Pressemitteilung

22.10.2014 11:45 Uhr in Wohnen & Bauen und Umweltthemen

Bauhaus.SOLAR forciert die Symbiose aus technischen Innovationen und energiebasierter Architektur

(Mynewsdesk) Unter dem Motto »Energiewandel und zukunftsfähige Architektur« lädt der 6. Internationale Kongress Bauhaus.SOLAR vom 2. bis 3. Dezember 2014 erstmals in das Kulturzentrum mon ami in Weimar ein. Er richtet sich an Planer und Entscheider, Ingenieure und Architekten. Im Keynote-Vortrag spricht der renommierte Vordenker Brian Cody („Form Follows Energy“) über das Zusammendenken von Energie, Architektur, Ästhetik und Ingenieurwesen.

Mit herausragenden Beispielen – unter anderem dem Aktivhaus B10, das die bekannte Stuttgarter Weißenhofsiedlung bereichert, und dem Energiebunker der Internationalen Bauausstellung in Hamburg – widmet sich der Kongress energiebasierten Elementen in Architektur und Städtebau, neuesten Technologien elektrischer und thermischer Speicher sowie Wärmepumpen. Innovative Modelle zeigen visionäre Solarenergiekonzepte für Bestands- und Neubauten, Stadtquartiere und Industrieparks. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den lokalen Erfordernissen für Batterien und elektrische Netze sowie dem intelligenten, kostengünstigen und effizienten Gebrauch von Energie in Kombination mit Mess- und Schalteinrichtungen. Diese Themen spiegeln das steigende Interesse der Anwender hinsichtlich Verbrauch, Nutzen und Zukunftsfähigkeit wider.

Dank der wissenschaftlichen Partner – dem Bauhaus-Institut für experimentelle Architektur (bauhaus.ifex), dem Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik IWM und dem Institut für Angewandte Bauforschung Weimar (IAB) – konnte ein qualitativ hochwertiges Programm mit erstklassigen Expertenvorträgen realisiert werden. Zudem unterstützen zahlreiche Förderer und Medienpartner aus den Bereichen erneuerbare Energien und Architektur den Kongress.

Neu in diesem Jahr: Dem Kongress ist ein exklusiver Workshop zur Lebenszyklusanalyse mit dem Titel »Das sybridKONZEPT – Nachhaltigkeit planen« vorgeschaltet. Dieser kann gesondert dazu gebucht werden. Spezielle Konditionen werden für Kammermitglieder, Hochschulangehörige und Studierende angeboten. In zentraler Lage und unmittelbarer Nähe zum Tagungsort wird eine limitierte Anzahl kostengünstiger Zimmer für die Kongressteilnehmer bereit gehalten. Ausstellern bietet Bauhaus.SOLAR zudem ein attraktives Umfeld zur Präsentation ihres Unternehmens. Ein begrenztes Kontingent an Ausstellerflächen ist derzeit noch verfügbar.

Gemeinsame Veranstalter des 6. Internationalen Kongresses Bauhaus.SOLAR sind in diesem Jahr SolarInput e.V. und greenkon3 GmbH.

Weitere Informationen und das Online-Formular zur Anmeldung unter: www.bauhaus-solar.com

<h1>Bauhaus.SOLAR forciert die Symbiose aus technischen Innovationen und energiebasierter Architektur</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Bildung ist der Schlüssel für Entwicklung (Pressemitteilung)

Bildung ist der Schlüssel für Entwicklung

Das Geschäft mit der Einspeisevergütung war für maxx-solar & energie aus Thüringen nie der Geschäftsmittelpunkt. Gründer Dieter Ortmann hatte von Anfang an die Vision, dass sich Photovoltaik auch ohne zusätzliche Förderungen lohnen muss. Dementsprechend nachhaltig richtete er auch die Geschäftspolitik aus. 2010 war es dann eine logische Konsequenz, ...

09.03.2015 16:00 Uhr in Solar und Unternehmen
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

Gabriels Eckpunkte bremsen die Energiewende

- Keine EEG-Umlage auf selbstverbrauchten Solarstrom - Keine verpflichtende Direktvermarktung unterhalb von 500 kW - Beibehaltung des Ausbaukorridors für Photovoltaik Die von ...

24.01.2014 12:30 Uhr in Energie und Alternative Energien
 

SolarInput stellt sich neu auf

Die SolarInput Mitgliederversammlung hat am Mittwoch diese Woche die neue Strategie des Vereins verabschiedet. Zehn Jahre nach seiner Gründung wird der Branchenverband SolarInput sein ...

30.08.2013 13:12 Uhr in Energie und Solar