Pressemitteilung

24.09.2014 12:51 Uhr in Wirtschaft

MASSGESCHNEIDERT: IT-LÖSUNG VON PROLOGIS SORGT FÜR REIBUNGSLOSE ABLÄUFE IN DER PRODUKTION

(Mynewsdesk) PROLOGIS BDE-SOFTWARE MIT 150 CIPHERLAB 8200 HANDHELDS BEI PEWO ENERGIETECHNIK ERFOLGREICH IM EINSATZ

Bei der Fertigung seiner wegweisenden Produkte für die Wärmeübertragung und Wärmeverteilung setzt die PEWO Energietechnik GmbH auf eine maßgeschneiderte IT-Lösung der ProLogis Automatisierung und Identifikation GmbH. Mit der speziell konzipierten Software für die Betriebsdatenerfassung ist PEWO nun in der Lage, einem Projekt seinen Zeit- und Materialaufwand genau zuzuordnen und somit einen exakten Überblick über Teile und Werkzeuge zu behalten. Zur Software lieferte ProLogis 150 vorkonfigurierte Cipherlab 8200 Handhelds. Damit optimiert das Unternehmen seine Abläufe in der Produktion, minimiert Fehlerquoten und erhöht die Effizienz. Seit Anfang 2014 befindet sich das System erfolgreich im Einsatz. 

Sixthaselbach, Elsterheide, 24. September 2014 – Die PEWO Energietechnik GmbH mit Sitz im sächsischen Elsterheide entwickelt und fertigt effiziente Lösungen zur Wärmeverteilung in Fern- und Nahwärmenetzen, Gebäuden und in der Industrie. Das inhabergeführte Familienunternehmen ist mit 290 Mitarbeitern europaweit tätig und beliefert unterschiedliche Firmen, Energieversorgungsunternehmen sowie den Großhandel mit seinen Produkten „Made in Germany“. Aufgrund seines erfolgreichen Konzepts verzeichnet PEWO ein starkes Wachstum, so dass sich die Mitarbeiterzahl in den letzten vier Jahren fast verdoppelt hat. Entsprechend verhält es sich mit dem Fertigungsvolumen. Die Erweiterung der Produktion um mehrere Fertigungslinien für große Anlagen und kleinere Systeme machte eine Anpassung der IT-Infrastruktur erforderlich. Zur langfristigen Qualitätssicherung hat der Energietechnikspezialist deshalb im Herbst 2013 ProLogis mit der Entwicklung einer individuellen Software für die Betriebsdatenerfassung beauftragt. „Für das Projekt hatten wir sehr genaue Anforderungen und im Vorfeld bereits mehrere Anbieter angefragt und verglichen“, so Franz Schuster, Bereichsleiter IT und Logistik bei PEWO. „Überzeugt hat uns am Ende ProLogis mit einem Gesamtpaket aus viel Erfahrung, fachlicher Kompetenz, ausgezeichnetem Service sowie einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.“

Kalkulation mit exakter Datenerfassung

Ziel der Implementierung der neuen BDE-Software war die genaue Zuordnung von Aufwand an Material und Zeit zu einem Projekt. Der Materialeinsatz sowie andere Ressourcen können vollständig analysiert und optimiert werden. Im Produktionsprozess muss jedes Teil jederzeit an der richtigen Stelle verfügbar sein. Bei kundenspezifischen, individuellen Anlagen und hoher Fertigungstiefe ist dies eine logistische Herausforderung. „Das schnelle Wachstum des Unternehmens erforderte die Verbesserung der Datengenauigkeit“, erklärt Schuster: „Dabei ist es enorm wichtig, dass ich anhand einer genauen Nachkalkulation sehen kann, wo Kosten anfallen.“ Den Materialbestand sicherzustellen, war früher wesentlich aufwendiger. Schuster kann heute effizienter disponieren; die Verbräuche werden exakt gemessen.

Minimierung von Fehlerquellen in der Produktionsdatenerfassung

Wo Materialaufnahmen oder neue Teile nicht mehr manuell auf Listen erfasst werden, minimiert die Software Fehlerquellen: ProLogis hat jeden Mitarbeiter mit einem Cipherlab 8200 Handheld ausgestattet, an dem er sich bei Arbeitsbeginn anmeldet und anschließend jeden Fertigungsauftrag sowie sämtliche verwendete Artikel und Werkzeuge scannt. Täglich gehen derzeit ca. 1.100 Artikel-Verbrauchsmeldungen in der Materialwirtschaft ein. Am Ende eines Arbeitstages melden sich die Mitarbeiter, bei denen das neue System große Akzeptanz findet, am Gerät ab und geben die gesammelten Daten weiter, indem sie einfach das Handheld in die Übertragungsstation stecken. Anschließend startet die Datenübertragung in die Datenbank des ERP-Systems. Damit dafür stets ausreichend Speicherplatz zur Verfügung steht, wurden die Geräte mit einer Micro-SD-Karte geliefert.

Exakte Messung von Materialverbrauch und Zeitaufwand

Auf diese Weise führt das neue System zu dem gewünschten Überblick über Zeiten und Materialbestände und erlaubt eine exakte Messung des Verbrauchs. Damit entfällt das Vorhalten größerer Mengen von Werkzeugen und Teilen im Lager. Um die Verwendung falscher Artikel sowie Falscheingaben zu vermeiden, enthält die Software außerdem Sicherheitsfunktionen und Ausschlusskriterien. So kann beispielsweise keine Personalnummer anstelle einer Fertigungsnummer eingegeben werden, denn alle Daten werden vorab verifiziert. Sie werden zudem täglich aktualisiert und um neue Artikel ergänzt, damit die Datenbank trotz hoher Dynamik in der Produktion stets auf dem neuesten Stand bleibt.

Mit dem BDE-System von ProLogis agiert PEWO in Sachen IT auf höchstem Niveau, denn das Unternehmen setzt aktiv auf den Einsatz moderner Technologien. „PEWO verfügt über eine starke Expertise in allen technischen Bereichen“, so Ludwig Meixner, Geschäftsführer von ProLogis. „Dadurch gelang sowohl die Systemplanung als auch die Implementierung äußerst problemlos, denn hier haben wir praktisch auf Augenhöhe kommuniziert.“

Ein umfangreiches Servicepaket gehört untrennbar zu allen ProLogis Leistungen. So können Änderungen schnell realisiert werden, und im Fall des Falles greifen die ProLogis-Experten per Fernwartung auf das System zu. Felix Deseler, Vertriebsleiter bei ProLogis, erklärt: „Wir haben nur Geräte im Portfolio, auf die wir uns zu 100 Prozent verlassen können, wir pflegen einen engen Kontakt zu den Herstellern und halten immer die jeweils aktuellsten Geräte im Haus vor. So können wir umgehend auf Änderungen reagieren“.

Umsetzungskonzept für reibungslose Realisierung bereits in der Angebotsphase

Für einen reibungslosen Ablauf des Projektes sorgte ProLogis mit großer Professionalität und viel Know-how für die Umsetzung solcher Aufträge. „Aus Erfahrung wissen wir, dass die Pflichtenhefte oft sehr gut sind, es aber bei der Realisierung trotzdem Probleme geben kann“, so Felix Deseler. Daher prüft ProLogis grundsätzlich vorab, ob und wie sich das Geforderte am besten realisieren lässt, um sich und seine Kunden vor unliebsamen und kostspieligen Überraschungen in der Projektphase zu schützen. „Wir waren begeistert, dass ProLogis bereits in der Angebotsphase ein komplettes Konzept für die Umsetzung mitlieferte“, ergänzt Franz Schuster von PEWO. „Das haben wir so noch nicht gesehen.“ Und Dirk Müller, IT-Leiter bei PEWO, zieht eine positive Bilanz nach der Systemeinführung: „Mit der Umsetzung der Programmierung sind wir sehr zufrieden. Bisher funktioniert alles wie beschrieben. Auch die Zusammenarbeit mit dem Team der ProLogis Software-Entwickler war ausgesprochen positiv.“



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Aigner Marketing & Communications.

Aigner Marketing & Communications

Dieser Pressetext hat ca.  6750 Zeichen

Bilder: PEWO, Cipherlab/ProLogis

Bildunterschriften:

Bild pewocad: Modulare Fernwärmestation pewoCAD M von PEWO

Bilder PEWO Gebäude: Die modernen Produktionsstätten von PEWO in Elsterheide

Bilder Produktionsumgebung 5239, 5241, 5249: Das BDE System von ProLogis findet bei den PEWO Mitarbeitern große Akzeptanz / In der PEWO Produktion scannen die Mitarbeiter jeden Fertigungsauftrag sowie sämtliche verwendete Artikel und Werkzeuge

Bild 5252: In der Übertragungsstation werden die gesammelten Daten an das PEWO ERP System weitergegeben

Bild Handheld: ProLogis stattete die PEWO Mitarbeiter mit Cipherlab 8200 Handhelds aus

Über PEWO:

PEWO Wärmeverteilanlagen sind Systemlösungen für Städte, Hotels, Kliniken, Schwimmbäder, Wohnhäuser und die Industrie in ganz Europa. Das inhabergeführte Industrieunternehmen aus Sachsen entwickelt und fertigt objektbezogene Anlagen vom Trinkwassererwärmer bis zur Sonderanlage mit mehreren Megawatt Leistung zur Versorgung ganzer Stadtteile. Mehr als 19.000 individuelle Kundenanlagen pro Jahr liefern den Beweis: Energieeffizienz entsteht durch intelligente Planung und präzise Regelung. Diesem Prinzip haben sich Firmengründer Egbert Petrick und 290 Mitarbeiter verschrieben. PEWO bindet Fernwärme, Solarthermie, Erdwärme, Erdgas, Prozesswärme sogar Wärmerückgewinnung aus Abwasser in seine Systeme ein. 

Über ProLogis

Die ProLogis Automatisierung und Identifikation GmbH wurde 1991 im bayerischen Sixthaselbach gegründet und wird von Dipl.-Wirtsch.-Ing. Ludwig Meixner geleitet. Heute konzentriert sich das Unternehmen erfolgreich auf die Bereiche Farbetikettendrucker, Etikettiersysteme und Etikettendrucker sowie Barcodescanner, Handterminals und Tablet-PCs. Dabei erhalten Kunden von der zielgerichteten Beratung über professionelle Hardware bis hin zu individuellem Service alles aus einer Hand. Darüber hinaus erstellt ProLogis als Systemintegrator maßgeschneiderte Software für die Kennzeichnungstechnik und mobile Datenerfassung wie die modulare Multi-Carrier-Software Send-IT, welche Versandetiketten druckt und die Sendungsdaten elektronisch an die Paketdienstleister avisiert. Zu seinen Kunden zählt ProLogis zahlreiche namhafte Unternehmen wie Krones, Globetrotter, Schäfer Shop, Conrad und Hama.  

Weitere Informationen erhalten Sie gerne über:

ProLogis Automatisierung und Identifikation GmbHâ?¨

Felix Deseler

Vertriebsleiter Hardware

felix.deseler@prologis.de

Hagsdorfer Straße 3

85368 Sixthaselbach

T +49 8764 9329-17

www.prologis.de: http://www.prologis.de/

Aigner Marketing & Communications

Birgit Aigner

info@aigner-marketing.de

Erika-Mann-Str 56

80636 München

T +49 89 543 44 065

<h1>MASSGESCHNEIDERT: IT-LÖSUNG VON PROLOGIS SORGT FÜR REIBUNGSLOSE ABLÄUFE IN DER PRODUKTION</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Summertime beim Cinnamon Circle (Pressemitteilung)

Summertime beim Cinnamon Circle

Wir begrüssen den Sommer mit fantastischen Konzerten, hochkarätigen Kunstausstellungen und Ballett-Aufführungen. Finden Sie hier Informationen zu diesen spannenden Highlights: - Monte-Carlo Beach Hotel: Perfect Sunday - Thermes Marins / Hotel Hermitage, Monte-Carlo: Mr. Goodfish - Lausanne Palace & SPA: Yogi Booster - Ledra Hotel, Athen: Akropolis Museum - The Oitavos, ...

27.05.2016 15:33 Uhr in Kultur und Sport
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L." (Pressemitteilung)

JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L."

Die Augsburger GALERIE NOAH zeigt neue Arbeiten des Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst. Infantil, dreist bis schlicht und ergreifend größenwahnsinnig gibt sich Jonathan Meese gut und gerne mit Bravour weltweit. Das Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst ist heftig umstritten, inzwischen viermal für seinen Hitlergruß in der Öffentlichkeit angeklagt, ...

27.05.2016 12:12 Uhr in Vermischtes und Kultur
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod (Pressemitteilung)

Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod

Mit den WePresent Präsentations-Tools können bis zu 64 Teilnehmer ihre Inhalte von jedem beliebigen Endgerät auf einem Ausgabegerät wie einem Display anzeigen lassen – und das in Full-HD Bildqualität. Das WiPG-1600 wird per LAN in ein vorhandenes Netzwerk eingebunden. Die Signale werden mittels Wi-Fi übertragen. Damit bringt WePresent das BYOD-Konzept in ...

27.05.2016 11:27 Uhr in Elektronik und Hardware
Pressemitteilung enthält BilderBild