Pressemitteilung

27.10.2014 14:51 Uhr in Wohnen & Bauen und Energie

HAVELLS SYLVANIA UND LIFX – TRAUMPAAR IN FARBE

(Mynewsdesk) Havells Sylvania hat sich mit dem Internet-Senkrechtstarter LIFX zusammengeschlossen, um eine bahnbrechend neue Lichttechnik anzubieten. LIFX – mit Havells Sylvania als Vertriebspartner – erfindet die Glühbirne neu: genauer gesagt, eine WLAN-fähige, energieeffiziente Multifarb-LED-Lampe, die mit einem Smartphone gesteuert werden kann.

Ganz gleich, ob man einen Raum mit einem schönen Farbtupfer in Szene setzen und Atmosphäre schaffen möchte oder das richtige weiße Licht für bestimmte Anforderungen benötigt – die LIFX und Havells Sylvania bieten dem Anwender erstaunliche 16 Millionen Farben und ermöglichen so die perfekte Licht-Inszenierung für alle Stimmungen und Aufgaben. Mit einer kostenlosen App für iOS- und Android-Smartphones können Anwender Farbe und Helligkeit ihrer LIFX-Lampen ganz einfach steuern. Die App ermöglicht es außerdem, das Licht auf abgespielte Musik reagieren zu lassen, selbst kreierte Lichtszenen abzurufen, die Weck- und Homecoming-Funktion zu nutzen sowie die Steuerung von überall auf der Welt durch die LIFX Cloud vorzunehmen. Demnächst werden mit der LIFX-App weitere Funktionen möglich sein. 

„Bei Havells Sylvania freuen wir uns, mit LIFX zusammenzuarbeiten. Das Unternehmen ist ein gutes Beispiel für einen unternehmerischen und kreativen Start-up, der die Grenzen von Design und Leistung im Bereich Beleuchtung durchbricht“, erklärt Co Braber, Geschäftsführer, Havells Sylvania Germany GmbH, und betont: „Durch Partnerschaften wie diese werden unsere Kunden weiterhin von den Weltklasse-Lösungen profitieren, die sie inzwischen von uns erwarten.“

Phil Bosua, Geschäftsführer von LIFX, dazu: „Unsere Vertriebspartner sind ein wichtiger Teil der Mischung und wir freuen uns, mit gleichgesinnten und leidenschaftlichen Menschen zusammenzuarbeiten, um die Marke auf der ganzen Welt zu etablieren. Havells Sylvania hat eine starke Tradition in der Kreation revolutionärer Lichtlösungen und ist daran interessiert, Grenzen zu durchbrechen. Wir freuen uns, in ganz Europa mit dem Unternehmen zu kooperieren.“

Die Anwendungsmöglichkeiten für die LIFX-Lampe sind sehr spannend. So ist es möglich, ein System zu schaffen, das am Morgen aufweckt, Nachrichten übermittelt oder sogar, mit einem zum Patent angemeldeten Sicherheitsmodus vor Einbrüchen schützt. Eine Lampe kann zum Beispiel auch so eingestellt werden, dass sie grün blinkt, wenn eine Nachricht auf dem Smartphone eingeht oder jemand an der Tür klingelt – die Möglichkeiten sind grenzenlos.

Die LIFX ist ganz leicht zu installieren. Vorhandene Lampen werden einfach durch die LIFX-Glühbirne ersetzt. Neben den Farboptionen ist die LIFX äußerst energieeffizient und durch Nutzung der LED-Technologie kann sie eine Lebensdauer von bis zu 25 Jahren erreichen.

Weitere Informationen unter www.havells-sylvania.com.




Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH.

public touch GmbH

Über Havells-Sylvania


Havells-Sylvania ist Teil von Havells India Ltd.,
einem Konzern mit einem Umsatz in Milliardenhöhe. Mit 94 Niederlassungen und
Vertretungen weltweit und über 8000 Mitarbeitern in mehr als 50 Ländern hat
Havells seit seinen bescheidenen Anfängen in Delhi im Jahr 1958 ein rapides
Wachstum zu verzeichnen. Havells betreibt 18 Werke in Indien, Europa,
Lateinamerika und Afrika und stellt Produkte her, die in der ganzen Welt
nachgefragt werden, darunter Schaltanlagen, Kabel, Stromleitungen, Lampen und
Leuchten.


Havells-Sylvania ist einer der führenden Anbieter
von umfassenden Beleuchtungskonzepten für Industrie, Gewerbe und Bauwesen. Mit
über 100 Jahren an Erfahrung in der Herstellung von Leuchtkörpern aller Art
versorgt das Unternehmen sowohl den öffentlichen, gewerblichen wie auch den
privaten Sektor mit modernsten Produkten und Systemen, und dies weltweit. Dabei
strebt Havells-Sylvania bei Produkten, Dienstleistungen und Beratung stets nach
der höchstmöglichen Qualität. Weltweit entwickeln die Tochterunternehmen
Concord, Lumiance und Sylvania erstklassige und energieeffiziente Lösungen für
die individuellen Beleuchtungsbedürfnisse der Kunden.


Weitere Informationen unter: http://www.havells-sylvania.com

<h1>HAVELLS SYLVANIA UND LIFX – TRAUMPAAR  IN FARBE </h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Solides Umsatzwachstum im 1. Quartal 2017: + 7,4 % auf vergleichbarer Basis (Pressemitteilung)

Solides Umsatzwachstum im 1. Quartal 2017: + 7,4 % auf vergleichbarer Basis

Sébastien Bazin, Chairman und CEO von AccorHotels, erklärt: „Die Trends aus dem ersten Quartal zeigen in den allermeisten Regionen ein günstiges Umfeld für die Hotellerie. Dies gilt insbesondere für unsere drei Hauptmärkte Frankreich, Europa und Asien-Pazifik. Gleichzeitig verzeichnen unsere New Businesses gute Ergebnisse, insbesondere dank der ...

20.04.2017 18:18 Uhr in Reise
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Saxony-Anhalt: Industrial Automation in Video (Pressemitteilung)

Saxony-Anhalt: Industrial Automation in Video

HERE engineers have the best equipment. Only companies who are willing to invest in modern automation technologies will be at the head of the pack in the digital race. Many solutions are already available. Three successful businesses form Saxony-Anhalt explaint how to automate processes efficiently. See the videos here. : http://www.invest-in-saxony-anhalt.com/industrial_automation Or come ...

20.04.2017 15:12 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Abitur ohne Stress und Panik: Abi-App „Cornelsen Clevery“ für Englisch und Mathematik erschienen  (Pressemitteilung)

Abitur ohne Stress und Panik: Abi-App „Cornelsen Clevery“ für Englisch und Mathematik erschienen

Die Oberstufe, insbesondere die Abiturphase, kann ganz schön anstrengend sein. Gerade in den Kernfächern zählt jede Klausur und meist bleibt wenig Zeit zum Lernen. Die Abi-App „Cornelsen Clevery“ lässt Oberstufenschüler aufatmen. Hier lernen sie schnell und genau das Richtige. Die Applikation hilft dabei, sich entspannt und mit Spaß auf Klausuren und das ...

20.04.2017 11:48 Uhr in Wissenschaft
Pressemitteilung enthält BilderBild