Pressemitteilung

12.11.2015 11:27 Uhr in Wohnen & Bauen

Die Alternative zu Zement-Estrich

(Mynewsdesk) Zeit- und Kostenersparnis durch das innovative eSKa-Drain™-System

Bevor in Innenräumen die Verlegung eines Bodenbelags wie Fliesen, Laminat oder Parkett möglich ist, muss als Untergrund ein Estrich verlegt werden. Im Vergleich zu zementärem Estrich bietet eSKa-Drain™-Estrich hierbei entscheidende Vorteile: Er härtet schnell aus, sodass eine weitere Bearbeitung bereits nach 24 Stunden möglich ist. Zudem wird keine zusätzliche Feuchtigkeit in das Gebäude eingebracht.

Am häufigsten kommt im Außen- wie im Innenbereich nach wie vor ein Estrich auf Zementbasis zum Einsatz. Dieser hat den schwerwiegenden Nachteil, dass er mit einer großen Menge Wasser angerührt wird. Das Wasser verdunstet bei der langen Trocknungsphase von 20 bis zu 30 Tagen und verteilt sich im Gebäude. Im schlimmsten Fall kann es dadurch zu einem Feuchteeintrag und somit zu einer Schädigung der Bausubstanz kommen. Zusätzlich entstehen durch den wochenlangen Baustopp höhere Kosten.

Eine Alternative zu Zement-Estrich ist deshalb eSKa-Drain™-Estrich, der ganz ohne Wasser angerührt wird und schon nach einem Tag belegt werden kann. Diplom-Ingenieur Gerd Schultz erläutert: „Unser eSKa-Drain™-Estrich wird aus Kies und dem Bindemittel eSKa-Drain™-VOC frei hergestellt. Er kann im Außen- wie im Innenbereich problemlos verwendet werden.“ Insbesondere in Verbindung mit einer Fußbodenheizung bietet er weitere Vorteile, da durch seine Offenporigkeit eine kurze Aufheizzeit garantiert wird.

Der ausgehärtete eSKa-Drain™-Estrich, hergestellt mit dem Bindemittel eSKa-Drain™-VOC frei, ist

  • beständig gegen Wasser und wässrige Lösungen von Chemikalien
  • wird von Benzin, Fetten und Ölen nicht angegriffen
  • härtet schrumpffrei aus
  • hält schweren mechanischen Belastungen stand

Das Bindemittel eSKa-Drain™-VOC frei ist

  • ein transparentes Reaktionsharz, das keine flüchtigen organischen Substanzen enthält
  • für die Herstellung zementfreier Drainage-Estriche, Klebe- und Fugenmörtel geeignet
  • im Innen- und Außenbereich anwendbar
  • schwer entflammbar

Somit bietet die Firma eSKa-Drain™ eine innovative Alternative zur Verwendung von dünnschichtigen zementären Ausgleichsmassen in Innenräumen. „Bis zu Aufbauhöhen von 4cm sind die Kosten durch die enorm verkürzte Trocknungszeit und ein optimales Mischverhältnis der Bestandteile sogar geringer“, so Inhaber Gerd Schultz.


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im eSKa-Drain.

eSKa-Drain

Der Inhaber der Firma eSKa-Drain™ Dipl.-Ing. Gerd Schultz beschäftigt sich seit 1996 intensiv mit dem Thema frostsichere Verlegung von Fliesen und Platten auf Balkone und Terrassen.

Langjährige Erfahrungen aus seiner Tätigkeit an der Bauakademie in Berlin sowie seine umfangreichen Kenntnisse aus den Produktbereichen Wärmedämmung, Flachdach, Bauwerksabdichtung und Produkte des Fliesenlegerhandwerks halfen Ihm ein frostsicheres System für den Außenbereich zu entwickeln.

Die markantesten Eigenschaften des eSKa-Drain™ - Systems sind:

-  Frostsicherheit
-  zementfrei und wasserdurchlässig
-  garantiert keine Kalkausblühungen


Im Jahr 1998 wurde der erste Balkon in seinem neu entwickelten eSKa-Drain™ - System ausgeführt.

Es folgten viele weitere Anwendungen in und um Deutschland (Dänemark, Holland, Belgien, Luxemburg, Österreich, Schweiz und Italien-Südtirol).

Frostschäden auf Balkone und Terrassen lassen sich mit dem eSKa-Drain™ - System erfolgreich vermeiden.

Einige Anwendungen hat sich Herr Schultz patentrechtlich schützen lassen.

Weitere Anwendungsgebiete sind im Laufe der Zeit hinzugekommen. Es sind zum Beispiel:

-   frostsichere Treppengestaltung
-   Ausgleichsestrich mit/ohne Fußbodenheizung
-   Leichtestrich
-   Solarabsorber Terrassen


Es ist zu erwarten, dass im Hause eSKa-Drain™ weitere neue Ideen entstehen und umgesetzt werden.

<h1>Die Alternative zu Zement-Estrich</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Steckdosen-Skandal im Tiergarten Nürnberg?? (Pressemitteilung)

Steckdosen-Skandal im Tiergarten Nürnberg??

Nach einem Bericht der Mediengruppe DerWesten: http://www.derwesten.de/wirtschaft/eine-million-kinderschutz-steckdosen-muessen-ueberprueft-werden-id11855722.html will das Elektro-Unternehmen Gira jetzt in einer riesigen Rückrufaktion defekte Bauteile von Kinderschutz-Steckdosen aus dem Verkehr ziehen. „Fehler bei unsachgemäßen Umgang mit der Steckdose könnten unter ...

26.05.2016 13:21 Uhr in Kultur und Politik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Die Top-Metropolen in Deutschland  (Pressemitteilung)

Die Top-Metropolen in Deutschland

Glitzernde Lichter, ein buntes Nachtleben und eine ordentliche Portion Trubel – das alles verspricht ein Aufenthalt in der Großstadt. "Mainstream oder der Blick hinter die Kulissen – Reisen in die 'Big Citys' lohnen sich aus vielerlei Hinsicht. Hier kann man geschichtlich und kulturell seinen Horizont erweitern, aber auch die Möglichkeiten zum Abschalten nutzen. Der ...

26.05.2016 12:33 Uhr in Unterhaltung und Reise
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Magdeburger Hafen will Wege in den Iran ebnen (Pressemitteilung)

Magdeburger Hafen will Wege in den Iran ebnen

Mit Umschlag und Lagerung, Transport und Logistik sowie Ansiedlung und Infrastruktur ist die Transportwerk Magdeburger Hafen GmbH breit aufgestellt. Der größte Hafen Mitteldeutschlands sucht zudem stets neue Geschäftsfelder. Sein Geschäftsführer Karl-Heinz Ehrhardt nutzt jetzt die Gelegenheit und reist am kommenden Wochenende mit einer Wirtschaftsdelegation unter Leitung ...

26.05.2016 10:57 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild