Pressemitteilung

26.05.2014 10:12 Uhr in Wirtschaft und Unternehmen

Cyberkriminalität als Gefahr für öffentliche Sicherheit

(Mynewsdesk) Bonn (news4today) - Die IT-Sicherheit wichtiger Versorgungseinrichtungen und Datenbanken wird für die Politik zur Chefsache. Die Bundesregierung stellt angesichts steigender Fallzahlen im Bereich Cyberkriminalität eine engere Zusammenarbeit von Ermittlern und Behörden in den Fokus. Der richtige Versicherungsschutz wird für Unternehmen mit großen Datenbeständen zur Existenzfrage.

Rund 64.000 Fälle von Cyberkriminalität verzeichnet die Kriminalstatistik für das Jahr 2012. „Die Kriminalstatistik spricht eine deutliche Sprache. Cyberkriminalität ist kein vorübergehendes Phänomen sondern eine wachsende Bedrohung, insbesondere für Unternehmen mit großen Datenbeständen", so Ralph Brand, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe in Deutschland. Zum Risiko könnten Cyberattacken insbesondere für wichtige Infrastrukturen wie Energieversorger werden. Besondere Bedeutung erhält daher auch der Versicherungsschutz. „Das Bedürfnis nach mehr Sicherheit gegen Internetkriminalität greift die Zurich Versicherung mit dem Angebot Zurich Cyber & Data Protection auf, das sich insbesondere an Branchen mit großen Datenbeständen, wie Finanz- und Technologiedienstleister richtet", erklärt Ralph Brand. Spezialisierte Produkte wie Zurich Cyber & Data Protection könnten hier Unternehmen vor existenzbedrohenden Schäden durch Cyberattacken Schutz bieten.

Auch die Cyber-Sicherheitsstrategie der Bundesregierung rückt den Schutz wichtiger und damit kritischer Infrastrukturen in den Fokus. Darunter fallen nach Angaben des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Organisationen und Einrichtungen, die für Energie- und Gesundheitsversorgung oder die öffentliche Sicherheit wichtig sind. Bundesinnenminister Thomas de Maizière erklärt dazu gegenüber der Presse: "Ziel ist es, die operative Zusammenarbeit der relevanten staatlichen Stellen zu optimieren und die Schutz- und Abwehrmaßnahmen gegen IT-Vorfälle besser zu koordinieren." Wachsen dürfte somit neben dem Bedarf an speziellem Versicherungsschutz vor allem die Notwendigkeit einer Behördenvernetzung im Kampf gegen die Cyberkriminalität.

Nähere Informationen unter www.news4today.de

news4today

news4today ist eine deutschsprachige, für Leser kostenfreie Informationsseite. news4today ist auf der Hauptseite / Startseite frei von Werbeeinblendungen. news4today verbreitet Informationen aus eigenen und fremden Quellen. news4today achtet stets auf die Seriosität seiner Nachrichtenquellen.

news4today ist ein Verlagsprodukt des Rechtsträgers:
SVPr – Schweizerischer Verein für Pressequalität, Baarerstraße 94, 6300 CH-Zug

Herr Kai Beckmann

Baarerstraße 94
6300 CH-Zug
CH

EMail:Kontakt aufnehmen
Website:www.news4today.de
<h1>Cyberkriminalität als Gefahr für öffentliche Sicherheit</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Gute Aufklärung gehört bei Berufsunfähigkeitsversicherung zur Kundenorientierung

Bonn (news4today) - Transparenz als Wettbewerbsvorteil in der Versicherungsbranche. Anbieter, die verstärkt auf Kundenorientierung und eine Vertrauensbasis zum Kunden setzen, haben Experten ...

28.07.2015 08:45 Uhr in Wirtschaft und Gesundheitspolitik
 

Berufsunfähigkeitsversicherung bietet oft Extraschutz im Fall der Berufsunfähigkeit

Bonn (news4today) - Berufsunfähigkeit betrifft nicht nur Erwerbstätige in vermeintlichen Risikojobs. Denn noch vor Muskel- und Skeletterkrankungen gehören psychische Erkrankungen zu ...

27.07.2015 09:12 Uhr in Politik und Gesundheitspolitik
 

Kundenorientierte Berufsunfähigkeitsversicherung sollte Lebensphasen berücksichtigen

Bonn (news4today) - Berufsunfähigkeit kann jeden treffen. Wer bereits am Anfang seiner Karriere eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, ist Verbraucherschützern zufolge ...

26.07.2015 12:39 Uhr in Wirtschaft und Politik