Pressemitteilung

  • Interessante Meldungen zum Thema Wirtschaft

  •  18.04.2017 10:00 Uhr

    DATEV goes Legaltech

    Nürnberg, 18. April 2017: Der Arbeitsalltag von Rechtsanwälten: https://www.datev.de/web/de/top-themen/rechtsanwaelte/ ist bis heute stark von analogen Abläufen geprägt. Schriftsätze werden ausgedruckt, Notizen sowie Verfügungen anschließend handschriftlich ...

  •  17.04.2017 15:27 Uhr

    Schmackhaft gemacht: Berufsunfähigkeit ist keine Frage des Alters

    Dass man das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung auch smart und interessant an den Kunden bringen kann, zeigt der Kölner Mediendienstleister Media Cologne mit seiner für das neue Produkt der Basler Versicherungen entwickelten Kampagne. Bei der Vorstellung im eigenen Haus ...

  •  12.04.2017 10:18 Uhr

    Harte Gold – Der nächste Gold-Highflyer!

    Die Aktie des Unternehmens, das wir unseren Lesern heute vorstellen wollen, hat seit Anfang März eine sensationelle Entwicklung hingelegt – und das mit gutem Grund. Der rasante Anstieg von Harte Gold (WKN A0J3QP / TSX HRT), dürfte aber noch lange nicht beendet sein, im ...

  •  10.04.2017 11:21 Uhr

    Hausbaumesse macht Traum vom eigenen Haus wahr

    Berlin-Mitte, 10. April 2017 – Fertighaus oder Massivhaus? Stadtvilla oder Bungalow? Wer seinen Traum vom eigenen Haus verwirklichen will, findet auf all seine Fragen Antworten: Am 6. und 7. Mai öffnet im Herzen Berlins wieder die große Berliner Immobilienmesse. Jeweils von 11 bis ...

  •  06.04.2017 16:21 Uhr

    Die 30 größten Baumarktbetreiber 2016

    Stabiler DIY-Markt Köln, 6. April 2017 – Obi, Bauhaus und Hornbach stehen unverändert an der Spitze der deutschen Baumarktunternehmen. Insgesamt haben die dominierenden 30 deutschen Baumarktbetreiber im Jahr 2016 einen Bruttoumsatz von rund 36,038 Mrd. Euro erreicht – ein ...

20.04.2017 16:36 Uhr in Wirtschaft

Das Auge isst mit

Auch und gerade beim Immobilienverkauf


(NL/1332404843) Huch, es ist viertel vor Acht und ich sollte schon weg sein, die Party fängt gleich an. Noch ein letzter Blick in den Spiegel. Sitzen die Haare? Ist die Kleidung in Ordnung? Und schon bin ich weg.

Jeder kennt es wohl aus der eigenen Erfahrung. Geht man aus dem Haus, sei es zu einem Event oder einer Feier, macht man sich ein wenig schön. Der eine mehr, der andere weniger, aber gestylt wird immer etwas. Man möchte ja schließlich gut ankommen, dort wo man sich hinbegibt.

„Die Braut hübsch machen“, jeder kennt diesen uralten Spruch, doch beim Verkauf einer Immobilie beherzigt ihn kaum jemand. Dabei wäre er gerade in diesem Bereich besonders wichtig, denn es geht schließlich um Geld. Meistens sogar um viel Geld.


Das Auge isst mit. So ist es, darüber gibt es keine Zweifel. Also machen Sie Ihre Immobilie, das kann eine Eigentumswohnung oder ein Einfamilienhaus sein, ein klein wenig hübsch.

Oft sind es ganz einfache Mittel, die den Eindruck Ihrer Immobilie verbessern. Der Garten sollte aufgeräumt, die vollen Mülltonnen verschwunden sein und es schadet sicher nicht, wenn der Rasen gemäht wurde. Übrigens: Ein gepflegter Garten erhöht die Verkaufchancen des Hauses deutlich.

Auch im Inneren ist Ordnung ein Verkaufsförderer. Das schmutzige Geschirr vom Vortag dürfte besser nicht zu sehen sein und der Junior samt seiner Schwester sollten ihre Zimmer aufgeräumt haben. Gerüche aus der Katzentoilette oder vom Knoblauchbrot des letzten Grillabends könnten die Besichtigung unerwartet abkürzen.

Wenn es irgendwo einen kleinen Mangel gibt, beseitigen Sie diesen. Warten seit Wochen ein paar klitzekleine Reparaturen, die eigentlich schon längst hätten erledigt sein sollen, gehen Sie diese noch vor der ersten Besichtigung an.

Kurzum: Bringen Sie draußen alles in Ordnung, räumen Sie drinnen auf und sorgen Sie für eine möglichst freundliche Atmosphäre. Licht und frische Farben helfen dabei. Natürlich gehört Lüften auch dazu. Und wenn es beim Besuch des Kaufinteressenten dann noch nach Kaffee duftet, ist das der erste Schritt zum erfolgreichen Verkauf.

„Es gibt immer nur eine einzige Chance für den ersten Eindruck.“, meint Michael Schmidt, der Chef der Firma TOP-Immobilien in Berlin.

Hinter dem Namen TOP Immobilien steht ein service- und erfolgsorientiertes Team aus 12 Mitarbeitern. Das ist eine lange Zeit und sie spricht für sich. TOP-Immobilien verfügt über deutlich mehr als 25 Jahre Erfahrung. Die Firma hat sich auf den effektiven Verkauf von Einfamilienhäusern, Eigentumswohnungen und Grundstücken spezialisiert. Regionale Schwerpunkte bilden Berlin und Potsdam samt weitem Umland.

Hinweis

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

<h1>Das Auge isst mit</h1><h2>Auch und gerade beim Immobilienverkauf</h2><br/>