10.12.2015 23:40 Uhr in Finanzen

FTSE Russell-Indizes: Größe und Liquidität als zentrale Einflussfaktoren in entwickelten europäischen Märkten

(Mynewsdesk) SEATTLE, WA -- (Marketwired) -- 12/10/15 -- Die "Größe" war 2015 der wichtigste Performance-Faktor im FTSE Developed Europe-Index, mit einer Rendite von +6,3% im laufenden Jahr bis zum 30. November. Dies geht aus einer aktuellen Studie des internationalen Index-Anbieters FTSE Russell hervor. Der Faktor "Liquidität" hatte den zweitgrößten Einfluss auf die Performance (+5,4%) in der genannten Zeitspanne. Der niedrigste Performance-Faktor im Developed Europe-Index war in diesem Jahr der "Ertrag", dessen Gewichtung laut derselben Analyse im laufenden Jahr um 3,2% gefallen ist.





Gareth Parker, Leiter der Sparte "Index Research" bei FTSE Russell: "Die Anleger wissen seit langem, dass zugrundeliegende Faktoren wie Qualität, Größe, Wert, Volatilität, Liquidität, Rendite und Momentum Einfluss auf die Performance der Aktienmärkte haben. In den letzten Jahren konnten sie jedoch dank intelligenter Beta-Indizes ein differenzierteres Verständnis des Einflusses dieser Faktoren gewinnen."

Laut Ergebnissen der zweiten jährlichen globalen institutionellen Smart-Beta-Umfrage von FTSE Russell ("Smart beta: 2015 global survey findings from asset owners"), die im vergangenen Mai veröffentlicht wurde, nehmen Anleger ihre Bewertungen im Durchschnitt mithilfe von vier verschiedenen Smart-Beta-Strategien vor. Und unter den neuen Smart-Beta-Ansätzen, die von Anlegern weltweit evaluiert werden, befindet sich ein Index-Ansatz, der mehrere Faktoren kombiniert, an zweiter Stelle (47%) -- lediglich hinter einem auf niedriger Volatilität basierten Ansatz.

Weitere Informationen zur globalen institutionellen Smart-Beta-Umfrage von FTSE Russell und die "FTSE Russell Global Factor Index Series" finden Sie auf der Website von FTSE Russell. Zusätzliche Analysen und Einsichten von Gareth Parker und anderen Index-Experten von FTSE Russell finden Sie im neuen FTSE Russell-Blog.

Über FTSE Russell: FTSE Russell ist ein führender Anbieter von internationalen Indizes, der Investoren in aller Welt innovative Benchmarking-, Analyse- und Datenlösungen zur Verfügung stellt. FTSE Russell berechnet Tausende von Indizes, die Märkte und Anlageklassen in über 80 Länder messen und bewerten, und dabei 98% der anlagefähigen globalen Märkte abdecken.

Die Produkte und die Index-Expertise von FTSE Russell werden von vielen institutionellen und privaten Anlegern in aller Welt genutzt. Derzeit werden Wertpapiere mit einem Gesamtvolumen von ungefähr 10 Billionen Dollar durch FTSE Russell-Indizes bewertet. Seit über 30 Jahren nutzen renommierte Investoren, Vermögensverwalter, ETF-Anbieter und Investmentbanken die FTSE Russell-Indizes, um ihre Investitionsperformance zu bewerten und börsengehandelte Fonds, strukturierte Produkte und indexbasierte Derivate zu entwickeln.

Die Gestaltung und Verwaltung der FTSE Russell-Indizes wird von universellen Prinzipien geleitet: Eine transparente, regelbasierte Methode ermöglicht die Einbeziehung von Information von unabhängigen Gremien aus führenden Marktakteuren. FTSE Russell orientiert sich bei der Entwicklung von Indizes und der Umsetzung von Governance-Richtlinien stets an den anspruchvollsten Branchenstandards und IOSCO-Richtlinien. FTSE Russell setzt zudem auf die innovative Gestaltung von Indizes und die enge Zusammenarbeit mit Kunden, um den Umfang, die Reichweite und Qualität seiner Produkte kontinuierlich verbessern zu können.

FTSE Russell ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der London Stock Exchange Group. Weitere Informationen finden Sie unter www.ftserussell.com.

(C) 2015. Unternehmen der London Stock Exchange Group.

Zu den Unternehmen der London Stock Exchange Group gehören FTSE International Limited ("FTSE"), Frank Russell Company ("Russell"), MTS Next Limited ("MTS") und FTSE TMX Global Debt Capital Markets Inc ("FTSE TMX"). Alle Rechte vorbehalten.

Die hier von Gareth Parker gemachten Stellungnahmen entsprechen dem Stand vom 8. Dezember 2015 und können Änderungen unterliegen.

"FTSE(R)", "Russell(R)", "MTS(R)", "FTSE TMX(R)" und "FTSE Russell" und sonstige Marken und Dienstleistungsmarken, die mit den FTSE- oder Russell-Indizes verbunden sind, sind Marken der Unternehmen der London Stock Exchange Group und werden unter Lizenz von FTSE, MTS, FTSE TMX und Russell genutzt.

Sämtliche Angaben werden ausschließlich zu Informationszwecken bereitgestellt. Es werden alle denkbaren Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass die in dieser Pressemitteilung bereitgestellten Informationen fehlerfrei sind. Es besteht jedoch keine Verantwortlichkeit hierzu, noch wird eine Haftung seitens der Unternehmen der London Stock Exchange Group und ihrer Lizenzgeber für irgendwelche Fehler oder finanzielle Verluste infolge der Nutzung dieser Pressemitteilung akzeptiert.

Weder die Unternehmen der London Stock Exchange Group noch ihre Lizenzgeber geben Prognosen, Garantien, Erklärungen oder sonstige explizite oder implizite Darstellungen zu den Ergebnissen ab, die durch die Nutzung der FTSE Russell-Indizes erzielt werden könnten, noch äußern sie sich zur Angemessenheit oder Eignung der Indizes zu irgendwelchen spezifischen Zwecken.

Die Unternehmen der London Stock Exchange Group bieten keine Anlageberatung an und die Inhalte dieser Pressemitteilung dürfen keinesfalls als Finanz- oder Anlageberatung verstanden werden. Die Unternehmen der London Stock Exchange Group äußern sich nicht zu Investitionsempfehlung hinsichtlich irgendwelcher Anlagen. Investitionsentscheidungen zu solchen Anlagen sollten nicht unter Berufung auf die hierin enthaltenen Informationen erfolgen. Es kann nicht direkt in Indizes investiert werden. Die Aufnahme eines Wertes in einen Index stellt keine Empfehlung dar, diesen Wert zu kaufen, zu verkaufen oder zu halten. Aufgrund ihrer allgemeinen Natur sollten Sie die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen nicht als Handlungsgrundlage verwenden, ohne zuvor Ihren Rechts-, Steuer- und Anlageberater zu konsultieren.

Die hierin enthaltenen Informationen dürfen weder als Ganzes noch in Teilen vervielfältigt, in Datenabfragesystemen gespeichert oder auf irgendeine Weise (z.B. elektronisch, mechanisch, als Fotokopie oder Aufzeichnung) übertragen werden, es sei denn, es liegt hierzu vorab eine schriftliche Genehmigung durch die Unternehmen der London Stock Exchange Group vor. Die Verbreitung der Index-Werte der Unternehmen der London Stock Exchange Group und die Nutzung dieser Indizes zur Entwicklung von Finanzprodukten bedürfen einer Lizenz von FTSE, FTSE TMX, MTS und/oder Russell und/oder seiner Lizenzgeber.

Die bisherige Performance bildet keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Tabellen und Diagramme werden nur zur Veranschaulichung bereitgestellt. Die gezeigten Index-Renditen spiegeln nicht notwendigerweise die Ergebnisse des tatsächlichen Handels mit Anlagevermögen. Bestimmte angeführte Renditen beruhen auf einer zurückberechneten hypothetischen Performance. Alle Performance-Daten, die sich auf einen Zeitpunkt vor Einführung des Indexes beziehen, gelten als zurückgerechnete Performance-Daten. Zurückgerechnete Performance-Daten sind keine tatsächlichen, sondern hypothetische Daten. Die Rückberechnungen basieren auf der gleichen Methode, die verwendet wurde, als der entsprechende Index offiziell eingeführt wurde. Rückberechnete Daten können jedoch im Nachhinein von der Anwendung der jeweiligen Methode beeinflusst werden, und die historischen Berechnungen eines Indexes können sich infolge von Korrekturen bei den zugrunde liegenden wirtschaftlichen Daten, die in der Indexberechnung verwendet werden, von Monat zu Monat ändern.

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich an:
Tim Benedict
212.702.7823
tbenedict@russell.com

<h1>FTSE Russell-Indizes: Größe und Liquidität als zentrale Einflussfaktoren in entwickelten europäischen Märkten </h1>