20.03.2014 09:57 Uhr in Wirtschaft

Genossenschaftsverband Bayern verlängert Vertrag von Stephan Götzl bis 2019

(Mynewsdesk) München, 20. März 2014 – Der Verbandsrat des Genossenschaftsverbands Bayern e.V. (GVB) hat turnusgemäß den Vertrag von Verbandspräsident Stephan Götzl (54) mit Wirkung zum 1. Januar 2015 um fünf weitere Jahre bis 31. Dezember 2019 verlängert.

Der Diplom-Kaufmann ist seit 2005 Präsident und Vorstandsvorsitzender des GVB. In dieser Zeit hat er den Verband modernisiert, in der öffentlichen Wahrnehmung neu positioniert und als starken Interessenvertreter der 1.283 genossenschaftlichen Mitgliedsunternehmen etabliert.

„Uns ist wichtig, mit Kontinuität das fortzuführen, was Stephan Götzl bisher äußerst erfolgreich im GVB geleistet und aufgebaut hat. Deshalb freuen wir uns seitens des Verbandsrats auf die weiteren Jahre der Zusammenarbeit mit ihm“, kommentierte der Vorsitzende des GVB-Verbandsrats, Konrad Irtel, die Entscheidung.

Lebenslauf und Pressefotos von Stephan Götzl finden Sie unter www.gv-bayern.de.

<h1>Genossenschaftsverband Bayern verlängert Vertrag von Stephan Götzl bis 2019 </h1>
 
Weitere Pressemitteilungen von Genossenschaftsverband Bayern e.V. (GVB) Pressemappe zur Pressemappe
 

Genossenschaften: Ein Versprechen auf eine bessere Zukunft

München, 14. Juli 2016 – Die Genossenschaften im Freistaat bringen alle Voraussetzungen mit, um ihren Platz in der digitalen Gesellschaft zu festigen. Das hat Jürgen Gros, Vorstand ...

 

GVB begrüßt: EU-Finanzminister fordern Baseler Ausschuss auf, bei Eigenkapitalanforderungen Maß zu halten

München, 12. Juli 2016 – Die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken begrüßen, dass sich die EU-Finanzminister bei der noch ausstehenden Reform der ...

 

Kreditgenossenschaften gewinnen eine Viertelmillion Mitglieder

München, 30. Juni 2016 – Die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken haben in den vergangenen fünf Jahren mehr als eine Viertelmillion neue Mitglieder gewonnen. Das teilt der ...