Pressemitteilung

04.04.2012 06:33 Uhr in Wirtschaft

DJ PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen

(Mynewsdesk) DJ PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen

ÖLKONZERNE - Im Kampf gegen das Allzeithoch bei den Spritpreisen hat das Bundeskartellamt gegen die führenden Mineralölkonzerne ein Wettbewerbsverfahren eingeleitet. Den Unternehmen BP/Aral, Esso, Jet, Shell und Total sind förmliche Auskunftsersuchen zugestellt worden. Konkret geht es darum, dass die Konzerne für die Belieferung von freien Tankstellen teilweise höhere Preise verlangt haben sollen als von Endkunden an den eigenen Tankstellen. (FAZ S. 11)

DEMOGRAFIESTEUER - Die Union dringt auf die Einführung einer "Demografie-Rücklage", um die Kosten der Alterung der Gesellschaft abzufedern. Der Vorstoß kommt von der Projektgruppe "Demografie" der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. In ihrem Positionspapier heißt es: "Wir treten für eine solidarische Demografie-Rücklage ein, die ab dem vollendeten 25. Lebensjahr einkommensabhängig aufgebracht wird." Die Kapitalreserve soll von allen Beitragszahlern finanziert werden. (Welt S. 1)

EZB - Führende Bankvolkswirte haben sich hinter die Forderung des ehemaligen EZB-Chefvolkswirts Jürgen Stark gestellt, den Zentralbankrat zu verkleinern. Auch die Veröffentlichung abweichender Voten findet den Beifall der Volkswirte. (Handelsblatt S. 35)

STEUEREINNAHMEN - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und seine Länderkollegen können dieses und nächstes Jahr auf deutlich höhere Steuereinnahmen hoffen als bei der letzten Steuerschätzung vorhergesagt. Berechnungen des DIW zeigen, dass der Staat dieses Jahr 596,7 und kommendes Jahr 622,1 Milliarden Euro einnehmen dürfte. (Handelsblatt S. 5)

PHARMAINDUSTRIE - Die Union will der Pharmabranche bei den Preisverhandlungen für neue Medikamente in einem wichtigen Punkt entgegenkommen. Die zwischen Herstellern und Krankenkassen ausgehandelten Preise sollen entgegen der bisherigen Regelung geheim bleiben. (FTD S. 9/Handelsblatt S. 17)

ENERGIE - Der EU-Energiekommissar Günther Oettinger sieht die deutsche Förderung der erneuerbaren Energien kritisch. Er fordert in einem Interview mehr europäische Koordination und Offenheit in der Energiepolitik. (Süddeutsche Zeitung S. 19)

SPD - SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hat ein industrielles Erneuerungsprogramm für Europa entworfen. Es gelte, konkrete wachstumsfördernde Maßnahmen mit einer fiskalpolitischen Flankierung auf den Weg zu bringen. (Handelsblatt S. 12)

BESCHÄFTIGUNG - Die Chancen am deutschen Arbeitsmarkt haben sich für ältere Menschen deutlich verbessert, heißt es unter Bezug auf neue Daten der Bundesagentur für Arbeit (BA). Demnach hat sich die Beschäftigungsquote der 60- bis 64-Jährigen von Anfang 2007 bis September 2011 von 18,2 Prozent auf einen neuen Höchststand von 28,3 Prozent erhöht. Die Quote gilt als Schlüsselgröße für die Diskussion über die Rente mit 67. (Handelsblatt S. 17)

BDI - Der Präsident des Industrieverbandes BDI, Hans-Peter Keitel, warnt die Politik davor, die wirtschaftliche Dynamik aufs Spiel zu setzen. Gedankenspiele über höhere Steuern und die Planlosigkeit bei der Energiewende verunsicherten die Industrie, sagte er in einem Interview. (Handelsblatt S. 6)

AUTOKAUF - In Zukunft soll es aber in ganz Europa leichter werden, ein Auto von einem Land ins andere zu schaffen: Industriekommissar Antonio Tajani schlägt vor, dass alle EU-Länder ihren Bürgern ein „vorläufiges Kennzeichen für den Transfer" aus einem anderen Mitgliedsstaat ausstellen sollen. Es soll 30 Tage gelten, die Anfrage "unmittelbar" bearbeitet werden. So steht es in einem Gesetzesvorschlag, den der italienische EU-Kommissar am heutigen Mittwoch präsentieren wird. (Welt S. 9)

KOHLENSTOFFDIOXID - Die britische Regierung subventioniert die unterirdische Speicherung von Kohlenstoffdioxid mit 1 Milliarde Pfund. Damit will man den Durchbruch der umstrittenen Technologie ermöglichen. (FTD S. 1)

DJG/pi/chg

(END) Dow Jones Newswires

April 04, 2012 00:33 ET (04:33 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.

<h1>DJ PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

DJ TAGESVORSCHAU/1. Mai 2013

DJ TAGESVORSCHAU/1. Mai 2013 === *** 10:30 GB/Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe April PROGNOSE: 49,0 zuvor: 48,3 *** 13:00 US/Merck & Co Inc, Ergebnis 1Q, ...

01.05.2013 06:30 Uhr in Wirtschaft
 

DJ TAGESVORSCHAU/1. und 2. Mai 2013

DJ TAGESVORSCHAU/1. und 2. Mai 2013 === M I T T W O C H, 1. Mai 2013 00:01 DE/IG Metall Nordrhein-Westfalen, Ende der Friedenspflicht, Beginn von flächendeckenden ...

30.04.2013 15:38 Uhr in Wirtschaft
 

DJ PRESSESPIEGEL/Unternehmen

DJ PRESSESPIEGEL/Unternehmen DEUTSCHE BANK - Der Verkauf der Deutsche-Bank-Tochter BHF-Bank verzögert sich bis zum Sommer. Die Finanzgruppe RHJ International ist weiterhin zuversichtlich, die ...

30.04.2013 06:32 Uhr in Wirtschaft