19.09.2012 07:00 Uhr in Wirtschaft und Deutschland

Oktoberfest: Hotelpreise spielen verrückt – Aufschläge bis 850 Prozent

Günstigstes Hotelzimmer ab 95 Euro verfügbar / Längere Anfahrt zur Wiesn spart bis zu 150 Euro pro Nacht / Preisvergleich reduziert Hotelkosten auch bei kurzfristiger Buchung um bis zu 34 Prozent


(Mynewsdesk) Zum Oktoberfest spielen in München die Hotelpreise verrückt. Hoteliers verlangen während der Wiesn-Saison einen Preisaufschlag von bis zu 850 Prozent für ihre Zimmer. Sogar Pensionen erreichen das Preisniveau von Vier-Sterne-Hotels.

Besucher, die in München zur Wiesn kurzfristig noch unter 100 Euro übernachten wollen, müssen eine lange Anfahrt in Kauf nehmen. Im Umkreis von 31 km um die Festwiese gibt es zum letzten Wiesn-Wochenende noch Zimmer ab 95 Euro – das sind über 150 Euro weniger als für das günstigste Hotel in 2 km Nähe.

„Wenige Tage vor dem Anstich gibt es kaum noch Hotelschnäppchen“, sagt Daniel Friedheim vom unabhängigen Vergleichsportal CHECK24.de. „Wer dennoch sparen will, sollte die Preise verschiedener Hotelanbieter vergleichen. So lässt sich der Übernachtungspreis um bis zu einem Drittel reduzieren“, rät Friedheim.

CHECK24.de hat die Hotelpreise für eine Nacht im Doppelzimmer in München zur Wiesn-Zeit ausgewertet und Kosten wie Verfügbarkeit für das erste und letzte Wiesn-Wochenende mit zwei Wochenenden ohne Großereignis verglichen.*

Hotelzimmer ab 95 Euro verfügbar – allerdings nur mit langer Anfahrt

Für das letzte Wiesn-Wochenende waren circa eine Woche vor Anstich noch in zwei Hotels Zimmer für unter 100 Euro verfügbar. Diese liegen allerdings über 20 km von der Theresienwiese entfernt. Das günstigste Hotel innerhalb eines Umkreises von 2 km kostet dagegen 250 Euro pro Doppelzimmer und Nacht.

„Wiesn-Besucher, die eine längere Anfahrt in Kauf nehmen, sparen bis zu 150 Euro“, sagt Daniel Friedheim. „Sie sollten dann aber auf einen S-Bahn-Anschluss in Hotelnähe achten. Sonst sind die Taxi-Kosten höher als die Ersparnis“, rät Friedheim.

Im Vergleich zum vergangenen Jahr macht es preislich keinen großen Unterschied, das Oktoberfest am ersten oder am letzten Wochenende zu besuchen. 2011 war das Preisniveau am letzten Wochenende deutlich höher, da es durch den Feiertag am 3. Oktober verlängert war. In diesem Jahr sind am ersten Wochenende lediglich weniger Zimmer verfügbar.

Im Gegensatz zum vergangenen Jahr gibt es 2012 auch keine Last-Minute-Schnäppchen. Seit Ende August haben viele Hoteliers ihre Preise kurz vor der Wiesn sogar um bis zu 429 Prozent** angezogen. Außerdem waren vor wenigen Wochen für die beiden untersuchten Wochenenden noch in 36 Hotels Zimmer unter 100 Euro pro Nacht verfügbar. Bei der Auswertung wenige Tage vor dem Anstich sind es nur noch zwei.

Vergleich zwischen mehreren Hotelanbietern spart bis zu 34 Prozent

Der Vergleich von Preisen verschiedener Hotelportale reduziert die Hotelkosten für die günstigsten Hotels zur Wiesn um bis zu einem Drittel – trotz kurzfristiger Buchung, hohem Preisniveaus und geringer Auswahl. Dies geht am einfachsten durch Hotelpreisvergleich im Internet, der die Preise vieler Hotelanbieter abbildet.

Ein Zimmer im TRYP City Center in Wiesn-Nähe kostet beim günstigsten Anbieter im CHECK24 Vergleich 294 Euro pro Nacht und Doppelzimmer, beim teuersten 445 Euro – eine Ersparnis von 34 Prozent.

Preisaufschläge von bis zu 850 Prozent – aber es gibt auch positive Ausnahmen

Hohe Preisaufschläge bei Hotelzimmern zu Großereignissen kennen Messebesucher aus vielen deutschen Großstädten. Zur Wiesn-Zeit allerdings verlangen die Hoteliers aufgrund der hohen Nachfrage teilweise Aufschläge von bis zu 850 Prozent für eine Nacht im selben Doppelzimmer (256 Euro vor und 2.430 Euro während der Wiesn). In 40 Hotels kostet ein Zimmer über 200 Prozent mehr als an Wochenenden ohne Großveranstaltung.

Doch es gibt auch positive Ausnahmen. Das Hotel Occam Garni verlangt keine Aufschläge. Im Best Westen Plus zahlen Gäste vertretbare Mehrkosten von sieben Prozent.

„Wer Glück hat, zahlt für ein Vier-Sterne-Hotel ohne Preisaufschläge weniger als für eine überteuerte Pension. Deshalb lohnt sich ein Vergleich aller Preiskategorien“, sagt Daniel Friedheim.

*Erstes Oktoberfest-Wochenende 21.09. – 23.09.2012, letztes Oktoberfest-Wochenende 05.10. – 07.10.2012, Vergleichswochenenden vor (14.09. – 16.09.2012) und nach (12.10. – 14.10.2012) dem Oktoberfest; Abfragezeitpunkte: 26.04.2012, 22.08.2012 und 13.09.2012. In die Analyse flossen ohne Einschränkungen alle Hotels ein, die zu den Abfragezeitpunkten im Hotelvergleich von CHECK24.de für München buchbar waren. In der Auswertung wurde zudem nach Entfernung von bis zu 2 km und bis zu 31 km differenziert. Alle Informationen zur Auswertung stehen hier zum Download bereit:
http://www.check24.de/files/p/2012/5/e/c/2214_2012-09-19_check24_auswertung_hotelpreise_oktoberfest.pdf
**Hotel Herzog: Preis August 94 Euro; Preis September 497 Euro.

Über die CHECK24 Vergleichsportal GmbH:

Die CHECK24 Vergleichsportal GmbH ist Deutschlands großes Vergleichsportal im Internet und bietet Privatkunden unabhängige Versicherungs-, Energie-, Finanz-, Telekommunikations- und Reise-Vergleiche mit kostenloser telefonischer Beratung. Die Anzeige der Vergleichsergebnisse erfolgt völlig anonym. Dabei werden Preise und Konditionen von zahlreichen Anbietern durchsucht, darunter über 200 Kfz-Versicherungstarife, rund 1.000 Strom- und über 850 Gasanbieter, mehr als 30 Banken, über 230 Telekommunikationsanbieter für DSL und Mobilfunk, über 5.500 angeschlossene Shops für Elektronik und Haushalt, mehr als 150 Mietwagenanbieter, über 400.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 80 Pauschalreiseveranstalter.

CHECK24-Kunden erhalten für alle Produkte konsequente Transparenz durch einen kostenlosen Vergleich und sparen mit einem günstigeren Anbieter oft einige hundert Euro. Internetgestützte Prozesse generieren Kostenvorteile, die an den Privatkunden weitergegeben werden. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt über 450 Mitarbeiter mit Hauptsitz in München.

Herr Daniel Friedheim

CHECK24 Vergleichsportal GmbH
Erika-Mann-Str. 66
80636 München
Deutschland

EMail:Kontakt aufnehmen
Website:www.check24.de
Telefon:+49 89 2000 47 1170
Mobil:+49 151 1679 1186
Fax:+49 89 2000 47 1498
<h1>Oktoberfest: Hotelpreise spielen verrückt – Aufschläge bis 850 Prozent</h1><h2>Günstigstes Hotelzimmer ab 95 Euro verfügbar / Längere Anfahrt zur Wiesn spart bis zu 150 Euro pro Nacht / Preisvergleich reduziert Hotelkosten auch bei kurzfristiger Buchung um bis zu 34 Prozent</h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen von CHECK24 Vergleichsportal GmbH Pressemappe zur Pressemappe
 

Günstig abheben in den Urlaub: Fünf Tipps zur Flugbuchung

CHECK24.de: http://flug.check24.de/ hat zu Beginn der Urlaubssaison 2013 die fünf wichtigsten Tipps zur Flugbuchung zusammengestellt. 1. Auf Endpreis achten – Vorsicht vor Zusatzkosten: ...

29.05.2013 07:00 Uhr in Reise und Wirtschaft
 

Stromanbieterstudie: 60 Prozent der getesteten Versorger mit mindestens „guten“ Vertragsbedingungen

Das unabhängige Vergleichsportal CHECK24.de: http://www.check24.de hat von 50 überregionalen Stromanbietern Vertragsbedingungen der günstigsten Tarife und Service bewertet und die ...

23.05.2013 07:00 Uhr in Wirtschaft und Energie
Pressemitteilung enthält DokumenteDokument
 

Hotelpreise steigen zur Kieler Woche um bis zu 189 Prozent

Zur Kieler Woche vom 22. bis 30. Juni steigen die Hotelpreise im Zentrum Kiels um bis zu 189 Prozent. Am zweiten Wochenende, an dem die traditionelle Windjammerparade stattfindet, waren im ...

21.05.2013 10:42 Uhr in Reise und Deutschland
Pressemitteilung enthält DokumenteDokument