05.09.2013 11:30 Uhr in Wirtschaft und Medien

Wettbewerb BESTFORM: Impulse für Produkte und Dienstleistungen

BESTFORM 2013, der Mehr-Wert-Award für Kreative Ideen, steuert auf die Zielgerade


(Mynewsdesk) Magdeburg. Bis zum 14. Oktober sind noch Bewerbungen beim Wettbewerb BESTFORM2013 möglich, der vom Land Sachsen-Anhalt ins Leben gerufen wurde.

Eine Partnerschaft von mindestens einem Unternehmen, Selbstständigen, Start-Up oder Studenten der Kreativwirtschaft mit Hauptsitz in Sachsen-Anhalt sowie mindestens einem Unternehmen eines anderen Wirtschaftsbereiches kann teilnehmen. Voraussetzung: Die Partner erarbeiten ein innovatives Projekt oder Produkt, das es noch nicht auf dem Markt gibt. Der Beitrag kann in den Kategorien Produkt oder Kommunikation eingereicht werden.

Ziel des Wettbewerbes ist es, die Kreativwirtschaft und andere Branchen weiter nachhaltig zu vernetzen. Zur Kreativwirtschaft zählen der Medien- und Verlagsbereich, die Marketingbranche, der Architekturmarkt, die Darstellenden Künste, die Designwirtschaft, der Kunstmarkt, die Musik- und Film¬wirtschaft, das Produkt- und Kommunikationsdesign, aber auch die Software- und Games-Industrie.

Die Schirmherren, Wissenschafts- und Wirtschaftsminister Hartmut Möllring, und der Chef der Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Manfred Maas, betonen, dass in solchen Partnerschaften neue Produkte und Dienstleistungen entstehen könnten, die das Innovationsvermögen des Landes weiter kultivieren. Möllring wünscht sich, „dass kreative Köpfe und Unternehmergeist weiterhin zusammen neue Wege beschreiten“. Maas unterstreicht: „Gute Konzepte für kreative Impulse brauchen auch eine sichere Finanzierung.“

Unterstützt wird der Wettbewerb vom Landesprojekt „Kreativmotor“, das seit knapp drei Jahren Unternehmen der Kreativbranche mit Industrie und Wissenschaft zusammenbringt. Die besten Projekte werden von einer Jury ausgewählt, die aus Vertretern von Unternehmen sowie Branchenverbänden der Wirtschaft, Fachleuten aus Marketing und Kreativwirtschaft besteht. Die öffentliche Prämierung findet am 11. November statt.

Wir senden Ihnen gern Fotos und Illustrationen oder stellen den Kontakt für Beiträge her, die exemplarisch über Partnerschaften der Branchen berichten könnten. Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier: www.bestform2013.de

Kontakt BESTFORM
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG)
Manuela Bock, Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
Tel.: +49 391 5689945
Fax: +49 391 5689951
manuela.bock@img-sachsen-anhalt.de 

www.BESTFORM2013.de

IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt.

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet sich verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland.

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Aufsichtsratsvorsitzender ist der Minister für Wirtschaft und Wissenschaft, Hartmut Möllring.

Die Ansiedlung von Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt wird aktiv von der IMG begleitet und unterstützt. Zum Anderen betreut die IMG im Auftrag des Landes die hier ansässigen Unternehmen. Unser Service ist vertraulich und kostenfrei.

<h1>Wettbewerb BESTFORM: Impulse für Produkte und Dienstleistungen  </h1><h2>BESTFORM 2013, der Mehr-Wert-Award für Kreative Ideen, steuert auf die Zielgerade</h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen von IMG Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH Pressemappe zur Pressemappe
 
„Dafür stehen wir früher auf“ – Haseloff überreicht Preise/ Schüler aus Hohenmölsen Jahressieger 2013 (Pressemitteilung)

„Dafür stehen wir früher auf“ – Haseloff überreicht Preise/ Schüler aus Hohenmölsen Jahressieger 2013

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hat am Donnerstag in Magdeburg die Jahressieger 2013 der EU-Strukurfondskampagne „Dafür stehen wir früher auf“ ausgezeichnet. Im Rahmen der Kampagne waren die Sachsen-Anhalter aufgerufen, mit Video- oder Fotobeiträgen zu zeigen, wofür sie sich in Sachsen-Anhalt engagieren. „Ich freue mich über die große ...

 
Unsichtbares sichtbar machen (Pressemitteilung)

Unsichtbares sichtbar machen

Das Unternehmen betreibt am Standort Bitterfeld-Wolfen – inmitten der Chemieregion von Sachsen-Anhalt – zwei Hochleistungs-Elektronenbeschleuniger. Beide Anlagen werden für das gezielte Modifizieren der Stoffeigenschaften von Kunststoffen und Kunststoffbauteilen, für die Sterilisation von Medizinprodukten und Verpackungen sowie für das Veredeln von Edelsteinen und ...

 
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt  zum Jahresauftakt auf der SwissPlastics 2014 in Luzern (Pressemitteilung)

Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt zum Jahresauftakt auf der SwissPlastics 2014 in Luzern

20.01.13. Magdeburg/Luzern. „Innovationen machen das Rennen – halten Sie Schritt“. Unter diesem Motto findet vom 21. bis 23. Januar im schweizerischen Luzern die 4. SwissPlastics statt, zu der sich über 300 Aussteller aus der Kunststoffindustrie – darunter zahlreiche Branchenleader – angesagt haben. „Wir treten in der Schweiz an, um einerseits Investoren ...