: POOLING PARTNERS WEITET PAKI-SERVICES NACH RUMÄNIEN AUS

PALETTEN-POOLING ALS LANGFRISTIGE WIN-WIN SITUATION FÜR ALLE BETEILIGTEN Im Rahmen seiner europaweiten Aktivitäten im offenen Pool koordiniert Pooling Partners Europaletten und Gitterboxen so, dass diese stets in der richtigen Qualität, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung stehen. Um den steigenden Anforderungen der immer größer werdenden Kundenzahl ...

18.07.2016 20:06 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Telepass weitet elektronischen Mautdienst auf Polen aus (Pressemitteilung)

Telepass weitet elektronischen Mautdienst auf Polen aus

Telepass kündigt die Interoperabilität des Mautgerätes Telepass EU mit dem polnischen Netz Stalexport an. Stalexport bewirtschaftet einen Teil der A4, die eine der meistgenutzten Autobahnen im Straßengüterverkehr ist. Am 20. Juli wird das in Frankreich, Spanien, Portugal, Italien und Belgien (Liefkenshoek-Tunnel) bereits interoperable elektronische Mautgerät ...

18.07.2016 15:36 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild