Pressemitteilung

27.09.2013 17:06 Uhr in Wirtschaft und IT/Hightech

Openet und Tobii Technology als innovativste Technologie-Unternehmen in Europa ausgezeichnet

Preise wurden am Rande des ersten Tech Growth Summit in Berlin überreicht


(Mynewsdesk) Genf/Berlin, 27. September 2013 - Openet und Tobii Technology haben Berlin den "Entrepreneur of the Year Award" beziehungsweise den "Innovation Award" erhalten. Die Preisvergabe erfolgte auf der Abschlussveranstaltung des "Tech Growth Summit", die auf der Tempelhofer Freiheit am 24. September 2013 stattfand. Der Tech Growth Summit war die erste Veranstaltung seiner Art mit dem Ziel, den führenden europäischen CEOs aus der IT/TK-Branche die Gelegenheit zu geben, sich mit ihren Kollegen aus aufstrebenden Unternehmen auszutauschen.

Die achte Verleihung des "Entrepreneur of the Year" Awards setzt damit die Reihe fort, aufstrebende Unternehmen in Europa zu feiern und deren Spitzenleistungen im Bereich Entrepreneurship zu würdigen. Sven Lingjaerde, Gründer des Veranstalters, Tech Tour, sagt dazu: "Die Auszeichnung soll ein Licht auf die menschliche Seite der Technik richten und dabei diesen dynamischen und visionären Unternehmer in den Mittelpunkt stellen, die uns zur Technik von morgen führen."

Die Jury der Auszeichnung hat ein "Händchen" bei der Auswahl der Unternehmen bewiesen. Die bisherigen Preisträger sind nicht nur erfolgreich gewachsen, sondern sie konnten sich langjährig auf dem Markt etablieren und werden das auch zukünftig tun. Erstmalig von Tech Tour im Jahr 2006 eingeführt, weist der Entrepreneur of the Year Award eine Erfolgsbilanz auf, was das Entdecken und Auszeichnen von erfolgreichen Unternehmen betrifft, die langwährend unabhängig agieren. Zu den bisherigen Preisträgern gehören - in der Reihenfolge der Jahre: Klarna, Betfair, Gameforge, QlikTech, Parallels, MySQL und Wonga. Die bisherigen Innovation Award Gewinner sind: Enecsys, Soundcloud, Spartoo.com, Meltwater Group, Alfresco, Icera, Novaled, Corvalve und Vente-Privee.com.

Der diesjährige Entrepreneur of the Year Award Gewinner, Openet, wurde 1999 in Dublin, Irland, gegründet und hat sich erfolgreich zu einem der führenden Software-Unternehmen entwickelt, das Daten für Anbieter von Telekommunikationsdiensten analysiert und kommerzialisiert, indem Zahlungsmethoden kombiniert werden. "Ich freue mich und fühle mich geehrt, den Preis als Entrepreneur of the Year Award 2013 im Namen von Openet entgegen zu nehmen", sagte Joe Hogan, Gründer und CTO von Openet. "Unser Team hat durch Kreativität und harte Arbeit Openet erfolgreich gemacht. Unsere Produkte ermöglichen den Telekommunikations-Betreibern in vollem Umfang das kommerzielle Potenzial ihrer Netzwerke zu realisieren. Durch maßgeschneiderte Angebote für die Nutzer können neue Geschäftsmodelle, wie das 'Internet der Dinge' entstehen."

Innovation Award-Preisträger Tobii Technology ist weltweit führend bei Eye-Tracking und Blick-Steuerung. Damit revolutioniert das Unternehmen die Interaktion mit Computern und das schon seit seiner Gründung im Jahr 2001. John Elvesjö, CTO und Vice President von Tobii Technology sagte: "Es ist eine große Ehre, den Innovation Award zu erhalten. Innovation liegt mir persönlich sehr am Herzen. Tobii hat sich von einem kleinen Start-up zu einem etablierten, weltweit führenden Spezialisten rund um das Thema 'Eyetracking' entwickelt. Heute leben alle 400 'Tobiianer' auf der ganzen Welt den unternehmerischen Geist unserer Organisation."

Der erstmalig stattfinde "Tech Growth Summit" war ein großer Erfolg. Die Veranstaltung hatte das Ziel, den führenden europäischen CEOs die Gelegenheit zu geben, sich mit ihren Kollegen aus den aufstrebenden Unternehmen persönlich auszutauschen. Zu den Teilnehmern und Referenten gehörten unter Anderem: Michael Altendorf, ADTELLIGENCE; Pieter van der Does, Adyen, Jan Hichert, Astaro, Vincent Steckler, Avast, Bernard Liautaud , Balderton; Karim Barkawi, B2X; Uwe Weiss, Blue Yonder, Niklas Östberg, Delivery Hero, Graham O'Keefe, Displaylink; Carsten Thoma, hybris, Sherry Coutu, iii, Mike Lynch, Rufen, Niklas Adalberth, Klarna, Ivan Retzignac, MedicAnimal; Titus Sharpe, Mvf; Greg Brogger, NPM; Niall Norton, Openet, Julia Bösch, Outfittery; Stan Laurent, PhotoBox; Salvatore Esposito, Populis; Pere Valle, Scytl; Cem Sertoglu, SelectMinds; Vassil Terziev, Telerik; Mårten Skogö, Tobii; John Bruggeman, Traxpay; Christopher Maire, txtr, Heiko Rauch, UFOstart.com; Ernesto Schmitt, Zeebox; Mans Hultman, Zobito und Giles Andrews, Zopa.

Die Podiumsdiskussionen und Keynotes waren mit Top-Referenten besetzt wie: Ulrich Schmitz, Axel Springer; Thomas Fakhouri, Bank of America; Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung, Berlin; Alexander von Preysing, Deutsche Börse; Martin Ott, Facebook; Erik Jorgensen, Intel Capital; Greg Brogger, NASDAQ Private Market; Albert Ganyushin, NYSE Euronext und Teppo Paavola, PayPal.

Bildmaterial unter: https://www.dropbox.com/sh/hndq017q2k0ed0w/lH7zX_2AZS/TGS2013

Über den European Entrepreneur of the Year Award
Der European Entrepreneur of the Year Award ist für europäische Unternehmer aus dem Technologie-Bereich gedacht, deren Unternehmen den größten Einfluss und die meisten Menschen in kürzester Zeit erreicht haben. Die Gewinner wurden von einer unabhängigen Jury aus Geschäftsführern und führenden Wagniskapitalgebern in Europa ausgewählt. Zu den Mitgliedern zählten neben dem Vorsitzenden George Coelho von Good Energies AG: Alex Brabers, Gimv; Ophelia Brown, Index; Aris Constantinides, NBGI Ventures; Julie Curran, SEP; Thorsten Jelinek, World Economic Forum; Sven Lingjaerde, Endeavour Vision; Joerg Sievert, SAP Ventures; Lars Singbartl, Warburg Pincus; Tyler Sosin, Accel und Dusan Stojanovic, True Global Ventures. Pictet und Frederique Constant haben den Preis großzügig gesponsort. 

Über Tech Tour

Als Antwort auf das wachsende Interesse an aufstrebenden Technologieunternehmen in ganz Europa wurde die European Tech Tour Association 1998 in Genf gegründet. Sie ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, bestehend aus führenden Vertretern der High-Tech-Branche. Die Organisation hat erkannt, dass kontinuierliches Wachstum in Europa davon abhängt, wie gut es gelingt, die innovativen Ideen von heute in die Spitzentechnologien von morgen zu verwandeln. Weitere Informationen unter http://www.techtour.com

<h1>Openet und Tobii Technology als innovativste Technologie-Unternehmen in Europa ausgezeichnet</h1><h2>Preise wurden am Rande des ersten Tech Growth Summit in Berlin überreicht</h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen
Keine Ergebnisse gefunden.