Pressemitteilung

22.10.2013 10:00 Uhr in Wirtschaft und Unternehmen

BRAIN mit German Design Award 2014 ausgezeichnet

(Mynewsdesk)

Zwingenberg, 22.10.2013 – Das Biotechnologie-Unternehmen BRAIN AG wurde vom Rat für Formgebung für seine Geschäftsberichte „BLICKWINKEL“ in der Kategorie Print Media mit der Auszeichnung „Special Mention“ für besondere Designqualität ausgezeichnet. Der German Design Award wird auf Initiative des Deutschen Bundestages seit 60 Jahren von einer 30-köpfigen Fachjury aus Wirtschaft, Lehre und Wissenschaft vergeben. Mit der Auszeichnung „Special Mention“ werden dabei Arbeiten gewürdigt, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweist – ein Förderpreis, der das Engagement von Unternehmen und Designern, in diesem Fall die Unternehmenskommunikation der BRAIN, besonders honoriert. Dieses Jahr gab es insgesamt 1900 Einreichungen in 10 Kategorien.

Die Publikation BLICKWINKEL informiert quartalsweise Aktionäre, Kooperationspartner, Aufsichtsratgremien, Mitarbeiter und Freunde der BRAIN über aktuelle unternehmensspezifische und übergreifende Themen rund um die Biologisierung von Industrien. Jede Ausgabe ist dabei einem Titelthema gewidmet, welches aktuelle Themen aus dem Unternehmen selbst und dem Marktumfeld aufgreift und diese aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Fachbeiträge der BRAIN-Mitarbeiter sowie Gastbeiträge von Netzwerkpartnern werden durch außergewöhnliche Bildstrecken aufgelockert und durch Illustrationen auch Nicht-Wissenschaftlern unter der Leserschaft vermittelt.

Den BRAIN-Unternehmenswerten entsprechend, sind die Publikationen insgesamt hochwertig gestaltet. Die inhaltliche Ebene wird durch eine prägnante Gestaltung inszeniert und setzt sich damit positiv ab. Jede Ausgabe ist individuell illustriert, exklusiv kreierte Fotografien betonen die ästhetische Seite des technisch anmutenden Metiers.

Die für ein Technologieunternehmen unkonventionelle Publikation, welche von der Art Direktorin der BRAIN Frau Dipl.-Des. Bettina Schreiner gestaltet wurde, hat mit den sieben bisher erschienenen Ausgaben schon viele Freunde und Bewunderer gefunden – darunter Unternehmer, Kreative und Professoren.

Die Publikation „BLICKWINKEL“ wurde mittlerweile bereits in fünf Design-Wettbewerben ausgezeichnet. Darunter 2012 durch die Verleihung des DDC-Awards in Bronze des Deutschen Designer Clubs e.V. und Anfang 2013 mit der Vergabe des iF communication design award 2013 durch das IF Industrie Forum Design e.V.

„Kommunikation und Information werden bei BRAIN als zentrale Bereiche des Unternehmens gesehen. Dabei ist es von Bedeutung, dass an die Interaktion und Kommunikation des Unternehmens im Innen- wie im Außenverhältnis mit demselben hohen Qualitäts-, Kreativitäts- und Sorgfaltsanspruch heran gegangen wird wie an die Forschungs- und Entwicklungskooperationen mit Kooperationspartnern“, beschreibt Dr. Holger Zinke, Vorsitzender des Vorstandes der BRAIN, das Engagement der BRAIN in dem Umfeld.

BRAIN wurde bereits in der Vergangenheit für außergewöhnliche Aktivitäten rund um Kunst und Kultur geehrt. So wurde das Unternehmen für die Revitalisierung des als Unternehmenssitz fungierenden, denkmalgeschützten Bauhaus Gebäudes 1998 mit der vom BDA vergebenen Josef Maria Olbrich Plakette sowie 1999 vom Hessischen Finanzminister die Auszeichnung „Vorbildliche Bauten im Land Hessen“ geehrt. Im März 2011 wurde BRAIN für sein „beispielhaftes gesellschaftliches Engagement“ von der Hessischen Staatskanzlei als „Unternehmen des Monats“ ausgezeichnet.

BRAIN AG - Engineering Biology.

Die BRAIN AG gehört in Europa zu den technologisch führenden Unternehmen auf dem Gebiet der industriellen „weißen“ Biotechnologie. Im Rahmen von strategischen Kooperationen identifiziert und entwickelt die BRAIN AG für Industrieunternehmen in der Chemie-, Pharma-, Kosmetik- und Nahrungsmittelbranche innovative Produkte und Lösungen auf Basis der in der Natur vorhandenen aber bislang unerschlossenen biologischen Vielfalt. Die aktiven Produktkomponenten ermittelt die BRAIN AG im unternehmenseigenen „BioArchive“, das zu den umfangreichsten Archiven seiner Art gehört. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1993 ist die BRAIN AG über 100 strategische Kooperationen mit nahezu allen relevanten Akteuren der chemischen Industrie eingegangen. Zu den Kooperationspartnern zählen unter anderem BASF, Bayer Schering, Clariant, DSM, Emscher Genossenschaft, Evonik, Fuchs, Henkel, Nutrinova, RWE, Sandoz, Südzucker und Symrise. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit 120 hoch qualifizierte Mitarbeiter.
Die 2010 initiierte Industrialisierungsstrategie (BioIndustrial), welche als zweite Säule des Geschäftes neben dem Kooperationsgeschäft (BioScience) aufgebaut wurde, konnte erfolgreich ausgebaut werden. Sie erlaubt der BRAIN AG in der BRAIN Gruppe den Zugriff auf die gesamte Wertschöpfungskette verschiedener lukrativer Märkte von der Identifizierung biologischer Lösungen, deren Entwicklung sowie der Implementierung dieser in den Zielindustrien. Zurzeit sind in der BRAIN Gruppe sechs erfolgreich am Markt agierende Unternehmen konsolidiert.

Herr Dr. Martin Langer

BRAIN AG
Darmstädter Str. 34-36
64673 Zwingenberg
Deutschland

EMail:Kontakt aufnehmen
Website:www.brain-biotech.de
Telefon:+49-6251-9331-16
<h1>BRAIN mit German Design Award 2014 ausgezeichnet</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

BRAIN erreicht wichtigen Meilenstein in der strategischen Partnerschaft mit DIANA Pet Food

Zwingenberg (D) und Elven (F), 30. Juni 2016: Die Unternehmen B.R.A.I.N. Biotechnology Research and Information Network AG („BRAIN AG“; ISIN DE0005203947 / WKN 520394) und DIANA Pet Food, ...

30.06.2016 13:00 Uhr in Unternehmen
 

BRAIN und PS Biotech kooperieren auf dem Gebiet der biotechnologischen Prozessoptimierung

Zwingenberg und Aachen 14 Juni 2016. Das Unternehmen B.R.A.I.N. Biotechnology Research and Information Network AG („BRAIN AG“; ISIN DE0005203947 / WKN 520394) und das Aachener Startup ...

14.06.2016 10:00 Uhr in Unternehmen
 

BRAIN setzt positive Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2015/16 fort

-  Leichtes Wachstum der Gesamtleistung auf 13,0 Mio. Euro -  Zweistellige Wachstumsrate in BioScience Segment -  Ölpreisbedingter Nachfragerückgang bei Enzymen zur ...

31.05.2016 08:00 Uhr in Unternehmen