Pressemitteilung

10.12.2015 09:00 Uhr in Wellness & Ernährung

Entspannungsübungen für die Augen!

(Mynewsdesk) Täglich nutzen wir intensiv unsere Augen, ohne dies bewusst wahrzunehmen. So fordert das konzentrierte Arbeiten am Computer oder unter künstlicher Beleuchtung Höchstleistungen von unseren Augen. Und auch während der Freizeit werden unsere Augen durch TV, Tablet, Smartphone, Buch und Co. regelmäßig stark strapaziert. Doch während wir bei anderen intensiven körperlichen Aktivitäten auf ausreichend Erholungsphasen achten, kommen unsere Augen hierbei oft zu kurz. Die folgenden Übungen helfen Ihnen, Ihre Augen zu entspannen und sind einfach und schnell in den Alltag integrierbar.

Übung 1:
Winkeln Sie Ihre Arme an und legen Sie Ihre Handflächen seitlich an Ihren Kopf. Die Handflächen liegen flach auf der Kopfseite auf. Bewegen Sie den Oberkörper leicht von einer Seite zur anderen. Folgen Sie langsam mit Ihrem Blick der Bewegung Ihres Körpers. Durch das Wandern der Augen müssen diese sich auf verschiedene Objekte und Distanzen einstellen.

Übung 2:
Winkeln Sie Ihre beiden Arme an und heben Sie Ihren rechten und linken Zeigefinger neben dem Kopf, so dass sie sich auf Augenhöhe befinden. Die Zeigefinger sind parallel zueinander und etwa schulterbreit voneinander entfernt. Fokussieren Sie Ihren Blick nun auf den rechten Finger, während der linke in Ihrer Wahrnehmung verschwimmt. Dann lassen Sie Ihre Augen wieder zur Mitte hin wandern. Der Blick wird nun starr gehalten, während Sie Ihre Finger langsam zueinander und wieder auseinander bewegen. Lassen Sie dann Ihren Blick zum linken Zeigefinger wandern und fokussieren Sie diesen.

Übung 3:
Reiben Sie Ihre Handinnenflächen aneinander, bis diese leicht erwärmt sind. Dann decken Sie Ihre Augen locker mit Ihren Handtellern ab und lassen diese dort ruhen. Achten Sie darauf, dass kein Licht mehr auf die Augen trifft. Halten Sie Ihre Hände solange in dieser Position, bis das übliche Farbflimmern und die Lichtblitze, welche natürliche Reflexe Ihrer Augen in der Dunkelheit sind, enden und Sie nur noch Schwärze wahrnehmen. Das kann einige Minuten dauern.

Übung 4:
Halten Sie Ihre Hände geschlossen vor Ihre offenen Augen. Dann spreizen Sie Ihre Finger und blicken hindurch. Bewegen Sie Ihre Hände scheibenwischerartig leicht auf und ab, während sie weiterhin hindurchblicken. Danach schließen Sie Ihre Handflächen wieder und fokussieren Ihren Blick erneut auf die Handinnenflächen. Durch diese Übung müssen Ihre Augen sich schnell den verschiedenen Perspektiven, Reizen und Sehschärfen anpassen.

Um Ihre Augen optimal zu entspannen, wiederholen Sie die Übungen jeweils 3-4 Mal täglich.

Orthomol – Die Idee für mehr Gesundheit

Orthomol Vision® ist ein Qualitätsprodukt der Firma Orthomol in Langenfeld, dem Wegbereiter der orthomolekularen Ernährungsmedizin in Deutschland. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt seit über 20 Jahren ausgewogen dosierte und ...
Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH
Herzogstraße 30
40764 Langenfeld

Website:www.orthomol.de

<h1>Entspannungsübungen für die Augen!</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Zeckensaison 2017 startet – Enzephalitis als Folgeerkrankung eines Zeckenstichs auf dem Vormarsch

München, März 2017 – Die Tage werden länger und die Sonnenstrahlen intensiver – klare Signale, dass der Frühling vor der Tür steht. Mit den steigenden ...

22.03.2017 10:39 Uhr in Gesundheit
Pressemitteilung enthält InfografikenInfografik
 
Experteninterview: Folgeschäden einer Meningokokken-Infektion (Pressemitteilung)

Experteninterview: Folgeschäden einer Meningokokken-Infektion

Deutschlandweit infizieren sich jährlich rund 300 Menschen mit Meningokokken.(1) Aufgrund grippeähnlicher Symptome wird eine Erkrankung oft fehlerhaft oder zu spät diagnostiziert und kann innerhalb von 24 Stunden tödlich enden.(2, 3) Besonders betroffen sind Säuglinge und Kleinkinder. Aus einer Ansteckung kann eine Meningitis (Hirnhautentzündung) oder eine Sepsis ...

20.12.2016 09:57 Uhr in Gesundheit
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Folgeschäden einer Meningokokken-Infektion: (Pressemitteilung)

Folgeschäden einer Meningokokken-Infektion:

München, Dezember 2016. In Deutschland erkranken jährlich rund 300 Menschen an Meningokokken.(1) Besonders Säuglinge und Kleinkinder sind von der Infektion betroffen.(2) Eine Ansteckung mit Meningokokken kann eine Meningitis (Hirnhautentzündung) oder eine Sepsis (Blutvergiftung) auslösen. Die Folgen einer Meningokokken-Infektion können schwerwiegend sein: Mehr als ...

19.12.2016 10:18 Uhr in Gesundheit
Pressemitteilung enthält BilderBild