Pressemitteilung

17.03.2016 14:57 Uhr in Wirtschaft

Neue trueSafety Lösung: zertifizierte cSCALE S6 Steuerung

(Mynewsdesk) Neue trueSafety Lösung: Höchste Sicherheit bei hoher Verfügbarkeit – die TÜV zertifizierte cSCALE S6 Steuerung erfüllt aktuelle und zukünftige Sicherheitsanforderungen für mobile Arbeitsmaschinen.

Für mobile Anwendungen unter härtesten Bedingungen bietet Hirschmann MCS eine neue Sicherheitssteuerung. Diese wurde aktuell für Anwendungen gemäß der
EN ISO 13849-1 PL d und EN/IEC 62061 SIL 2 vom TÜV zertifiziert und entspricht damit den Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.
Die neue cSCALE S6 Steuerung bietet höchste Sicherheit bei hoher Verfügbarkeit und ist damit integrativer Bestandteil der von Hirschmann MCS definierten trueSafety Lösungen.



Neben der integrierten Sicherheit zeichnet sich die cSCALE S6 Steuerung durch einen modularen Aufbau und eine flexible Programmierung aus. Für den Einsatz in Extremsituationen ist sie besonders robust, schock- und schüttelfest konzipiert.

Performance und Flexibilität als Antwort auf Kundenanforderungen

In einer vernetzten und zunehmend komplexen Welt wachsen die Anforderungen an effiziente und zuverlässige Steuerungslösungen für mobile Applikationen stetig. Die nach EN ISO 13849-1 PL d und EN/IEC 62061 SIL 2 zertifizierte cSCALE Steuerung ermöglicht somit eine flexible Anpassung an veränderte Marktbedingungen. Sie garantiert zuverlässige Betriebssicherheitfür mobile Maschinen wie Hebebühnen, Offshorekrane, Teleskopkrane, Containerbrücken, Gittermastkrane oder LKW-Ladekrane und im industriellen Umfeld.



Kompaktes und robustes Design

Wenn es staubig, matschig oder dreckig ist, können sich die Anwender zu 100% auf die cSCALE S6 verlassen.Das Gehäusedesign ist äußerst robust in den beiden Schutzarten IP20 und IP66/67 ausgeführt und bietet die Schock- und Vibrationsfestigkeit, die in mobilen Anwendungen benötigt wird. Bereits das Gehäuse der IP20 Ausführung, für den Einbau in Schaltschränken, bietet einen extrem hohen Temperaturbereich (-40°C bis +70°C) und erhöhten Schutz gegen Vibrationen. Das hochstabile widerstandsfähige Druckgussgehäuse der IP66/67 Ausführunghält zudem dem direkten Einfluss von Schmutz, Feuchtigkeit und Wasser bei Einsätzen in rauer Umgebung stand.



Modular und frei programmierbar: maßgeschneiderte Konfigurationen

Als Anbieter flexibler Komponenten für kundenspezifische Anwendungen hat
Hirschmann MCS auch bei der cSCALE S6 Steuerung an alles gedacht. Die Steuerung wächst mit ihren Anforderungen: Bis zu 300 I/O sind in einer Steuerung modular kombinierbar. Intelligente I/O verfügen über komplexe, flexibel konfigurierbare Diagnosefunktionen. Die leistungsstarken Selbstdiagnose- und Überwachungsfunktionen auf der CPU-Karte und jeder einzelnen I/O-Karte sind dazu ausgelegt, Fehler sofort zu erkennen und die Maschine in den sicheren Zustand zu bringen.

Jede I/O-Zelle besitzt ein autonomes Sicherheitssystem, bestehend aus einem eigenen Prozessor und separatem Watchdog, sodass bei der Erkennung eines Fehlers eine einzelne Zelle sofort autark abgeschaltet wird.

Die sichere Programmierung kann flexibel in Codesys / IEC61131 Sprachen (FUP, KOP, ST, AWL) oder C/C++ realisiert werden. Für die Programm- und Datenspeicherung stehen bis zu 2GB Flash Speicherplatz zur Verfügung. Für dauerhafte und sichere Daten sorgt ein batteriegepufferter Speicherbereich (RAM).

Starke Leistung: umfassende Lösung für höchste Ansprüche

Die zertifizierte cSCALE S6 Steuerung ist bestens für mobile Anwendungen geeignet, wenn eine High-End CPU Leistung erforderlich ist, maßgeschneiderte I/O-Konfigurationen oder eine spezielle I/O (Diagnose, Namur…) gefragt ist. Die Basisversionen können auf bis zu
6 sichere CAN-Schnittstellen erweitert werden. Neben der Flexibilität der I/O-Konfiguration im Basisgehäuse ist auch die zertifizierte, dezentrale Erweiterung um weitere I/O-Zellen möglich. Für die Standardschnittstellen Ethernet und CAN stehen nach Bedarf Kommunikationsprotokolle wie CANopen, CANopen Safety, J1939, TCP/IP und TCP/UDP zur Verfügung.

Die integrierte USB-Schnittstelle bietet umfangreiche Möglichkeiten, wie Software/ Daten-Updates oder das Auslesen von Applikationsdaten (Datalogger) über USB-Stick.



Auf einen Blick:

  • TÜV zertifiziert nach EN ISO 13849 PL d und EN / IEC 62061 SIL 2
  • höchste Sicherheit bei hoher Verfügbarkeit
  • modular und frei programmierbar
  • robustes Design für mobile Anwendungen


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Ücker & Partner Werbeagentur GmbH.

Ücker & Partner Werbeagentur GmbH

Hirschmann Mobile Machine Control Solutions (MCS) ist eine Business Unit der Firma Hirschmann Automation and Control GmbH und ein Unternehmen des amerikanischen Konzerns Belden Inc.

Hirschmann MCS ist Weltmarktführer im Bereich Lastmomentbegrenzung für Teleskop- und Gittermastkrane und Spezialist für Steuerungen in mobilen Arbeitsmaschinen.

Das Unternehmen setzt als einer der führenden Systemanbieter Maßstäbe im Bereich innovativer Automatisierungsplattformen für mobile Anwendungen in rauen Umgebungen. Mit einer Expertise von über 40 Jahren ermöglicht das erfahrene Hirschmann MCS Team die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine.

An den drei Standorten Deutschland, USA und China werden Produkt- und Systemlösungen von 450 Mitarbeitern entwickelt, optimiert und produziert. Diese umfassen Software und Hardware in den Bereichen Sensorik, Steuerungen und Konsolen für mobile Maschinen und Anwendungen.

Als zuverlässiger, innovativer und flexibler Partner in Technik, Qualität und Service wird bei Hirschmann MCS Wert darauf gelegt, dass die Komponenten und Lösungen bereits heute die individuellen Sicherheitsanforderungen und allgemeingültigen Standards von morgen erfüllen.

<h1>Neue trueSafety Lösung: zertifizierte cSCALE S6 Steuerung</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
 Telepass rozszerza elektroniczny system poboru op?at na Polsk? (Pressemitteilung)

Telepass rozszerza elektroniczny system poboru op?at na Polsk?

Telepass zapowiada interoperacyjno?? urz?dzenia pok?adowego Telepass EU z polsk? sieci? Stalexportu. Stalexport zarz?dza cz??ci? A4 b?d?cej jedn? z najbardziej ucz?szczanych autostrad w towarowym ruchu drogowym. Od 20 lipca elektroniczne urz?dzenie pok?adowe Telepass EU dzia?aj?ce ju? interoperacyjnie we Francji, Hiszpanii, Portugalii, W?oszech i Belgii (tunel Liefkenshoek) b?dzie kompatybilne ...

18.07.2016 20:12 Uhr in Bio
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
EFFIZIENTES LADUNGSTRÄGERMANAGEMENT: POOLING PARTNERS WEITET PAKI-SERVICES NACH RUMÄNIEN AUS (Pressemitteilung)

EFFIZIENTES LADUNGSTRÄGERMANAGEMENT: POOLING PARTNERS WEITET PAKI-SERVICES NACH RUMÄNIEN AUS

PALETTEN-POOLING ALS LANGFRISTIGE WIN-WIN SITUATION FÜR ALLE BETEILIGTEN Im Rahmen seiner europaweiten Aktivitäten im offenen Pool koordiniert Pooling Partners Europaletten und Gitterboxen so, dass diese stets in der richtigen Qualität, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung stehen. Um den steigenden Anforderungen der immer größer werdenden Kundenzahl ...

18.07.2016 20:06 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Telepass weitet elektronischen Mautdienst auf Polen aus (Pressemitteilung)

Telepass weitet elektronischen Mautdienst auf Polen aus

Telepass kündigt die Interoperabilität des Mautgerätes Telepass EU mit dem polnischen Netz Stalexport an. Stalexport bewirtschaftet einen Teil der A4, die eine der meistgenutzten Autobahnen im Straßengüterverkehr ist. Am 20. Juli wird das in Frankreich, Spanien, Portugal, Italien und Belgien (Liefkenshoek-Tunnel) bereits interoperable elektronische Mautgerät ...

18.07.2016 15:36 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild