Pressemitteilung

15.09.2014 08:03 Uhr in Wissenschaft und Multimedia

Endspurt für Wissenschaftler und Unternehmer

(Mynewsdesk) Bewerbungsphase für Hugo-Junkers-Preis geht in die letzte Runde.

Noch gut zwei Wochen haben Wissenschaftler, Unternehmer und Forschungseinrichtungen des Landes die Chance, sich um den diesjährigen Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt zu bewerben. Gesucht werden preisverdächtige Projekte in den Kategorien

/// Innovativste Vorhaben der Grundlagenforschung
/// Innovativste Projekte der angewandten Forschung
/// Innovativste Produktentwicklungen
/// Innovativste Allianzen sowie
/// Innovativste Konzepte und Produkte zur Ressourceneffizienz.

„Mit dem Hugo-Junkers-Preis wollen wir Visionäre, Vordenker und Tüftler würdigen. Der Preis ist aber nicht nur eine Auszeichnung für innovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte, er ist auch eine hervorragende Werbung für die Zukunft. Deshalb kann ich Unternehmer und Wissenschaftler nur ermuntern, sich auch noch kurzfristig zu bewerben“, betont Wissenschafts- und Wirtschaftsminister Hartmut Möllring.


Auf der Jurysitzung am 19. November wird entschieden, wer am 15. Dezember von Minister Möllring mit dem begehrten Preis ausgezeichnet wird. Der Hugo-Junkers-Preis ist insgesamt mit 90.000 Euro dotiert.

Sie interessieren sich für den Hugo-Junkers-Preis und möchten sich mit Ihrer Idee bewerben? Für Fragen steht Ihnen Friederike Süssig-Jeschor (Tel. +49391 5689985, info@hugo-junkers-preis.de) als Ansprechpartnerin jederzeit zur Verfügung. Alle Informationen zu den Teilnahmebedingungen sowie das Bewerbungsformular finden Sie zudem online unter www.hugo-junkers-preis.de.



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im IMG Sachsen-Anhalt mbH.

IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/wir-ueber-uns

<h1>Endspurt für Wissenschaftler und Unternehmer</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Steckdosen-Skandal im Tiergarten Nürnberg?? (Pressemitteilung)

Steckdosen-Skandal im Tiergarten Nürnberg??

Nach einem Bericht der Mediengruppe DerWesten: http://www.derwesten.de/wirtschaft/eine-million-kinderschutz-steckdosen-muessen-ueberprueft-werden-id11855722.html will das Elektro-Unternehmen Gira jetzt in einer riesigen Rückrufaktion defekte Bauteile von Kinderschutz-Steckdosen aus dem Verkehr ziehen. „Fehler bei unsachgemäßen Umgang mit der Steckdose könnten unter ...

26.05.2016 13:21 Uhr in Kultur und Politik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Die Top-Metropolen in Deutschland  (Pressemitteilung)

Die Top-Metropolen in Deutschland

Glitzernde Lichter, ein buntes Nachtleben und eine ordentliche Portion Trubel – das alles verspricht ein Aufenthalt in der Großstadt. "Mainstream oder der Blick hinter die Kulissen – Reisen in die 'Big Citys' lohnen sich aus vielerlei Hinsicht. Hier kann man geschichtlich und kulturell seinen Horizont erweitern, aber auch die Möglichkeiten zum Abschalten nutzen. Der ...

26.05.2016 12:33 Uhr in Unterhaltung und Reise
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Magdeburger Hafen will Wege in den Iran ebnen (Pressemitteilung)

Magdeburger Hafen will Wege in den Iran ebnen

Mit Umschlag und Lagerung, Transport und Logistik sowie Ansiedlung und Infrastruktur ist die Transportwerk Magdeburger Hafen GmbH breit aufgestellt. Der größte Hafen Mitteldeutschlands sucht zudem stets neue Geschäftsfelder. Sein Geschäftsführer Karl-Heinz Ehrhardt nutzt jetzt die Gelegenheit und reist am kommenden Wochenende mit einer Wirtschaftsdelegation unter Leitung ...

26.05.2016 10:57 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild