Pressemitteilung

11.01.2011 06:34 Uhr in Wirtschaft

BUSINESS WIRE: Monster Employment Index meldet 22 Prozent Jahreswachstum im europäischen Online-Stellenmarkt

(Mynewsdesk)



MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN
DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.
------------------------------------------------------------------------



LONDON --(BUSINESS WIRE)--11.01.2011--

Index-Höhepunkte vom Dezember 2010:

* Der Monster Employment Index Europe meldete ein 22-prozentiges Wachstum
gegenüber dem Vorjahr. Die Angebotslage ist nun zum dritten Monat in Folge
unverändert.
* Die Segmente Bildung, Schulung und Bibliothekendienste verzeichneten die
höchsten monatlichen Zugewinne, während das Arbeitsangebot im
Industriesektor im Jahresverlauf am stärksten zulegte.
* Das Jahreswachstum im Bankwesen, der Finanzbranche und den juristischen
Berufen verlangsamte sich mit einem geringeren Online-Stellenangebot zum
Jahresende hin. Italien meldete das höchste Wachstum im Monat und
Deutschland erzeugt weiterhin insgesamt die meisten Stellenangebote in
Europa.

Gesamtüberblick

Die Online-Stellennachfrage lag um 22 Prozent über dem Vorjahresniveau und
spiegelt eine robustere europäische Wirtschaft und größere Zuversicht seitens
der Arbeitgeber wider. Die Entwicklung des Arbeitsmarktes blieb im 4. Quartal
insgesamt stabil. Daraus geht hervor, dass die Einstellung von Arbeitskräften
in manchen Sektoren und Ländern zwar angestiegen ist, dies sich aber noch nicht
als universeller und anhaltender Trend durchgesetzt hat.

Bildung, Schulung und Bibliothekendienste waren im Dezember die
wachstumsstärksten Sektoren, angetrieben von der starken Nachfrage in den
Freizeitbereichen und dem Aufschwung von Privatinvestitionen ins Bildungswesen.
Die ähnlich hohen Wachstumszahlen in den Bereichen Kunst, Unterhaltung, Sport
und Freizeit im Dezember deuten an, dass die Arbeitgeber im Jahr 2011 mit
höheren Verbraucherausgaben für außerberufliche Aktivitäten in Europa rechnen.

Die industriellen Produktionssektoren führten das Jahreswachstum in Europa an.
Produktion, Fertigung und Instandhaltung sowie die Kfz-Industrie und
Ingenieursdienste erzielten beachtliche Wachstumsraten. Der absolute
Spitzensektor war Transport, Post und Logistik, dessen Erfolg zeigt, dass die
europäische Wirtschaft im wahrsten Sinne des Wortes in Bewegung kommt.

Im Folgenden sind die Ergebnisse des Monster Employment Index Europe für die
vergangenen 13 Monate dargestellt:

Dez   Nov   Okt   Sep   Aug   Jul   Jun   Mai   Apr   Mär   Feb   Jan   Dez
10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 09
122 122 122 117 115 115 114 112 108 104 101 93 100

„Die Angebotslage ist im dritten Folgemonat unverändert. Dies zeigt, dass der
Arbeitsmarkt zwar positiver ist als im Vorjahr, aber doch noch ein gewisser
Grad an Unsicherheit bestehen bleibt“, erklärte Andrea Bertone, der
Geschäftsführer von Monster Europe. „Die Schaffung von Arbeitsplätzen gewinnt
in einzelnen Ländern und Sektoren zweifellos an Boden, aber wir warten noch
darauf, dass die Wirtschaft einen höheren Gang einlegt. Es scheint, dass viele
Arbeitgeber noch ein klareres Bild der Lage erhalten wollen, bevor sie ihr
Personal auf breiterer Ebene aufstocken.“

Der Monster Employment Index Europe ist eine monatliche Analyse von Millionen
von Online-Stellenangeboten, die aus einer großen, repräsentativen Auswahl von
Unternehmenskarriereseiten und Stellenbörsen aus ganz Europa, einschließlich
Monster, zusammengetragen werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die
offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren
Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original
veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen
mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

[CT]

Kontakt:
Weber Shandwick für Monster
Hannah Lifford
+44 (0)207 067 0500
MonsterEurope@webershandwick.com

<h1>BUSINESS WIRE: Monster Employment Index meldet 22 Prozent Jahreswachstum im europäischen Online-Stellenmarkt</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Black Prophecy: Neuheit bei IGXE

Der April ist ein wunderbarer Monat für MMORPG-Spieler, denn seit Monatsbeginn wurden bei IGXE bereits zahlreiche neue Produkte eingeführt. Die Überraschung dieser Woche ...

15.04.2011 10:37 Uhr in Wirtschaft
 

ITA spendet 2 Millionen Yen an Katastrophenhilfe von World Vision in Japan

Im Anschluss an das starke Erdbeben und den verheerenden Tsunami in Japan spendet die ITA International Holdings, LLC („ITA“), die Muttergesellschaft der auf den Kaimaninseln ...

15.04.2011 09:04 Uhr in Wirtschaft
 

Cegedim Relationship Management gibt Verfügbarkeit der nächsten Generation von MI for iPad™ bekannt

Cegedim Relationship Management hat heute bekanntgegeben, dass die zweite Generation von MI for iPad™, seiner CRM-Lösung (Customer Relationship Management, Kundenbeziehungsmanagement) ...

14.04.2011 18:34 Uhr in Wirtschaft