Pressemitteilung

15.04.2014 09:54 Uhr in Mittelstand und Lifestyle

Clarion Events verstärkt ZOW-Vertriebsteam

Key Accounter Thomas Althoff bringt internationales Netzwerk ein


(Mynewsdesk) Bielefeld/Bad Salzuflen. Die Clarion Events Deutschland GmbH hat den Ver­trieb der ZOW verstärkt: Seit dem 17. März 2014 unterstützt Thomas Althoff als Key Accounter den Verkauf der Internationalen Zuliefermesse für Möbelindustrie und Innenausbau, die vom 9. bis 12. Februar 2015 in Bad Salzuflen stattfinden wird. Der 48-Jährige bringt aus seinen vorherigen beruflichen Sta­ti­onen wertvolle Erfahrungen und ein internationales Kontaktnetzwerk mit, die den Ausbau der Messe weiter vorantreiben. Mit der personellen Verstär­kung stellt Clarion Events die Weichen für die Zukunft und unterstützt die Weiterentwicklung des jährlich stattfindenden Branchentreffs, das einen klaren Fokus auf den Wissens- und Erfahrungsaustausch entlang der gesamten Produktionskette legt.

„Die Möbelindustrie ist eine sehr spannende Branche, in der eine Innovation die nächste jagd“, sagt Thomas Althoff. „Ob OLED-Beleuchtung, innovative Verbundwerkstoffe oder KNX-Systeme – es wird eine große Herausforderung, den vielen Trends auf der Spur zu bleiben, um sie dann zielgruppengerecht auf der ZOW zu präsentieren.“ Der studierte Architekt und Innerarchitekt weiß wovon er spricht, da er mittlerweile seit mehr als 20 Jahren in der Branche tätig ist. Vor seinem Einstieg bei Clarion Events war Althoff unter anderem als Leiter der Sortimentsentwicklung bei Arte M, einem Unternehmen der Hülsta-Gruppe, tätig und leitete das Produktmanagement bei den Möbelherstellern Balton und Steinhoff. „Wir freuen uns, dass wir mit Thomas Althoff einen erfahrenen Branchenexperten ins Boot holen konnten, der über langjährige Kontakte verfügt und in der Branche bestens vernetzt ist“, ergänzt Horst Rudolph, Geschäftsführer von Clarion Events. „„Mit seiner Kompetenz ist er eine wertvolle Ergänzung für das ZOW-Team. Gemeinsam werden wir die Messe weiter auf Erfolgskurs bringen.“

Für die kommenden Jahre hat der Messeveranstalter Clarion Events Deutschland im 20. Jahr der ZOW ein deutliches Zeichen gesetzt: „Wir haben die Verträge mit dem Messezentrum Bad Salzuflen bis 2018 verlängert. Die ZOW wird als jährlicher Branchentreff früh im Jahr bestärkt. 2015 werden wir ganz klar den Trend zur individualisierten Produktion aufzeigen – schließlich machen unsere entwicklungsstarken Zulieferer adaptive Möbelkonzepte erst möglich“, so Horst Rudolph. Besonders wichtig ist dem Messeveranstalter, diesen Trend nicht nur anhand einzelner Produkte darzustellen, sondern auch Lösungen für vor und nachgelagerte Prozessketten zu präsentieren. „Enormes Potenzial sehe ich beispielsweise in gemeinsam von Produzenten, Zulieferern und Händlern entwickelten Softwareanwendungen. So könnte sich der Kunde online oder beim Händler individuelle Möbelvarianten mit Komponenten unterschiedlicher Hersteller zusammenstellen und in 3D anzeigen lassen“, sagt Rudolph. „Solche kundenorientierten Angebote würden zudem die Bindung zwischen Käufer und Anbieter verbessern.“

ZOW Profil

Die ZOW ist die exklusive und konzentrierte Handelsplattform nationaler und internationaler Zulieferer für Möbelindustrie und Interior Design. Exakt zum Orderzeitpunkt der Branche präsentieren die Aussteller in Bad Salzuflen dem ZOW-Fachpublikum neue Produkte, Werkstoffe sowie Prozessideen für die Möbelfertigung – mitten in Europas größtem Möbelcluster Ostwestfalen-Lippe. Die Region ist einer der bedeutendsten Zuliefer-Standorte für die internationale Möbelindustrie: Hier werden 40% aller in Deutschland gefertigten Zulieferteile werden produziert und dazu 30% des gesamten deutschen Möbelumsatzes erwirtschaftet. Die ZOW profitiert von der unmittelbaren Nähe zu diesem Zentrum und seinen Akteuren aus Industrie, Verbänden und Hochschulen. Von hier lässt sich der lukrative deutsche Möbelmarkt direkt erschließen.

Kein anderes B2B-Messeformat bietet den umfassenden Marktüberblick über die Zulieferneuheiten so früh und so kompakt wie die ZOW. Jedes Jahr im Februar ist sie das erste relevante Industrieereignis der Branche. Daher kommen hier die wichtigsten nationalen und internationalen Entscheidungsträger aus Möbelindustrie, Design und Innenausbau zusammen. Firmeninhaber sowie Mitglieder der ersten Führungsebene gehören zu den primären Besuchergruppen der ZOW.

Das klare Gestaltungskonzept der ZOW sorgt für kurze Wege und erlaubt den unmittelbaren Dialog der Marktakteure untereinander. Dazu liefert die ZOW die entscheidenden Produktimpulse für die Möbel von morgen: Die Zukunftsthemen für Möbelkonstruktion und Innenausbau, wie die RFID-Funktechnologie und werkstoffoptimierte Produktlösungen im Möbelleichtbau, finden hier eine professionelle Plattform.

<h1>Clarion Events verstärkt ZOW-Vertriebsteam</h1><h2>Key Accounter Thomas Althoff bringt internationales Netzwerk ein</h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Hermes Fulfilment nimmt in Haldensleben moderne Kommissionier- und Sortiertechnik für Fashion-Artikel in Betrieb

Haldensleben, 18. April 2016 – Die Hermes Fulfilment GmbH hat für ihre Fashion-Logistik am Standort Haldensleben (Sachsen-Anhalt) das Versandzentrum im Südhafen zu einer der ...

18.04.2016 15:36 Uhr in Wirtschaft und Unternehmen
 
Cap3 entwickelt Sicherheits-App für Arbeiten im Hochregallager (Pressemitteilung)

Cap3 entwickelt Sicherheits-App für Arbeiten im Hochregallager

Kiel, 14. Januar 2016 – Der Kieler Software-Dienstleister Cap3 hat eine App entwickelt, die für mehr Sicherheit bei Alleinarbeiten im Hochregallager sorgt. Mithilfe eines Sensors erfasst sie die Bewegungen des Mitarbeiters und löst Alarm aus bei andauernder Regungslosigkeit, zum Beispiel infolge eines Unfalls. Entwickelt wurde die App für die Hermes Fulfilment GmbH. Sie ...

14.01.2016 12:30 Uhr in Software und Unternehmen
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

"Smartful": Hermes Fulfilment bietet jetzt auch für Start-ups sowie kleine und mittelständische Unternehmen eine E-Commerce-Lösung

Hamburg, 5. Oktober 2015 – Die Hermes Fulfilment GmbH erweitert ihr Angebot. In Zukunft wird sie verstärkt auch Start-ups sowie kleine und mittelständische Unternehmen in den Fokus ...

05.10.2015 12:18 Uhr in Unternehmen und Mittelstand