Pressemitteilung

19.09.2014 11:27 Uhr in Wirtschaft

Erdüberlastungstag: 2014 so früh wie nie

(Mynewsdesk) Stans (CH), 19.09.2014. Weniger als acht Monate brauchte die Menschheit dieses Jahr, um den „Tag der Erdüberlastung" zu erreichen: Den Zeitpunkt, zu dem mehr  Ressourcen verbraucht wurden, als den Menschen innerhalb eines Jahres zur Verfügung stehen. Das berechnet das Global Footprint Network, eine Nonprofit-Organisation, die jedes Jahr den weltweiten Bedarf an Wäldern, Flächen, Bauland, Anbauflächen, Wasser und Nutztieren errechnet und den global verfügbaren Ressourcen gegenüberstellt. Der frühe Eintritt hat überall auf der Welt besorgte Reaktionen in der Öffentlichkeit ausgelöst. 

„Wenn private Haushalte derart über ihre Verhältnisse leben würden, wäre ihre Lebensgrundlage innerhalb von kürzester Zeit aufgezehrt“, sagt Lambert Liesenberg, Geschäftsführer des Schweizer Edelholzproduzenten Life Forestry. Die Weltbevölkerung benötigt mit ihrer derzeitigen Lebens- und Wirtschaftsweise bereits heute das 1,5-fache der Erde, um ihren Ressourcenhunger zu befriedigen. Wissenschaftlicher, Politiker und Wirtschaftsexperten sind sich schon lange einig, dass nur die weltweite Umstellung auf eine nachhaltige Wirtschaftsweise ein vorschnelles Versiegen der globalen Ressourcen aufhalten kann. Einen wichtigen Beitrag dazu leisten nachhaltige Investments in Wald, sauberes Wasser oder Ressourceneffizienz. Das geht auch aus einem Beitrag der Finanzjournalistin Susanne Bergius im Handelsblatt Business Briefing Nachhaltige Investments hervor. Der Erdüberlastungstag zeige, „wie bedeutsam es ist, eine Gru?ne Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft zu realisieren. Dafu?r sind, keine Frage, enorme Investitionen erforderlich.“





Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Life Forestry Switzerland AG.

Life Forestry Switzerland AG

Die
Life Forestry Switzerland AG ist einer der führenden Anbieter von
Direktinvestments in Teakbäume der höchsten Plantagen-Qualitätsstufe. Die
Kunden erwerben Eigentum an Baumbeständen in Costa Rica und Ecuador, die nach
20-jähriger Pflege geerntet und verkauft werden. Durch strengste professionelle
Standards bei der Auswahl der Anbaugebiete und dem forstwirtschaftlichen Anbau
wird eine Holzqualität erreicht, die sich im internationalen Holzmarkt mit
Teakholz aus Naturwäldern messen kann. Life Forestry bekennt sich konsequent
zur Bewirtschaftung nach den Prinzipien des FSC® (Forest Stewardship
Council®). Zahlreiche
Teak-Plantagen sind bereits oder werden noch zertifiziert. Über eine
GPS-Vermessung der Plantagen und der einzelnen Parzellen kann der Standort der
Bäume jederzeit bestimmt werden. Teakholzinvestments von Life Forestry stehen
für eine hohe finanzielle Performance in Verbindung mit einem messbaren
ökologischen und sozialen Mehrwert.

<h1>Erdüberlastungstag: 2014 so früh wie nie</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Helden im Hochgebirge - Die PLAYMOBIL-Bergrettung im Einsatz (Pressemitteilung)

Helden im Hochgebirge - Die PLAYMOBIL-Bergrettung im Einsatz

Bald geht’s wieder los, die Wandersaison beginnt! Sobald das Wetter schöner wird, zieht es viele Sportler in die Berge – von der gemütlichen Wanderung bis zur anspruchsvollen Klettertour, beim Outdoor-Sport ist für jeden etwas geboten. Für Sicherheit sorgen dabei die mutigen Helden der Bergrettung, die keinen noch so extremen Einsatz scheuen. Jetzt lädt eine ...

20.04.2017 09:39 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Kostenfreier Aufenthalt für Kinder unter zwölf in ausgewählten Fernzielen von Club Med (Pressemitteilung)

Kostenfreier Aufenthalt für Kinder unter zwölf in ausgewählten Fernzielen von Club Med

Der Pionier des Cluburlaubs bereitet Familien eine nachträgliche Oster-Überraschung. Der Winterurlaub ist vorbei, die Osterferien gehen zu Ende, höchste Zeit also, in die Sommer- und Herbst-Urlaubsplanung zu gehen. Clevere Familien nutzen jetzt ein besonders verlockendes Angebot von Club Med: Der Aufenthalt für Kinder unter zwölf Jahren ist kostenfrei in vielen ...

19.04.2017 17:48 Uhr in Reise
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Working Holiday in Kanada für Österreicher (Pressemitteilung)

Working Holiday in Kanada für Österreicher

Österreichische Staatsbürger zwischen 18 und 30 Jahren haben ab sofort die Möglichkeit bis zu 12 Monate in Kanada zu reisen, zu arbeiten und Geld zu verdienen. Ermöglicht wird der Working Holiday Aufenthalt durch das SWAP Visum. 25 SWAP Visa sind exklusiv für das AIFS Au Pair Kanada Programm reserviert. 5 SWAP Visa werden über ein Gewinnspiel (Laufzeit:18. April ...

19.04.2017 15:33 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild