Pressemitteilung

14.03.2016 11:51 Uhr in Wirtschaft und Telefonie

VR-Videos: Der nächste Trend im Recruiting?

(Mynewsdesk) Bad Nauheim, 14. März 2016 – Recruiting-Videos gewinnen stetig an Bedeutung. Doch wie sieht es mit 360-Grad-Virtual-Reality-Videos aus? Die Jobbörse JobStairs hat bei ihren Partnerunternehmen nachgefragt. Das Ergebnis? Knapp zwei Drittel der Personalentscheider sehen VR-Videos als gewinnbringende Erweiterung für das Recruiting. Die konkrete Planung und Umsetzung solcher Videos fällt hingegen noch sehr unterschiedlich aus.

360-Grad-VR-Videos im Personalmarketing sind bislang eine Seltenheit. Doch das wird sich künftig ändern, wie eine aktuelle JobStairs-Umfrage zeigt. Denn die HR-Verantwortlichen der befragten deutschen Top-Unternehmen stehen VR-Videos durchaus positiv gegenüber. 60 Prozent von ihnen haben sich bereits intensiv mit der neuen Technologie und den Einsatzmöglichkeiten beschäftigt. 50 Prozent haben VR-Brillen schon selbst getestet. Und auch hinsichtlich der Umsetzung und Verwendung äußerten sich die meisten Personalentscheider positiv. Während 34,5 Prozent der Befragten den Einsatz von VR-Videos in ihrem Unternehmen für vorstellbar halten, planen 31 Prozent schon in naher Zukunft die Produktion und den Einsatz entsprechender Videos. Ein JobStairs-Partnerunternehmen hat im vergangenen Jahr sogar Virtual Reality-Videos im Recruiting eingesetzt.

Größere Aufmerksamkeit durch VR-Videos

Mit 63,3 Prozent schätzen fast zwei Drittel aller Befragten 360-Grad-VR-Videos als nützliche Erweiterung des Videoformats ein, das sich gewinnbringend für das Recruiting von Mitarbeitern einsetzen lässt. Für Prof. Dr. Wolfgang Jäger, Sprecher der Jobbörse, ist das keine Überraschung: „Wir haben in den vergangen Jahren bereits gute Erfahrungen mit unseren stellenbezogenen Recruiting-Videos gesammelt. 360-Grad-VR-Videos sind nun der nächste logische Schritt im Personalmarketing.“ Denn mit dieser Technologie könne der Spagat zwischen Authentizität und Unterhaltung noch besser gelingen und Bewerber so noch wirkungsvoller für ein Unternehmen begeistert werden. Und auch die HR-Verantwortlichen sehen verschiedene Vorteile bei der neuen Video-Technologie. 60 Prozent von ihnen gehen davon aus, dass VR-Videos die Aufmerksamkeit für das Unternehmen erhöhen. Jeder zweite Personaler (50 Prozent) glaubt, dass die 360-Grad-Videos einen authentischen Einblick in das eigene Unternehmen und den zukünftigen Arbeitsplatz geben und durch eine gesteigerte Emotionalisierung auch das Interesse am Unternehmen steigt. 36,7 Prozent sind zudem der Ansicht, dass der Einsatz von Virtual Reality die Candidate Experience im Bewerbungsprozess verbessert.

Größte Herausforderungen bei Distribution und Verwendung

Die befragten Personalverantwortlichen aus den deutschen Top-Unternehmen räumen 360-Grad-VR-Videos insgesamt gute Erfolgsaussichten ein, aber sie sehen sich in der Praxis auch mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert. Als besonders schwierig schätzen die Personaler die Distribution und Verwendung der noch sehr speziellen Videos ein. 51,9 Prozent sehen hier eine sehr große Herausforderung. Über die Hälfte aller Befragten sieht große Herausforderungen bei Technik und Produktion (50 Prozent), Planung und Konzeption (57,1 Prozent) sowie Budget und ROI (58,6 Prozent). Hinsichtlich Kompetenz und Know-how sehen immerhin noch 44,4 Prozent eine große Herausforderung. Trotz der ein oder anderen Hürde ist Prof. Dr. Jäger von der Zukunft der 360-Grad-VR-Videos überzeugt: „Unsere Befragung hat gezeigt, dass 360-Grad-VR-Videos ein großes Potenzial im Personalmarketing besitzen. Diesen Trend werden wir gemeinsam mit unseren Partnerunternehmen vorantreiben.“




Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im JobStairs.

JobStairs

Über JobStairs

JobStairs ist ein Jobportal, das auf maximalen Nutzen für die Bewerber ausgerichtet ist und Unternehmen eine effiziente Verbreitung ihrer Stellenangebote bietet. Aktuell sind über 50 deutsche Großunternehmen Partner von JobStairs und bieten ihre Top-Jobs tagesaktuell auf www.jobstairs.de an. Weitere Unternehmen sollen hinzukommen. Die Jobangebote werden täglich aktualisiert, übersichtlich und klar angezeigt und leiten die Bewerber ohne Umwege auf die Bewerbungsformulare der Human-Resources-Websites der Unternehmen weiter. Verantwortlich für die technische und gestalterische Umsetzung des Konzepts von JobStairs und gleichzeitig Betreiber der Plattform ist milch & zucker – Talent Acquisition & Talent Management Company AG, Bad Nauheim/Hamburg. Das Portal wurde 2003 in Zusammenarbeit mit Unternehmen und der DJM Consulting GmbH, Königstein im Taunus, entwickelt. Die Koordination der JobStairs Partnerunternehmen obliegt nach wie vor der DJM Consulting GmbH. Teilnehmende Unternehmen sind derzeit: Allianz, ANDREAS STIHL AG & Co. KG, AUDI AG, AXA Konzern AG, BASF, Bayer, Bertelsmann SE & Co. KGaA, Bertrandt AG, BMW Group, Boehringer Ingelheim, Brose Gruppe, Commerzbank AG, Continental AG, Daimler AG, Deutsche Bahn AG, Deutsche Börse Group, Deutsche Lufthansa AG, Deutsche Post DHL, Deutsche Telekom AG, Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Drägerwerk AG & Co. KGaA, E.ON, Ernst & Young GmbH, FERCHAU Engineering GmbH, Fraport AG, Fresenius Group, Freudenberg Unternehmensgruppe, Helmholtz Zentrum München, HypoVereinsbank, KfW Bankengruppe, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Merck-Gruppe, Munich Re (Gruppe), OBI Group Holding SE & Co. KGaA, Peek & Cloppenburg - Gruppe Düsseldorf, PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Porsche AG, PwC, REWE Group, Robert Bosch GmbH, RWE AG, Salzgitter AG, SAP AG, SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Siemens AG, Targobank, ThyssenKrupp AG, Wacker Chemie AG, ZF Friedrichshafen AG.

<h1>VR-Videos: Der nächste Trend im Recruiting?</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Die passende Finanzierung für Ihr Massivhaus - Maßgeschneidert und nicht von der Stange (Pressemitteilung)

Die passende Finanzierung für Ihr Massivhaus - Maßgeschneidert und nicht von der Stange

Studien legen nahe, dass die Mieten in Ballungsräumen trotz Mietpreisbremse weiter steigen. Doch für Normalverdiener gibt es eine gute Nachricht: Weil die Hypothekenzinsen niedrig sind, ist die Finanzierung eines Massivhauses so einfach wie selten zuvor. „Zu mietähnlichen Konditionen oder sogar noch günstiger“, sagt Jürgen Dawo, Gründer von Town & ...

19.07.2016 09:03 Uhr in Wohnen & Bauen
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
 Telepass rozszerza elektroniczny system poboru op?at na Polsk? (Pressemitteilung)

Telepass rozszerza elektroniczny system poboru op?at na Polsk?

Telepass zapowiada interoperacyjno?? urz?dzenia pok?adowego Telepass EU z polsk? sieci? Stalexportu. Stalexport zarz?dza cz??ci? A4 b?d?cej jedn? z najbardziej ucz?szczanych autostrad w towarowym ruchu drogowym. Od 20 lipca elektroniczne urz?dzenie pok?adowe Telepass EU dzia?aj?ce ju? interoperacyjnie we Francji, Hiszpanii, Portugalii, W?oszech i Belgii (tunel Liefkenshoek) b?dzie kompatybilne ...

18.07.2016 20:12 Uhr in Bio
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
EFFIZIENTES LADUNGSTRÄGERMANAGEMENT: POOLING PARTNERS WEITET PAKI-SERVICES NACH RUMÄNIEN AUS (Pressemitteilung)

EFFIZIENTES LADUNGSTRÄGERMANAGEMENT: POOLING PARTNERS WEITET PAKI-SERVICES NACH RUMÄNIEN AUS

PALETTEN-POOLING ALS LANGFRISTIGE WIN-WIN SITUATION FÜR ALLE BETEILIGTEN Im Rahmen seiner europaweiten Aktivitäten im offenen Pool koordiniert Pooling Partners Europaletten und Gitterboxen so, dass diese stets in der richtigen Qualität, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung stehen. Um den steigenden Anforderungen der immer größer werdenden Kundenzahl ...

18.07.2016 20:06 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild