Pressemitteilung

24.04.2018 10:18 Uhr in Wissenschaft

Neue Gesichter im BADS

(Mynewsdesk) Hamburg (nr). Der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr (BADS) hat für seine gemeinnützige, ehrenamtliche Arbeit drei neue Landesvorsitzende gewinnen können. Sie kommen aus Hamburg, Neuss und Schwabach.

Der Präsident des BADS, Dr.Peter Gerhardt, verwies auf die hohe Kompetenz, die sich die neuen Vorsitzenden durch jahrzehntelange Arbeit in ihren Berufen Justiz und Polizei erworben hätten. „Unsere präventive Arbeit im Kampf gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr lebt von Erfahrungen und Innovationen, die unsere Mitarbeiter aus ihrer Praxis mitbringen und somit unsere Arbeit im Dienste der Verkehrssicherheit beflügeln“, so Dr. Gerhardt. Die neuen Vorsitzenden reihten sich nahtlos in den Kollegenkreis der insgesamt 21 Landessektionen des BADS ein.

Der Landessektion Hamburg steht künftig Dr.Ewald Brandt (64) vor. Er leitet seit 2008 in Hamburg die zweitgrößte deutsche Staatsanwaltschaft. Der Jurist, der seine berufliche Laufbahn ursprünglich bei der Hamburger Polizei begann, ist derzeit u.a. Vorsitzender zweier im Nord- und Ostseeraum aktiver Netzwerke aus Staatsanwälten und Ermittlern, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die länderübergreifende Zusammenarbeit im Nord- und Ostseebereich effizienter zu gestalten.

Neuer Vorsitzender der Landessektion Rheinland-Nord wird Adam Petzka. Der 1971 geborene Jurist ist seit 1999 als Richter bei mehreren Amts- und Landgerichten in Nordrhein-Westfalen beschäftigt. Zurzeit bearbeitet er Straf- und Nachlasssachen sowie Verwaltungsaufgaben beim Amtsgericht Neuss.

Den Landesvorsitz in der Sektion Bayern-Nord übernimmt der 64jährige Peter Messing.

Nach seinem Eintritt in den Polizeidienst und einem Studium an der Fachhochschule der Polizei, bekleidete er eine Reihe unterschiedlicher Ämter, so war er von 2011 bis Ende März 2018 Leiter der Polizeiinspektion Fürth und Einsatzleiter für Fußball-Bundesliga-Spiele und politische Veranstaltungen.


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im B.A.D.S.

B.A.D.S.

Der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr wurde 1950 gegründet. Nach der Satzung des gemeinnützigen Vereins gehören zu seinen Aufgaben unter anderem die Aufklärung über die Gefährlichkeit von Alkohol und Drogen und die Förderung der Forschung auf diesem Gebiet. Der Schwerpunkt seiner Erziehungs- und Aufklärungsarbeit wird von 21 Landessektionen getragen. Internationale Akzeptanz findet unsere renommierte wissenschaftliche Publikation BLUTALKOHOL. Jährlich verleihen wir an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens für ihr Engagement um mehr Sicherheit auf unseren Straßen die Senator-Lothar-Danner-Medaille in Gold. Der B.A.D.S.  finanziert seine Arbeit hauptsächlich aus den von Staatsanwaltschaften und Gerichten zufließenden Geldbußen, aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen.

<h1>Neue Gesichter im BADS</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Gigantische Poolverlosung zum 15-jährigen Firmenjubiläum (Pressemitteilung)

Gigantische Poolverlosung zum 15-jährigen Firmenjubiläum

Die Desjoyaux Pools GmbH feiert 15-jähriges Jubiläum am Standort Deutschland. In Frankreich gibt es die Swimmingpool-Erfolgsmarke bereits seit 1966. Mittlerweile ist Desjoyaux der Weltmarktführer im Bereich der erdverbauten Swimmingpools und hat auch in Deutschland bereits viele tausend Schwimmbecken verkauft. Desjoyaux-Kunden begeistert vor allem, dass die hochwertigen ...

30.05.2018 19:48 Uhr in Trends
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Besser hören als sehen – wenn es um Emotionen geht, sind die Ohren im Vorteil (Pressemitteilung)

Besser hören als sehen – wenn es um Emotionen geht, sind die Ohren im Vorteil

FGH, 2018 – Auf den ersten Blick klingt es überraschend, aber den Augen ist nicht immer zu trauen. Das gilt häufig dann, wenn es um Stimmungen und Emotionen geht. Beispiel: viele Menschen haben ihre Gestik und Mimik so gut unter Kontrolle, dass wir es oft nicht merken, wenn sie uns gerade etwas vorspielen. Was sie dabei wirklich denken, fühlen und bezwecken, wissen wir aber ...

30.05.2018 13:18 Uhr in Sozialpolitik und Trends
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
?Prognose voll erfüllt: Kommerzielle Zwischenausforstung auf Teakplantagen (Pressemitteilung)

?Prognose voll erfüllt: Kommerzielle Zwischenausforstung auf Teakplantagen

Stans (CH), 30.05.2018. Wer in Teakbäume investiert hat, blickt mit Spannung auf die Ergebnisse kommerzieller Zwischenausforstungen. Denn hier zeigt sich, ob der Anbieter gut kalkuliert und gearbeitet hat – das Ergebnis ist wegweisend für den final zu erwartenden Gewinn. Die Anleger der Life Forestry Switzerland AG können sich jetzt über hervorragende Nachrichten ...

30.05.2018 10:18 Uhr in Wirtschaft
Pressemitteilung enthält BilderBild