Pressemitteilung

22.05.2014 10:12 Uhr in Vermischtes

WEITERER AUFTRAG FÜR DIE PTA PHARMATECHNISCHER APPARATEBAU: NEUE STOPFENREINIGUNGSANLAGE VOM TYP WST 850 AN INTERNATIONALEN PHARMAPRODUZENTEN IN DIE USA VERKAUFT

(Mynewsdesk) PTA Pharmatechnischer Apparatebau (www.pta-technology.com) verzeichnet zum wiederholten Male einen Erfolg beim Verkauf seiner Spezialreinigungsanlagen für pharmazeutische Stopfen an einen renommierten, weltweit tätigen Hersteller aus der Pharmaindustrie.

Mauern, den 22. Mai 2014 Derzeit installiert die Firma PTA Pharmatechnischer Apparatebau eine seiner Stopfenreinigungsanlagen vom Typ WST 850 bei einem internationalen Hersteller von pharmazeutischen Gummistopfen in den USA. Gründe für die Entscheidung waren aus Sicht des weltweit agierenden US-Unternehmens die außergewöhnlichen Standards bei Effizienz, Output, Handling sowie Qualität und Zuverlässigkeit dieser Anlagen. Der Pharmaproduzent hat sich zum wiederholten Male für die PTA Anlagen entschieden und setzt den Typ WST 850 bereits seit längerem in mehreren Produktionsstandorten weltweit mit großer Zufriedenheit ein. Rüdiger Dilg, Geschäftsführer von PTA: „Von Anfang an haben wir immer klar auf die Verbindung von exzellenter Qualität, marktführenden Spitzentechnologien und maximaler Effizienz beim Betrieb unserer Maschinen gesetzt. Wir sind sehr stolz auf unsere weltweit führende Position im Bereich der Reinigungsanlagen für pharmazeutische Stopfen.“ Dilg weiter: „Unsere Anlagen sind sehr zuverlässig und wartungsarm, dazu bieten wir umfassende Serviceleistungen. Gerade im internationalen Einsatz ist dies für unsere Kunden von großer Bedeutung.“ 

Mehr zur WST 850:

Die patentierten WST Anlagen von PTA werden speziell für die Reinigung großer Mengen von industriellen Kleinteilen aus Gummi oder Kunststoff gefertigt und tragen das Qualitätssiegel „Made in Germany“. Sie eignen sich vor allem für große Produktionsumgebungen mit entsprechend hohem Durchsatz.

Je nach Art des Schüttguts und nach Erfordernissen des Kunden können dabei unterschiedliche Programme gewählt werden. Die Programmgestaltung wird jeweils individuell auf die Produktanforderungen abgestimmt. Besonders vorteilhaft für schnelle, reibungslose Produktionsabläufe ist die Reinigung, Spülung, Trocknung und – bei Bedarf – Silikonisierung in einem Arbeitsgang.

Die WST-Anlagen von PTA bieten aber auch in Sachen Hygiene ein sehr durchdachtes Konzept. Denn die strenge Trennung zwischen der Belade- bzw. „unreinen“ Seite zur Entnahme- und „reinen“ Seite bietet ein Höchstmaß an Reinheit. Dabei werden die Anlagen raumtrennend in die jeweilige Produktionsumgebung integriert. Die Anlagen arbeiten mit Hochdruck- Reinigungsverfahren; Wasch- und Spülbäder werden indirekt beheizt, um die Konstanz der Temperatur zu sichern. PTA bietet umfassende Serviceleistungen für seine international ansässigen Kunden. Mehr zu den PTA Anlagen unter http://www.pta-technology.com/index.php?id=7455.

PTA – Spezialist für Reinraumtechnik in der Pharma- und Lebensmittelindustrie

www.pta-technology.com

Über zwanzig Jahre Erfahrung machen PTA Pharma-Technischer Apparatebau GmbH & Co. KG (www.pta-technology.com) zu einem führenden Anbieter für von Laminar-Flow-Anlagen, Reinraumtechnik, Wiegekabinen, Freiarbeitsplätze sowie Reinigungsanlagen und Waschmaschinen in der Pharmazeutischen und Chemischen Industrie. Von Projektierung, Engineering und Entwicklung bis hin zu Lieferung, Montage, Inbetriebnahme und Wartung bietet PTA alles aus einer Hand. Die Kernkompetenz liegt in der Lösung kundenspezifischer Anforderungen „Made in Germany“. Namhafte Institute und Pharmaunternehmen aus den verschiedensten Anwendungsbereichen im In- und Ausland haben in den vergangenen Jahren den Produkten von PTA erfolgreich vertraut und erstklassige Referenzen gegeben. PTA ist ein Unternehmen der Dilg Group. Die Geschäftsleitung liegt bei Herrn Rüdiger Dilg.




Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

PTA Pharma-Technischer Apparatebau GmbH & Co. KG

Peter Bartel

Nandlstädter Str. 9 f

85419 Mauern

Tel.: +49 (0) 8165 / 958 727

E-Mail: peter.bartel@pta-technology.com




Aigner Marketing & Communications

Birgit Aigner

Erika-Mann-Str. 56

80636 München

Tel.: + 49 (0) 89/543 44 065

E-Mail: info@aigner-marketing.de



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Aigner Marketing & Communications.

Aigner Marketing & Communications

PTA – Spezialist für Reinraumtechnik in der Pharma- und Lebensmittelindustrie

www.pta-technology.com

Über zwanzig Jahre Erfahrung machen PTA Pharma-Technischer Apparatebau GmbH & Co. KG (www.pta-technology.com) zu einem führenden Anbieter für von Laminar-Flow-Anlagen, Reinraumtechnik, Wiegekabinen, Freiarbeitsplätze sowie Reinigungsanlagen und Waschmaschinen in der Pharmazeutischen und Chemischen Industrie. Von Projektierung, Engineering und Entwicklung bis hin zu Lieferung, Montage, Inbetriebnahme und Wartung bietet PTA alles aus einer Hand. Die Kernkompetenz liegt in der Lösung kundenspezifischer Anforderungen „Made in Germany“. Namhafte Institute und Pharmaunternehmen aus den verschiedensten Anwendungsbereichen im In- und Ausland haben in den vergangenen Jahren den Produkten von PTA erfolgreich vertraut und erstklassige Referenzen gegeben. PTA ist ein Unternehmen der Dilg Group. Die Geschäftsleitung liegt bei Herrn Rüdiger Dilg.

<h1>WEITERER AUFTRAG FÜR DIE PTA PHARMATECHNISCHER APPARATEBAU: NEUE STOPFENREINIGUNGSANLAGE VOM TYP WST 850 AN INTERNATIONALEN PHARMAPRODUZENTEN IN DIE USA VERKAUFT</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Farben fürs Leben (Pressemitteilung)

Farben fürs Leben

Mit Farbmeditationen, Yogaübungen und Mudras bringt Barbara Arzmüller : https://www.mankau-verlag.de/arzmueller-barbara/die Chakren zum Leuchten In ihrem neuen Buch „Leuchtende Chakren“: https://www.mankau-verlag.de/buecher/alle-buecher/leuchtende-chakren werden die sieben fundamentalen Energiezentren zu den Farben des Regenbogens und ihren spirituellen Eigenschaften in ...

22.07.2016 17:27 Uhr in Gesundheit
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

Internationales Musikfestival für Träger von Cochlea-Implantaten

Cochlear mit zahlreichen Teilnehmern beim „Beats of Cochlea 2016“ in Warschau <Hannover, Juli 2016> Taub sein und Musik machen? Was im ersten Moment unmöglich scheint, konnte ...

22.07.2016 17:18 Uhr in Trends
 
?Studienfinanzierung: Studienfonds beugen Überschuldung vor (Pressemitteilung)

?Studienfinanzierung: Studienfonds beugen Überschuldung vor

Studienfonds sind mit ihrer einkommensabhängigen Rückzahlung für Studenten eine Alternative zur Finanzierung des Studiums geworden. Das Modell hebelt alle Faktoren aus, die bei einem klassischen Kredit zu Überschuldung führen können. Knapp 170.000 Studenten in Deutschland nutzen Kredite, um ihr Studium ganz oder teilweise zu finanzieren. Studienkredite werden ...

21.07.2016 13:51 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild