10.04.2013 13:09 Uhr in Wirtschaft und Politik

Halbzeit in Hannover: Aussteller am Sachsen-Anhalt-Stand blicken beim Besuch von Wirtschaftsstaatssekretärin Zieschang auf erfolgreiche Messetage zurück

(Mynewsdesk) Hannover/Magdeburg. Wirtschaftsstaatssekretärin Dr. Tamara Zieschang hat sich heute bei ihrem Besuch auf der weltgrößten Industriemesse in Hannover über Messe-Highlights sachsen-anhaltischer Aussteller informiert. Der besondere Fokus lag dabei auf Produktinnovationen, die durch das enge Zusammenwirken von Unternehmen mit Universitäten und Hochschulen zustande gekommen sind und beschleunigt in Produkte und Dienstleistungen zur Marktreife gebracht werden konnten.

Ausgangspunkt des Rundgangs über die Hannover Messe war der von der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) organisierte Gemeinschaftsstand des Landes Sachsen-Anhalt (Halle 4, Stand G05). Zieschang zeigte sich vor allem erfreut über die große Resonanz: „Ein Plus an Ausstellern mit zahlreichen Produktneuheiten sowie ein interessiertes Fachpublikum hier am Landesstand sprechen eindeutig für den Wirtschaftsstandort Sachsen-Anhalt.“

Im Anschluss stand ein Besuch am Gemeinschaftsstand der mitteldeutschen Hochschulen auf dem Programm. „An der Schnittstelle zwischen Hochschulen und Wirtschaft entstehen die Ideen, die durch funktionierende Wertschöpfungsnetzwerke Marktreife erlangen können. Am Beispiel des kettenlosen Elektrofahrrads, das vom Sangerhäuser Fahrradbauer MIFA und der Hochschule Harz entwickelt worden ist, zeigt sich, wie dies in Sachsen-Anhalt gelebt wird. Denn noch in diesem Jahr ist die Markteinführung des Fahrrads geplant“, sagte Zieschang. Die sachsen-anhaltischen Hochschulen und Universitäten stellen dem internationalen Fachpublikum in Hannover insgesamt 14 Leuchtturmprojekte vor. Nach der Visite auf den Gemeinschaftsständen besuchte die Staatssekretärin zudem noch mehrere Unternehmen des Landes, die mit einem eigenen Stand in Hannover vertreten sind.

Am Abend wird die Wirtschaftsstaatsekretärin in Vertretung der Ministerin für Wissenschaft und Wirtschaft, Prof. Dr. Birgitta Wolff, nicht nur den Empfang des Landes eröffnen. Gleichzeitig wird sie im Beisein von mehr als 200 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft den Startschuss für den Wettbewerb „BESTFORM“ geben, der die Verknüpfung der Kreativbranche mit Industrieunternehmen zum Ziel hat.

Aktuelle Bilder senden wir Ihnen gern auf Anfrage.

Weiterführende Informationen zum Landesauftritt auf der Hannover Messe sind hier für Sie bereitgestellt:
http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/HANNOVER-MESSE-2013.488.0.html

Sachsen-Anhalt bewegt auf der Hannover Messe. Hier geht es zum Film:
http://www.youtube.com/watch?v=aBoQEQeGTWw

Pressekontakt zur HMI
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
Fax: +49 391 568 99 51

Frauke Flenker-Manthey
Pressesprecherin
Tel.: +49 391 568 99 71 | Mobil: +49 151 2626469
E-Mail: flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de

Nicole Dalichow
Pressereferentin und Projektmanagerin Standortmarketing
Tel.: +49 391 56899 76
E-Mail: nicole.dalichow@img-sachsen-anhalt.de

www.investieren-in-sachsen-anhalt.de

IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt.

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet sich verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland.

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Aufsichtsratsvorsitzender ist der Minister für Wirtschaft und Wissenschaft, Hartmut Möllring.

Die Ansiedlung von Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt wird aktiv von der IMG begleitet und unterstützt. Zum Anderen betreut die IMG im Auftrag des Landes die hier ansässigen Unternehmen. Unser Service ist vertraulich und kostenfrei.

<h1>Halbzeit in Hannover: Aussteller am Sachsen-Anhalt-Stand blicken beim Besuch von Wirtschaftsstaatssekretärin Zieschang auf erfolgreiche Messetage zurück </h1>
 
Weitere Pressemitteilungen von IMG Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH Pressemappe zur Pressemappe
 
„Dafür stehen wir früher auf“ – Haseloff überreicht Preise/ Schüler aus Hohenmölsen Jahressieger 2013 (Pressemitteilung)

„Dafür stehen wir früher auf“ – Haseloff überreicht Preise/ Schüler aus Hohenmölsen Jahressieger 2013

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hat am Donnerstag in Magdeburg die Jahressieger 2013 der EU-Strukurfondskampagne „Dafür stehen wir früher auf“ ausgezeichnet. Im Rahmen der Kampagne waren die Sachsen-Anhalter aufgerufen, mit Video- oder Fotobeiträgen zu zeigen, wofür sie sich in Sachsen-Anhalt engagieren. „Ich freue mich über die große ...

 
Unsichtbares sichtbar machen (Pressemitteilung)

Unsichtbares sichtbar machen

Das Unternehmen betreibt am Standort Bitterfeld-Wolfen – inmitten der Chemieregion von Sachsen-Anhalt – zwei Hochleistungs-Elektronenbeschleuniger. Beide Anlagen werden für das gezielte Modifizieren der Stoffeigenschaften von Kunststoffen und Kunststoffbauteilen, für die Sterilisation von Medizinprodukten und Verpackungen sowie für das Veredeln von Edelsteinen und ...

 
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt  zum Jahresauftakt auf der SwissPlastics 2014 in Luzern (Pressemitteilung)

Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt zum Jahresauftakt auf der SwissPlastics 2014 in Luzern

20.01.13. Magdeburg/Luzern. „Innovationen machen das Rennen – halten Sie Schritt“. Unter diesem Motto findet vom 21. bis 23. Januar im schweizerischen Luzern die 4. SwissPlastics statt, zu der sich über 300 Aussteller aus der Kunststoffindustrie – darunter zahlreiche Branchenleader – angesagt haben. „Wir treten in der Schweiz an, um einerseits Investoren ...