Pressemitteilung

28.07.2011 11:10 Uhr in Mittelstand und Unternehmen

Erfolgreiche Lohn-Software aus der Wolke

Bereits 3.000 Kleinunternehmer nutzen nach zwei Jahren den Online-Lohnabrechnungsservice einfachLohn


(Mynewsdesk) Frankfurt am Main, 28. Juli 2011 – Software-Anbieter Sage (www.sage.de) zieht erstmals nach der erfolgreichen Einführung seines Cloud-basierten Online-Services www.einfachLohn.de vor rund zwei Jahren eine positive Bilanz seines Angebotes. Über 3.000 zahlende Kunden konnten seit dem Start im Mai 2009 für den Dienst gewonnen werden und rechnen ihre Löhne über das Portal ab. Aktuell werden monatlich so mehr als 10.000 Lohnabrechnungen mit der Software as a Service (SaaS)-Lösung erstellt, Tendenz weiter steigend.

Peter Dewald, Geschäftsführer der Sage Software GmbH, zeigt sich daher auch überaus zufrieden mit dem Ergebnis: „Aus unserer Sicht war die Einführung der Lösung, die nach unserer Kenntnis bisher einzigartig in Deutschland ist, ein voller Erfolg: Mehr als 3.000 zahlende Kunden – der überwiegende Teil davon Neukunden bei Sage – beweisen, dass man auch im Geschäftskundenmarkt erfolgreich eine Cloud-basierte Lösung einführen und damit Geld verdienen kann.“ Daher arbeite man aktuell auch an weiteren Cloud-Lösungen, die Sage in den kommenden Monaten anbieten werde, so Dewald.

Lob von Marktanalysten und Kunden

Frank Niemann, Director Software Markets beim Marktforschungsunternehmen Pierre Audoin Consultants (PAC) GmbH, erklärt: „Die Nutzerzahlen von einfachLohn zeigen, dass es Sage gelungen ist, ein erfolgreiches Software-as-a-Service-Angebot für Kleinunternehmer zu schaffen, die ihre Lohnabrechnung einfach und sicher über die Cloud abwickeln wollen. Damit hat sich der Online-Service von Sage zu einem sehr schnell wachsenden SaaS-Lohnangebot für kleine Unternehmen in Deutschland entwickelt.“

Die Lösung sorgt für eine automatische Aktualisierung aller gesetzlichen Änderungen, ohne dass sich der Anwender darum kümmern muss. Zudem lässt sie sich zeit- und ortsunabhängig über eine einfache Web-Oberfläche oder mobil bedienen. Gerade solche schlanken Cloud-Lösungen, von denen es bislang erst wenige im deutschen Software-Markt gibt, haben - wie Sage mit einfachLohn beweist - eine gute Chance auf Erfolg im Markt.

Lob kommt auch von Kundenseite. H. Gröger, Prokurist der Wohnungsgesellschaft mbH Thale erklärt: „Ich nutze den Service bereits seit knapp zwei Jahren. Seit dieser Zeit rechne ich monatlich unsere Mitarbeiter mit einfachLohn ab. Mit nur wenigen Maus-Klicks erfasse ich alle Mitarbeiter-Daten und stelle dann die Lohnabrechnung fertig. Ich muss nichts installieren und bin ständig aktuell. Gesetzlich vorgeschriebene Meldungen etwa für Krankenkasse und Finanzamt kann ich ebenfalls mit dem Internet-Portal anfertigen und versenden.“

Flexible Nutzung ist Erfolgsfaktor der SaaS-Lösung

Im Mai 2009 gegründet, richtet sich der Online-Dienst primär an Selbstständige und Kleinunternehmen. Die Kunden erstellen in wenigen Schritten eine steuerrechtlich korrekte Lohnabrechnung, ohne dabei über spezifisches Fachwissen verfügen zu müssen. Abgerechnet wird der Service pro Lohnabrechnung, die für 5,90 Euro erhältlich ist. Das Angebot kann von jedem internetfähigen Computer aus rund um die Uhr genutzt werden. Alle Daten werden in einem speziell gesicherten Rechenzentrum in Deutschland gespeichert und durch effiziente Verschlüsselungsverfahren übertragen, sodass ein Zugriff durch unbefugte Personen ausgeschlossen ist.

„Unsere Auswertungen zeigen, dass 35 Prozent der Lohnabrechnungen nach Feierabend, sprich nach 18 Uhr, oder am Wochenende erstellt werden“, erläutert Matthias Tandler, Leiter des Geschäftsbereichs „Online Services“ der Sage Software GmbH, den Erfolg des Abrechnungs-Portals. „Damit sehen wir unseren Ansatz bestätigt, dass Unternehmen ihre Verwaltungsaufgaben zeitlich und räumlich flexibel lösen wollen.“

Download der Pressemitteilung unter: www.sage.de/presse

Besuchen Sie unseren Social Media Newsroom unter: www.sage.de/socialmedia

Sage Software GmbH

Die Sage Software GmbH ist ein Unternehmen der britischen Sage-Gruppe. Diese ist mit rund 13.400 Mitarbeitern und 6,3 Millionen Kunden weltweit der drittgrößte Anbieter von betriebswirtschaftlicher Software und Services. Die Sage-Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2009/2010 einen Umsatz von rund 1,650 Milliarden Euro. Mit über 25 Jahren Erfahrung, 250.000 Kunden und mehr als 1.000 Fachhändlern ist Sage einer der Marktführer für betriebswirtschaftliche Software und Services im deutschen Mittelstand. Im Geschäftsjahr 2009/2010 erwirtschaftete Sage in Deutschland einen Umsatz von rund 91,6 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt hierzulande etwa 650 Mitarbeiter.
Weitere Informationen unter: www.sage.de oder Tel.: 069/ 50007 – 6006.

<h1>Erfolgreiche Lohn-Software aus der Wolke</h1><h2>Bereits 3.000 Kleinunternehmer nutzen nach zwei Jahren den Online-Lohnabrechnungsservice einfachLohn</h2><br/>