Pressemitteilung

22.10.2013 10:00 Uhr in Wirtschaft und Unternehmen

BRAIN mit German Design Award 2014 ausgezeichnet

(Mynewsdesk)

Zwingenberg, 22.10.2013 – Das Biotechnologie-Unternehmen BRAIN AG wurde vom Rat für Formgebung für seine Geschäftsberichte „BLICKWINKEL“ in der Kategorie Print Media mit der Auszeichnung „Special Mention“ für besondere Designqualität ausgezeichnet. Der German Design Award wird auf Initiative des Deutschen Bundestages seit 60 Jahren von einer 30-köpfigen Fachjury aus Wirtschaft, Lehre und Wissenschaft vergeben. Mit der Auszeichnung „Special Mention“ werden dabei Arbeiten gewürdigt, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweist – ein Förderpreis, der das Engagement von Unternehmen und Designern, in diesem Fall die Unternehmenskommunikation der BRAIN, besonders honoriert. Dieses Jahr gab es insgesamt 1900 Einreichungen in 10 Kategorien.

Die Publikation BLICKWINKEL informiert quartalsweise Aktionäre, Kooperationspartner, Aufsichtsratgremien, Mitarbeiter und Freunde der BRAIN über aktuelle unternehmensspezifische und übergreifende Themen rund um die Biologisierung von Industrien. Jede Ausgabe ist dabei einem Titelthema gewidmet, welches aktuelle Themen aus dem Unternehmen selbst und dem Marktumfeld aufgreift und diese aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Fachbeiträge der BRAIN-Mitarbeiter sowie Gastbeiträge von Netzwerkpartnern werden durch außergewöhnliche Bildstrecken aufgelockert und durch Illustrationen auch Nicht-Wissenschaftlern unter der Leserschaft vermittelt.

Den BRAIN-Unternehmenswerten entsprechend, sind die Publikationen insgesamt hochwertig gestaltet. Die inhaltliche Ebene wird durch eine prägnante Gestaltung inszeniert und setzt sich damit positiv ab. Jede Ausgabe ist individuell illustriert, exklusiv kreierte Fotografien betonen die ästhetische Seite des technisch anmutenden Metiers.

Die für ein Technologieunternehmen unkonventionelle Publikation, welche von der Art Direktorin der BRAIN Frau Dipl.-Des. Bettina Schreiner gestaltet wurde, hat mit den sieben bisher erschienenen Ausgaben schon viele Freunde und Bewunderer gefunden – darunter Unternehmer, Kreative und Professoren.

Die Publikation „BLICKWINKEL“ wurde mittlerweile bereits in fünf Design-Wettbewerben ausgezeichnet. Darunter 2012 durch die Verleihung des DDC-Awards in Bronze des Deutschen Designer Clubs e.V. und Anfang 2013 mit der Vergabe des iF communication design award 2013 durch das IF Industrie Forum Design e.V.

„Kommunikation und Information werden bei BRAIN als zentrale Bereiche des Unternehmens gesehen. Dabei ist es von Bedeutung, dass an die Interaktion und Kommunikation des Unternehmens im Innen- wie im Außenverhältnis mit demselben hohen Qualitäts-, Kreativitäts- und Sorgfaltsanspruch heran gegangen wird wie an die Forschungs- und Entwicklungskooperationen mit Kooperationspartnern“, beschreibt Dr. Holger Zinke, Vorsitzender des Vorstandes der BRAIN, das Engagement der BRAIN in dem Umfeld.

BRAIN wurde bereits in der Vergangenheit für außergewöhnliche Aktivitäten rund um Kunst und Kultur geehrt. So wurde das Unternehmen für die Revitalisierung des als Unternehmenssitz fungierenden, denkmalgeschützten Bauhaus Gebäudes 1998 mit der vom BDA vergebenen Josef Maria Olbrich Plakette sowie 1999 vom Hessischen Finanzminister die Auszeichnung „Vorbildliche Bauten im Land Hessen“ geehrt. Im März 2011 wurde BRAIN für sein „beispielhaftes gesellschaftliches Engagement“ von der Hessischen Staatskanzlei als „Unternehmen des Monats“ ausgezeichnet.

BRAIN AG - Engineering Biology.

Die B.R.A.I.N. Biotechnology Research and Information Network AG (BRAIN AG; ISIN DE0005203947 / WKN 520394) gehört in Europa zu den technologisch führenden Unternehmen auf dem Gebiet der industriellen Biotechnologie, der Kerndisziplin der Bioökonomie. So identifiziert BRAIN bislang unerschlossene, leistungsfähige Enzyme, mikrobielle Produzenten-Organismen oder Naturstoffe aus komplexen biologischen Systemen, um diese industriell nutzbar zu machen. Aus diesem „Werkzeugkasten der Natur“ entwickelte innovative Lösungen und Produkte werden bereits erfolgreich in der Chemie sowie in der Kosmetik- und Nahrungsmittelindustrie eingesetzt. Das Geschäftsmodell der BRAIN steht heute auf zwei Säulen: „BioScience“ und „BioIndustrial“. Die Säule „BioScience“ umfasst das zumeist auf exklusiver Basis abgeschlossene Kollaborationsgeschäft der BRAIN AG mit Industriepartnern. Die zweite Säule „BioIndustrial“ umfasst die Entwicklung und Vermarktung von eigenen Produkten und aktiven Produktkomponenten der BRAIN. Weitere Informationen finden Sie unter www.brain-biotech.de.

Herr Dr. Martin Langer

BRAIN AG
Darmstädter Str. 34-36
64673 Zwingenberg
Deutschland

EMail:Kontakt aufnehmen
Website:www.brain-biotech.de
Telefon:+49-6251-9331-16
<h1>BRAIN mit German Design Award 2014 ausgezeichnet</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Wissenschaftliche Studie belegt Zahnbehandlungskosten in Milliardenhöhe durch übermäßigen Zuckerverzehr

- Gemeinsame Studie der Universität Halle-Wittenberg und der BRAIN AG im Rahmen der Innovationsallianz NatLifE 2020 - Zuckerbedingte Karies- und Zahnfleischerkrankungen verursachen globale ...

15.08.2017 11:15 Uhr in Wirtschaft und Unternehmen
 

Erfolgreicher Abschluss eines gemeinsamen Forschungsprojekts von BRAIN und BASF

- Ziel der Forschungskollaboration war die Identifizierung und Entwicklung neuer Wirkstoffe für Kosmetikanwendungen - BRAIN brachte Kompetenzen zur Identifizierung natürlicher ...

02.08.2017 10:00 Uhr in Wirtschaft und Unternehmen
 

Globaler Getränkekonzern tritt DOLCE bei

Zwingenberg, Potsdam und Lestrem (Frankreich) 12. Juli 2017: Das Bioökonomieunternehmen BRAIN AG (ISIN DE0005203947 / WKN 520394), der Naturstoffspezialist AnalytiCon Discovery GmbH und ...

12.07.2017 20:30 Uhr in Wirtschaft und Unternehmen