Pressemitteilung

07.03.2016 11:21 Uhr in Wohnen & Bauen und Energie

Illustris – Das Bedientableau mit dem „speziellen Touch“

(Mynewsdesk) Helvar auf der Light + Building 2016 – Halle 4.0/Stand B30




Helvar präsentiert auf der Light + Building „Illustris“, ein Touchpanel in modernstem Design mit integriertem Bluetooth® und umfangreichen Funktionen. Die Bedienung ist so einfach und intuitiv wie bei einem Smartphone.


Illustris wurde für eine äußerst flexible Beleuchtungssteuerung entwickelt. Das Bedienpanel ist die perfekte Ergänzung zu Helvar Lichtsteuerungen und DALI Device Type 8 Geräten. Die Steuerung erfolgt mit dem gleichen Komfort, den Anwender vom Umgang mit ihrem Smartphone gewohnt sind. Bevorzugte Beleuchtungsszenen lassen sich speichern, per „Touch“ aktivieren und auch verändern. Beispielsweise lässt sich die RGB-Farbgebung über den „Orbiter“ präzise einstellen.Genauso einfach lässt sich die Farbtemperatur, die Helligkeit und die Farbsättigung des Lichts steuern.


Mit der integrierten Bluetooth-Funktion lässt sich die Beleuchtung nicht nur über das touchsensitive Bedienfeld steuern, sondern macht diese auch jedes Mobilgerät mit der entsprechenden App zu einer komfortablen Fernbedienung für das Raumlicht.


Illustris wird in Ausführungen aus Glas und Acryl, jeweils in schwarz oder weiß erhältlich sein. Mit seinem ansprechenden Design passt es perfekt in viele zeitgemäße Interieurs – ob Wohnung, Hotelzimmer, Konferenzraum oder im Gesundheitswesen.








Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH.

public touch GmbH

Über Helvar:


Helvar ist Spezialist für energieeffiziente Komponenten und Lösungen für Beleuchtung und Beleuchtungssteuerung. Das Unternehmen agiert als unabhängiger, nicht-konkurrierender Partner für seine Kunden: Leuchten Hersteller, Elektro- und Lichtplaner, Elektroinstallateure und Planer. Als führender Experte der Beleuchtungsbranche in Bezug auf energieeffiziente Anwendungen unterstützt Helvar bei der Schaffung innovativer Beleuchtungslösungen, bei denen Einsparungen deutlich und messbar sind. Die Kompetenz in den Bereichen Beleuchtungskomponenten, Elektronik und Steuerungssysteme kombiniert mit der Unabhängigkeit als Anbieter machen Helvar in der Branche einzigartig. Das finnische Unternehmen ist in Familienbesitz und verfügt über Niederlassungen in Großbritannien, Deutschland, Schweden, Italien, Ungarn, Frankreich und Belgien und China verfügt.


Weitere Informationen unter: http://www.helvar.de

<h1>Illustris – Das Bedientableau mit dem „speziellen Touch“</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
?Studienfinanzierung: Studienfonds beugen Überschuldung vor (Pressemitteilung)

?Studienfinanzierung: Studienfonds beugen Überschuldung vor

Studienfonds sind mit ihrer einkommensabhängigen Rückzahlung für Studenten eine Alternative zur Finanzierung des Studiums geworden. Das Modell hebelt alle Faktoren aus, die bei einem klassischen Kredit zu Überschuldung führen können. Knapp 170.000 Studenten in Deutschland nutzen Kredite, um ihr Studium ganz oder teilweise zu finanzieren. Studienkredite werden ...

21.07.2016 13:51 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „Physikalischen Gefäßtherapie"   (Pressemitteilung)

Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „Physikalischen Gefäßtherapie"

Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „physikalischen Gefäßtherapie BEMER®“ Die technologisch patentierte „physikalische GefäßtherapieBEMER®“ ist systemisch wirksam und basiert auf der Endothel-vermittelten Wirksamkeit NO-(Stickstoffmonoxid)-abhängiger Prozesse (1). Wissenschaftlich abgesichert verbessert ...

21.07.2016 12:18 Uhr in Wissenschaft und Sozialpolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
GTÜ: Klimaanlage sorgt bei großer Hitze für mehr Sicherheit (Pressemitteilung)

GTÜ: Klimaanlage sorgt bei großer Hitze für mehr Sicherheit

Wenn die Temperaturen auf 30 Grad und mehr klettern, steigt auch das Unfallrisiko deutlich an, warnen die Sicherheitsexperten der GTÜ. Denn bei starker Körpererwärmung stellen sich zahlreiche Risikofaktoren ein: verminderte Konzentration, geringere Sehschärfe, Müdigkeit und nachlassendes Reaktionsvermögen - alles in allem eine gefährliche Mischung. Beginnt bei ...

21.07.2016 11:03 Uhr in Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild