Pressemitteilung

19.04.2017 15:33 Uhr in Vermischtes

Working Holiday in Kanada für Österreicher

(Mynewsdesk) Österreichische Staatsbürger zwischen 18 und 30 Jahren haben ab sofort die Möglichkeit bis zu 12 Monate in Kanada zu reisen, zu arbeiten und Geld zu verdienen. Ermöglicht wird der Working Holiday Aufenthalt durch das SWAP Visum.

25 SWAP Visa sind exklusiv für das AIFS Au Pair Kanada Programm reserviert. 5 SWAP Visa werden über ein Gewinnspiel (Laufzeit:18. April – 18. Mai 2017) für das AIFS Work and Travel Kanada Programm verlost.

SWAP Visum: Das "Student Work Abroad Program" (SWAP) ist ein bilaterales Austauschprogramm, wobei Kanadiern und Österreichern die Möglichkeit geboten wird für eine begrenzte Zeit im jeweils anderen Land Arbeitserfahrung zu sammeln und eine neue Kultur kennenzulernen.

Seit Jänner 2017 besteht eine Kooperation zwischen AIFS und SWAP. 30 SWAP Visa erlauben österreichischen Staatsbürgern am AIFS Au Pair oder Work and Travel Programm teilzunehmen.

Au Pair in Kanada: Als Au Pair arbeitet man max. 45 Stunden in der Woche in der Kinderbetreuung und lebt in einer Gastfamilie. Der Aufenthalt dauert 10 oder 12 Monate. Man verdient je nach gearbeiteten Stunden max. 280,- CAN$ pro Woche.

Work and Travel Kanada: Als Work and Traveller kann man bis zu 12 Monate durch Kanada reisen, Gelegenheitsjobs annehmen (z.B. Kellnern, Farmarbeit, Ski-Lehrer), um Geld zu verdienen, um sich selbstständig seine Reise finanzieren zu können.

Jetzt informieren und auf ins Abenteuer!


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AIFS - Educational Travel

AIFS - Educational Travel

AIFS ist eine Tochter der American Institute For Foreign Study Group (AIFS), dem weltweit führenden Anbieter im Bereich Educational Travel. Der Hauptsitz ist in Stamford, Connecticut, USA. Neben der Geschäftsstelle in Bonn gibt es weltweit weitere u. a. in Australien, England und Polen sowie eine Zweigniederlassung in Österreich.

Seit der Gründung im Jahr 1964 haben mehr als 1,5 Millionen junge Menschen weltweit an den Programmen von AIFS teilgenommen. Aus dem deutschsprachigen Raum wagen jährlich an die 5.000 Teilnehmer mit uns den Sprung in ein neues Land, um dort Sprachen zu erlernen und neue Kulturen zu erleben.

Wir bereiten junge Menschen umfassend auf den Auslandsaufenthalt vor, buchen die Flüge, unterstützen die Teilnehmer und deren Familien vor ab, während und nach ihrem Auslandsaufenthalt in allen Belangen.

<h1>Working Holiday in Kanada für Österreicher</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Exklusive SYZYGY Studie zu KI:  41% der Deutschen fürchtet, dass künstliche Intelligenz eine Bedrohung für das Überleben der Menschheit darstellt  (Pressemitteilung)

Exklusive SYZYGY Studie zu KI: 41% der Deutschen fürchtet, dass künstliche Intelligenz eine Bedrohung für das Überleben der Menschheit darstellt

Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde: Ob selbstfahrende Autos, zunehmende Automatisierung in der Industrie oder die Verbreitung von intelligenter Technik wie Alexa & Co – KI. beeinflusst längst unser Leben. Das sehen auch 57% der deutschen Erwachsenen so. Die Deutschen zeigen sich angesichts aktueller Entwicklungen im Bereich künstliche Intelligenz allerdings ...

17.10.2017 11:42 Uhr in Telefonie
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Schwarze Spezialitäten aus Sachsen-Anhalt (Pressemitteilung)

Schwarze Spezialitäten aus Sachsen-Anhalt

Die dGW Gummiwerke AG ist Experte für die Fertigung von Zwei-Komponenten-Bauteilen Manschetten, Schläuche, Dichtungen, Puffer und Membranen – bei der Tangermünder dGw Gummiwerke AG in Sachsen-Anhalt werden jährlich rund 2,5 Millionen Gummiteile dieser Art produziert. Mit seinen 17 Mitarbeitern fertigt Werksleiter Claus Gernert Gummiformteile vorrangig für die ...

17.10.2017 10:48 Uhr in Multimedia
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
DACHSER gründet Enterprise Lab am Fraunhofer IML (Pressemitteilung)

DACHSER gründet Enterprise Lab am Fraunhofer IML

Kempten, Dortmund, 17. Oktober 2017. DACHSER-Logistikexperten und Wissenschaftler des Fraunhofer IML arbeiten seit dem 1. Oktober 2017 gemeinsam an Forschungs- und Entwicklungsaufträgen. DACHSER hat am 1. Oktober 2017 eine enge Forschungs- und Entwicklungspartnerschaft mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML gestartet. In dem neu geschaffenen ‚DACHSER ...

17.10.2017 10:12 Uhr in Vermischtes und Wissenschaft
Pressemitteilung enthält BilderBild