Pressemitteilung

16.11.2012 12:36 Uhr in Mittelstand und Unternehmen

Trends bei der Unternehmensnachfolge in 2012

o Ungebrochenes Interesse an Lösungen zur Unternehmensnachfolge im Bereich der kleinen und mittleren Unternehmen o Besonders begehrt: Standortungebundene kleinere Internetfirmen o Klassisches Handwerk und Einzelhandel mit Nachholpotential


(Mynewsdesk) Würzburg, 16.11.2012: Die Firmenbörse firmundo.de berichtet heute über die aktuellen Trends im Bereich der Unternehmensnachfolge in Deutschland. Gerade im Bereich der kleinen und mittleren Betriebe ist die Suche nach dem richtigen Unternehmensnachfolger häufig ein ungelöstes Problem. Dass es sich nicht nur um ein Randthema handelt, zeigen die aktuellen Zahlen des IfM in Bonn, die pro Jahr in Deutschland rund 22.000 Unternehmensnachfolgen erwarten. Insbesondere die Kleinbetriebe mit bis zu 9 Mitarbeitern haben dabei oft keine klare Perspektive. Obwohl über 67% der Inhaber ihren Betrieb übergeben wollen, planen nur knapp 27% die familieninterne Nachfolge. Die restlichen Inhaber suchen externe Käufer.

Ein erhebliches Problem für die verkaufswilligen Unternehmer ist es, passende Kandidaten für die Unternehmensnachfolge zu finden. Zum einen sinkt bei vielen Deutschen angesichts der wirtschaftlichen Unsicherheiten derzeit das Interesse an der vermeintlich risikobehafteten Selbstständigkeit. Zum anderen verfügen gerade im klein- und mittelständischen Bereich viele Unternehmer nicht über das nötige Netzwerk, um geeignete Nachfolger selbst kennen zu lernen oder aufzubauen.

Vor diesem Hintergrund wächst derzeit das Interesse an Firmenbörsen, über die Firmen zum Verkauf angeboten und vermittelt werden können. Internetbasierte Firmenbörsen wie www.firmundo.de zielen dabei besonders auf die Anforderungen der kostensensiblen Kleinbetriebe. „Wir haben derzeit regelmäßig neue Anfragen von alteingesessenen Unternehmen, die eine passende Unternehmensnachfolge suchen“, sagt Markus Schmidt, Sprecher von firmundo. „Die Kosten für ein Inserat bei uns sind überschaubar, und wer damit einen geeigneten Käufer findet, hat eins der größten Probleme auf dem Weg zur erfolgreichen Unternehmensnachfolge schon gelöst.“

Besonders groß ist dabei das Interesse an standortungebundenen kleineren Internetfirmen. „Viele Selbstständige verdienen mittlerweile ihr Geld im Internet und bieten dort Produkte oder Services an“, so Schmidt. „Diese Betriebe lassen sich oft recht einfach zum Wohnort des Käufers verlegen, so dass egal ist, wo Verkäufer und Käufer wohnen. Für diese Unternehmensverkäufe finden wir derzeit meistens ziemlich schnell eine Reihe von Interessenten.“

Nicht ganz so gefragt sind aktuell alteingesessene Betriebe, die sich mit klassischen Themen und herkömmlichen Vertriebswegen beschäftigen. Gerade wenn diese Unternehmen in kleineren Orten angesiedelt sind, dauert es länger, bis sich ein passender Nachfolger findet. Dabei tun sich gerade hier große Chancen auf: „Manche Unternehmen, die auf den ersten Blick etwas „angestaubt“ wirken, haben durch die Vertriebswege über modernen Medien erhebliches Potential. Ein Unternehmensnachfolger, der es schafft, eine solche Firma zeitgemäß zu entwickeln, kann sich derzeit günstig einkaufen.“ Unternehmensverkäufer sollten hier aber etwas Zeit einplanen, bis sich geeignete Nachfolger finden.

firmundo.de - bundesweite Firmenbörse für Unternehmensnachfolge, Firmenkauf und Firmenverkauf

www.firmundo.de - Auf der bundesweiten Firmenbörse werden seit 2011 Unternehmen zum Kauf angeboten und Unternehmensnachfolger gesucht. Die unabhängige Plattform für kleine und mittlere Unternehmen erreicht potentielle Firmenkäufer, Unternehmensnachfolger und Investoren in ganz Deutschland. Unternehmer, die ihre Firma verkaufen wollen, können leicht und einfach einen Eintrag in der firmundo-Datenbank anlegen. Über hundert Branchen stehen zur Auswahl. Kaufinteressenten können die Einträge bequem durchsuchen und bei passenden Firmen zum Kauf gleich über die Website Kontakt mit dem Verkäufer aufnehmen. Das Preismodell ist günstig kalkuliert und speziell auf kleine und mittlere Unternehmen abgestimmt. Es fallen nur die laufzeitabhängigen Kosten für das Inserat an, Erfolgsprovisionen oder sonstige versteckte Kosten gibt es nicht. Ein Inserat ist damit schon ab einmalig 39,00 EUR für drei Monate Laufzeit möglich (zzgl. MwSt.). Damit erleichtert firmundo.de den ersten Schritt auf dem Weg zur erfolgreichen Unternehmensnachfolge. Mehr Information unter www.firmundo.de/seite/unternehmensnachfolge

Herr Markus Schmidt

firmundo.de - Ein Service der NiMax Asset Management GmbH
Prager Ring 8
97084 Würzburg
Deutschland

EMail:Kontakt aufnehmen
Website:www.firmenkauf-firmenverkauf.de
Telefon:+49(0)93135990807
Fax:+49(0)32221580485
<h1>Trends bei der Unternehmensnachfolge in 2012</h1><h2>o	Ungebrochenes Interesse an Lösungen zur Unternehmensnachfolge im Bereich der kleinen und mittleren Unternehmen o	Besonders begehrt: Standortungebundene kleinere Internetfirmen o	Klassisches Handwerk und Einzelhandel mit Nachholpotential </h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Firmenbörse firmundo wird Partner der Gründerwoche Deutschland

Würzburg, 23.09.2011: Die Firmenbörse firmundo ist Partner der diesjährigen Gründerwoche Deutschland. Die vom Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) veranstaltete ...

23.09.2011 12:25 Uhr in Mittelstand und Unternehmen
 

Erfolgreicher Start für Firmenbörse firmundo

Würzburg, 28.07.2011: Zwei Monate nach dem Start berichtet die Firmenbörse firmundo über einen erfolgreichen Geschäftsauftakt. Die Plattform www.firmundo.de wird monatlich bereits ...

28.07.2011 11:50 Uhr in Unternehmen
 

Firmenboerse firmundo erleichtert Gruendern den Zugang zur Finanzierung

Würzburg, 05.07.2011: Seit Jahren beklagen junge High Tech-Unternehmen den schwierigen Zugang zu Startkapital. Diese Wahrnehmung wird von den statistischen Daten bestätigt, auch wenn sich ...

05.07.2011 10:35 Uhr in Mittelstand und Unternehmen