Pressemitteilung

24.11.2014 15:03 Uhr in Wissenschaft und Multimedia

Einladung an die Medienvertreter zur Pressereise "Hightech- Materialien aus Sachsen-Anhalt"

(Mynewsdesk) Ressourcenschonend, energieeffizient, langlebig - und nicht zuletzt wettbewerbsfähig. Dies sind die Anforderungen der produzierenden Industrie an die Materialien der Zukunft. Sachsen-Anhalt hat sich zu einem wichtigen Zentrum der Materialien der Zukunft entwickelt. Auf der Grundlage seiner 75-jährigen Erfahrung und ausgezeichneten Expertise in der Polymerproduktion und -verarbeitung und seiner über 120-jährigen Kompetenz in der chemischen Industrie, hat sich die Verbundwerkstoffindustrie zu einem starken Wirtschaftszweig entwickelt.

Aus diesem Anlass veranstaltet die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt (IMG) vom 3. bis 4. Dezember 2014 eine Pressereise, die sich an nationale als auch ausländische Korrespondenten wendet. Gern möchten wir auch Sie zur Teilnahme an der Pressereise einladen. Das Programm mit den Unternehmensdetails finden Sie im Anhang.

Ich hoffe dieses Projekt trifft auf Ihr Interesse. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung bis spätestens zum 27. November 2014, 14.00 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen

Luisa Kittner
Pressereferentin
Projektmanagement Logistik.Initiative Sachsen-Anhalt
--

IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Am Alten Theater 6, D - 39104 Magdeburg
Tel.: +49 391 56899 -72
Fax: +49 391 56899 -50
Mobil: + 49 175 423 28 72
luisa.kittner@img-sachsen-anhalt.de

Bildunterschrift: Blick in das Werk der Schuberth Holding, Sitz in Magdeburg
Bildeigner: IMG Sachsen-Anhalt


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH.

Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/wir-ueber-uns

<h1>Einladung an die Medienvertreter zur Pressereise "Hightech- Materialien aus Sachsen-Anhalt"</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Nicht Fisch, nicht Fleisch (Pressemitteilung)

Nicht Fisch, nicht Fleisch

Meeresgemüse und Algen ersetzen tierische Produkte und versorgen uns mit lebensnotwendigen Nährstoffen Der neue Kompakt-Ratgeber: https://www.mankau-verlag.de/buecher/alle-buecher/meeresgemuese-algen-superfood-mineralstoffe-vegetarisch von Dr. Barbara Rias-Bucher: https://www.mankau-verlag.de/rias-bucher-dr.-barbara/ befasst sich mit den wertvollen Inhaltsstoffen und gesundheitlichen ...

17.10.2017 13:21 Uhr in Essen & Trinken und Gesundheit
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
CreaLog für die Glotel Awards 2017 nominiert: Mobile Call Recording-Lösung ist im Rennen um  die Managed Services Innovation des Jahres (Pressemitteilung)

CreaLog für die Glotel Awards 2017 nominiert: Mobile Call Recording-Lösung ist im Rennen um die Managed Services Innovation des Jahres

London/München, im Oktober 2017 - Der Countdown läuft: Am 2. November werden in London die Global Telecoms Awards 2017 verliehen. Mit auf der Shortlist - das Münchner Systemhaus CreaLog in der Kategorie ‚Managed Services Innovation of the Year‘. Aus weit über 100 Bewerbungen wählte die Jury in 19 Kategorien engagierte Unternehmen aus, die in London um die ...

17.10.2017 12:51 Uhr in Bio und Wirtschaft
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Exklusive SYZYGY Studie zu KI:  41% der Deutschen fürchtet, dass künstliche Intelligenz eine Bedrohung für das Überleben der Menschheit darstellt  (Pressemitteilung)

Exklusive SYZYGY Studie zu KI: 41% der Deutschen fürchtet, dass künstliche Intelligenz eine Bedrohung für das Überleben der Menschheit darstellt

Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde: Ob selbstfahrende Autos, zunehmende Automatisierung in der Industrie oder die Verbreitung von intelligenter Technik wie Alexa & Co – KI. beeinflusst längst unser Leben. Das sehen auch 57% der deutschen Erwachsenen so. Die Deutschen zeigen sich angesichts aktueller Entwicklungen im Bereich künstliche Intelligenz allerdings ...

17.10.2017 11:42 Uhr in Telefonie
Pressemitteilung enthält BilderBild