Pressemitteilung

31.03.2014 15:06 Uhr in Wohnen & Bauen

Grundinvest Report: Gold erstmals gefragter als Betongold

(Mynewsdesk) München, 31. März 2014. Es handelt sich zwar um einen knappen Sieg in der Investorengunst – aber Gold belegt in einer aktuellen Befragung von 1.000 Privatanlegern in Deutschland erstmals Platz 1 bei den beliebtesten Anlageformen. Die Daten wurden im März 2014 von Euro Grundinvest zusammen mit dem Meinungsforschungsinstitut GapFish aus Berlin erhoben. Demnach ist das Edelmetall im Frühjahr für 60,3 Prozent die beliebteste Anlageform, gefolgt von einer Direktanlage in Immobilien für 60,0 Prozent. Platz drei belegen mit 54,6 Prozent Aktien.

Das Gewinnerteam bleibt zwar dasselbe – allerdings werden die Medaillen neu verteilt.  Nachdem Immobilien in 2013 bei Privatanlegern immer auf dem Siegerpodest ganz oben standen, wurde die Direktanlage in Objekte auf den zweiten Platz verwiesen.

Wie ein genauer Blick auf die Zahlen zeigt, sind Immobilien in der Investorengunst dennoch deutlich gestiegen. Waren Immobilien im Herbst 2013 für 52,5 Prozent die wichtigste Anlageklasse, sind es im Frühjahr 60,0 Prozent, die in Immobilien anlegen würden. Das Edelmetall Gold hat im selben Vergleichszeitraum mit 43,9 Prozent auf Platz 2 gelegen und übernimmt jetzt mit 60,3 Prozent die Führung. Aktien als Anlageklasse sind für 54,6 Prozent gefragt – nach 33,2 Prozent im Herbst. „Von einer Trendwende kann mit Blick auf die Studiendaten nicht gesprochen werden. Vielmehr zeigt sich, dass Privatanleger ihre Präferenzen sehr schnell an die Marktentwicklung anpassen und insgesamt etwas investitionsfreudiger sind“, sagt Jacqueline Reinhold, Head of Corporate Affairs bei Euro Grundinvest.

Zwischen den Städten zeigen sich deutliche Unterschiede. In München bleiben Immobilien mit 72,3 Prozent des Investoren Liebling. In Frankfurt sind Häuser und Wohnungen mit 69,3 Prozent ebenso die beliebteste Anlageform. In Berlin sind Direktanlagen in Immobilien nur für 46,5 Prozent eine Option. Gold entpuppt sich laut der von Euro Grundinvest in Auftrag gegebenen Studie in Hamburg für 68,3 Prozent als besonders glänzend im Depot und damit als Spitzenreiter. Deutlich als Anlageform zulegen konnte Kunst. Demnach kann sich mittlerweile jeder Fünfte (20,8 Prozent) vorstellen, sein Geld in Bildern, Skulpturen oder Installationen anzulegen – wobei die Studie nicht zeigt, was Privatinvestoren als Kunst definieren. Im Herbst 2013 waren es nur 12,3 Prozent. In Berlin und Köln sind Picasso und Co. mit 29,7 beziehungsweise 34,0 Prozent besonders beliebt. Risikokapital bildet unter den Anlageklassen zwar auch in der jüngsten Studie das Schlusslicht und kommt deutschlandweit lediglich für 14,9 Prozent in Frage. Allerdings ist Venture-Capital als Anlageform damit doppelt so beliebt wie 2013. In Frankfurt am Main stehen Investoren mit immerhin 22,8 Prozent dem Investment in Ideen und Unternehmen am positivsten gegenüber.

Euro Grundinvest
Kai Oppel
Telefon: 089452350811
E-Mail: kai.oppel@scrivo-pr.de


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Euro Grundinvest.

Euro Grundinvest

Die Euro Grundinvest
beherrscht die gesamte Klaviatur des Immobiliengeschäfts, vom Einkauf der
Grundstücke über die Planung und den Bau bis hin zur erfolgreichen Vermarktung.
Die handelnden Personen und die Partner der Euro Grundinvest sind seit 1987 in
der Immobilien- und Baubranche tätig. In dieser Zeit wurde das notwendige
Beziehungsnetzwerk zu Baufirmen, Investoren, Behörden und zur Politik
aufgebaut.

<h1>Grundinvest Report: Gold erstmals gefragter als Betongold</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Osteopathie: Interdisziplinäre Zusammenarbeit stärken / Verband der Osteopathen Deutschland: Bedenken bayerischer Ärztefunktionäre ohne Grundlage   (Pressemitteilung)

Osteopathie: Interdisziplinäre Zusammenarbeit stärken / Verband der Osteopathen Deutschland: Bedenken bayerischer Ärztefunktionäre ohne Grundlage

„Hochqualifizierte Osteopathen mit einer hervorragenden diagnostischen Ausbildung sind längst Teil der Gesundheitsversorgung in Deutschland, wozu auch Bayern zählt. Weder drohen Parallelstrukturen noch Gefahren für Patienten“, teilt die Vorsitzende des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. Prof. Marina Fuhrmann anlässlich einer Äußerung des ...

18.10.2017 18:27 Uhr in Gesundheit
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Kurzurlaub.de bei Reisenden besonders beliebt (Pressemitteilung)

Kurzurlaub.de bei Reisenden besonders beliebt

Wenn es um das Thema Urlaub geht, sind die Urteile der Kunden oft gnadenlos. Und das ist zu Recht so. Schließlich soll eine Reise so angenehm wie möglich verlaufen. Die Deutschland-Spezialisten von Kurzurlaub.de haben dafür ein besonders gutes Händchen. Das zeigen die Einschätzungen bei eKomi, dem unabhängigen Online-Bewertungsdienstleister. Mit der ...

18.10.2017 17:27 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Firmenwachstum seit 2000: SAP-Partner aicomp expandiert weiter international und steigert den Umsatz erheblich (Pressemitteilung)

Firmenwachstum seit 2000: SAP-Partner aicomp expandiert weiter international und steigert den Umsatz erheblich

Berlin/Walldorf/Sonnenbühl, 18.10.2017 – Seit 17 Jahren verzeichnet die Software- und Beratungsfirma aicomp ein stetiges Unternehmenswachstum. Nun schreibt sie die Erfolgsgeschichte weiter und expandiert mit neuen Projekten für internationale Kunden. Dafür suchen die Experten Verstärkung im Team. Die aicomp | group ist der führende internationale Anbieter von ...

18.10.2017 16:48 Uhr in IT/Hightech
Pressemitteilung enthält BilderBild