Pressemitteilung

13.03.2013 11:39 Uhr in Wirtschaft und Software

Unternehmenszahlen sicher aufs Tablet

DATEV entwickelt Anwendungen für mobilen Zugriff auf sensible Daten


(Mynewsdesk) Nürnberg, 13. März 2013: Auch Informationen mit höheren Datenschutzklassen können künftig auf sichere Weise über Smartphones und Tablet-PCs abgerufen werden. Die Nürnberger DATEV eG entwickelt dazu Anwendungen für iPhone und iPad, die den Zugriff von diesen Endgeräten auf Inhalte in der Cloud erstmals über eine SmartCard absichern können. Dazu kommunizieren die Geräte über den Funkstandard Bluetooth mit dem neuen DATEV mIDentity air, der als Kartenleser eine SmartCard im Micro-SIM-Format enthält. Eine erste Anwendung wird der DATEV Controllingreport mobil sein, der Unternehmensdaten aus dem Rechnungswesen übersichtlich grafisch aufbereitet aufs iPad bringt.

Die Anwendungen, mit denen schutzwürdige Daten mobil zugänglich gemacht werden sollen, wird DATEV in die Struktur der bereits bestehenden DATEV-App integrieren. Wird die jeweilige Funktion aufgerufen, startet innerhalb der App ein speziell geschützter Browser, der eine sichere und verschlüsselte Kommunikation mit der SmartCard in das DATEV-Webportal über den DATEV mIDentity air via Bluetooth ermöglicht. Dies ist nötig, da die Betriebssysteme der mobilen Geräte keine eigne Infrastruktur für die Kommunikation mit SmartCards beinhalten und auch die Vielfalt der mobilen Browser deren generelle Unterstützung mit entsprechenden Plug-Ins nahezu unmöglich macht.

Anwendung in der sicheren Box

Zugriff auf Daten und Dokumente im speziell geschützten Bereich der App - also beispielsweise auf den DATEV Controllingreport mobil - erhält der Nutzer ausschließlich über die Authentifizierung und Entschlüsselung mit seiner SmartCard nach einer PIN-Eingabe. Neben dem geschützten Online-Zugang erlaubt der mIDentity air auch, die abgerufenen Daten sicher und verschlüsselt auf dem Mobilgerät zu speichern. Insbesondere bei größeren Dateien ist dies sinnvoll, da diese dann unabhängig von der Netzabdeckung flüssig auf dem Gerät dargestellt werden.

Dazu werden die Daten vom mIDentity air verschlüsselt im für die App reservierten Speicherbereich des Mobilgeräts abgelegt. Dort sind sie auch gegen Schad- oder Spionagesoftware gesichert, die sich eventuell auf dem Gerät befindet. Auf die gespeicherten Daten kann ebenfalls ausschließlich aus der DATEV-App und nur mittels SmartCard zugegriffen werden.

Der Kartenleser mIDentity air mit Bluetooth-Unterstützung wurde von der Kobil Systems GmbH in Zusammenarbeit mit der DATEV entwickelt. Für Mobilgeräte wie Smartphones oder Tablet-PCs ist dies eine wichtige Funktion, da sie oft nicht über klassische USB-Schnittstellen verfügen und deshalb über die üblichen Kartenleser nicht angesprochen werden können.

Einen Prototyp des Controllingreports mobil mit dem mIDentity air zeigt DATEV auf der CeBIT 2013. Die Freigabe der Anwendung für das Apple iPad ist für Herbst 2013 geplant. In einem späteren Entwicklungsschritt will DATEV auch die Unterstützung weiterer Mobilplattformen realisieren.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Interessierte im DATEV-Pressearchiv unter http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=144758

Über DATEV eG

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.500 Mitgliedern, mehr als 7.100 Mitarbeitern und einem Umsatz von 928 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2016) zählt die DATEV zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. So belegte das Unternehmen im Jahr 2016 Platz 3 im Ranking der Anbieter von Business-Software in Deutschland (Quelle: IDC, 2017). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von 2,5 Millionen Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

<h1>Unternehmenszahlen sicher aufs Tablet</h1><h2>DATEV entwickelt Anwendungen für mobilen Zugriff auf sensible Daten</h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen von Datev eG Pressemappe zur Pressemappe
 
Wechsel im Personalvorstand der DATEV zum 1. Juli 2018 (Pressemitteilung)

Wechsel im Personalvorstand der DATEV zum 1. Juli 2018

Nürnberg, 05. Oktober 2017: Der Aufsichtsrat der DATEV: https://www.datev.de/web/de/m/ueber-datev/das-unternehmen/gremien/aufsichtsrat/ hat beschlossen, Julia Bangerth (44) zum 1. Juli 2018 den Posten des Personalvorstands zu übertragen. Damit stellt das Gremium frühzeitig die Weichen für eine geregelte Nachfolge vom aktuellen Amtsinhaber: Jörg von Pappenheim (64) wird ...

05.10.2017 10:00 Uhr in Wirtschaft und Software
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Der Lohnzettel wird zunehmend digital (Pressemitteilung)

Der Lohnzettel wird zunehmend digital

Nürnberg, 28. September 2017: Noch dominiert die klassische Lohn- und Gehaltsabrechnung: https://www.datev.de/web/de/top-themen/steuerberater/weitere-themen/personalwirtschaft/die-lohn-und-gehaltsabrechnung/ auf Papier, doch die digitale Alternative gewinnt zunehmend an Boden. So überstieg die Nutzerzahl des Portals DATEV Arbeitnehmer online: http://www.datev.de/ano/, über das ...

28.09.2017 10:00 Uhr in Wirtschaft und Software
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Öffentliche Haushalte digital geprüft (Pressemitteilung)

Öffentliche Haushalte digital geprüft

Nürnberg, 26. September 2017: Für alle Aufgaben der öffentlich-rechtlichen Finanzkontrolle steht mit DATEV Prüfung ÖR ab sofort eine moderne, ganzheitliche Softwarelösung zur Verfügung. Die DATEV eG: https://www.datev.de/web/de/startseite/startseite-n/, das Institut der Rechnungsprüfer e.V.: http://www.idrd.de/ (IDR) und die Beratungs- und ...

26.09.2017 10:00 Uhr in Wirtschaft und Software
Pressemitteilung enthält BilderBild